Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Umstieg von DSL auf Kabel-Anschluss
Xaar Offline
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 23.520
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #1
Umstieg von DSL auf Kabel-Anschluss
Hallöchen!

Da ich mit Erschrecken festgestellt habe, dass ich meinen DSL-Anschluss bis zum 28.05.2014 gekündigt haben muss, wenn ich da dieses Jahr noch raus will, hab ich da mal einige (kleinere) Fragen, was den angedachten "Neuen" Internetzugang via Kabelmodem angeht. Ich hab vor mir bei der PrimaCom einen 32MBit/s-Kabelanschluss für Internet + Telefon zuzulegen. Das ist hier der einzige Kabelanbieter meines Wissens nach. DSL gibt einfach nicht mehr her, als die 2,3MBit/s, die ich bisher habe.

Zum Einen: Gibts irgendwas beim Kabelanschluss im Vergleich zu einem DSL-Anschluss zu beachten? Also die Geschichte mit dem "Shared Medium" ist mir durchaus bewusst - eine konkrete Angabe, wieviel ich wirklich erwarten kann, hab ich leider noch nicht gefunden.

Zum Anderen: Wie siehts da technisch aus? Meine Fernsehdose ist im Wohnzimmer - am anderen Ende der Wohnung. Da ich kein WLAHM- und dLAN-Fan bin, ist WLAN bzw. dLAN keine Lösung. Nun würd' ich gern das Kabelmodem dort hinbauen, wo auch schon das DSL-Modem steht - im Arbeitszimmer (Aufstellort rund 15m von der Dose entfernt). Also würd' ich mir 'n 15m langes Kabel durch die Wohnung ziehen und das bis zum Arbeitszimmer verlegen. Geht das einfach so? Oder ist da noch 'n Verstärker o. Ä. von Nöten? Bei meinem DSL-Modem tuts zum Selben Zweck zur Zeit 'ne 15m-Telefonverlängerung problemlos.

Das wars erstmal - mir fallen bestimmt noch weitere Fragen ein :D

Hat da jemand von Euch Erfahrungen? :)

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.05.2014 18:57 von Xaar.)
21.05.2014 18:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux
Unregistered

 
Beitrag #2
RE: Umstieg von DSL auf Kabel-Anschluss
Das Fernsehkabel solltest Du problemlos mit normalem Antennenkabel rüberlegen können. Da dann den vom Provider gelieferten Router dran und fertig. Eventuell brauchst du noch einen Adapter zwischen IEC-Stecker (normaler Fernsehantennenstecker) und F-Stecker.
21.05.2014 19:03
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pain Offline
moderating tsundere

Beiträge: 7.569
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #3
RE: Umstieg von DSL auf Kabel-Anschluss
Wie shadow schon sagte, das Modem kannst du aufstellen wie ein Fernseher, wo du willst. Im Keller hast du einen Hausverstärker, da wird ggf. ein- oder nachgepegelt.

ThinkPad T460p - i7-6820HQ - 64 GB RAM - 512 GB SSD - WQHD 2560x1440 - Nvidia 940MX (Optimus) - WWAN - Archlinux/Win10Edu

</> Do you know who ate all the doughnuts?
21.05.2014 19:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
freaked Offline
ILOVEBUNNY32=1

Beiträge: 14.244
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4
RE: Umstieg von DSL auf Kabel-Anschluss
(21.05.2014 19:03)mrshadowtux schrieb:  Das Fernsehkabel solltest Du problemlos mit normalem Antennenkabel rüberlegen können. Da dann den vom Provider gelieferten Router dran und fertig. Eventuell brauchst du noch einen Adapter zwischen IEC-Stecker (normaler Fernsehantennenstecker) und F-Stecker.
mehr gibt es nicht zu sagen
und shared..hmm ich hab immer meine 25mbit, keinen hohen ping
tolle sache

[Bild: msinternet.gif] [Bild: beos_now.gif] [Bild: IE_ANI.GIF] [Bild: tumblr_p7uwh5gNuk1ujesf3o3_100.gif]
[Bild: freaked.banner.gif]
Erster PC 2003: AMD K6-2 500MHz, 320MB RAM, 40GB IBM HDD, 50x CD-ROM, 8x4x24 CD/RW, 100MBit LAN, 32MB ATi Rage 128 Pro
21.05.2014 19:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xaar Offline
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 23.520
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #5
RE: Umstieg von DSL auf Kabel-Anschluss
Klingt ja erstmal nicht so schlecht. b1 Dann hab ich noch drei andere Probleme (Türen :D), aber gut, das krieg' ich gelöst. Hab ja jetzt auch schon das Telefonkabel durch die Türen gelegt :D

Da werd' ich wohl morgen mal zum Primacom-Shop wackeln und das Ganze beantragen. Da freu' ich mich schon drauf, wenns wieder Reibereien mit der Rufnummernmitnahme gibt..

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.05.2014 19:29 von Xaar.)
21.05.2014 19:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Smaecks Offline
Leiter der Qualitätsoffensive WHF 2020

Beiträge: 3.979
Registriert seit: Mar 2009
Beitrag #6
RE: Umstieg von DSL auf Kabel-Anschluss
von 2 mbits auf 32 ist eine ganz andere welt, freu dich schonmal drauf :P

[Bild: rPxrNPC.png]
Lenovo ThinkPad X280 - i7-8550U - 16GB RAM - 512GB SSD - LTE - Windows 10 Pro
Lenovo ThinkPad X230 - i5-3320M - 16GB RAM - 256GB SSD - UMTS - Windows 10 Pro
Lenovo ThinkPad X200s - SL9600 - 8GB RAM - 128GB SSD - UMTS - Windows 7 Professional
IBM ThinkPad T43 - Pentium M 2,26 GHz - 2GB RAM - 80GB HDD - Windows XP Professional
21.05.2014 19:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xaar Offline
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 23.520
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #7
RE: Umstieg von DSL auf Kabel-Anschluss
Ist ja erst Ende August :D Aber gibt zur Zeit 'n Sonderangebot, dass ich mit 'nem noch 3 Monate laufenden DSL-Vertrag (meiner läuft noch 3 Monate und ein paar Tage :D) 'n halbes Jahr kostenfrei/kostengünstiger den Anschluss kriege. Und wimre das Ganze auch schon eher hier ist :> Ergo: Internet schon über Kabelmodem, nur Telefon erst in etwas mehr als 3 Monaten :D

Hab auch überlegt, ob ich nicht die 64er nehme (ist wohl Alles verfügbar - auch die 128er), aber irgendwie erscheint mir das dann doch ziemlich viel.

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
21.05.2014 19:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oreissig Offline
Maître Modérateur

Beiträge: 12.022
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #8
RE: Umstieg von DSL auf Kabel-Anschluss
ist vll nur so halb für dich anwendbar, aber kann dir trotzdem die lektüre meines threads neulich empfehlen: http://www.winhistory-forum.net/showthr...?tid=12439
21.05.2014 19:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
freaked Offline
ILOVEBUNNY32=1

Beiträge: 14.244
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #9
RE: Umstieg von DSL auf Kabel-Anschluss
Beim normalen surfen merke ich zwischen 3mbit und jetzt 25mbit keinen unterschied

[Bild: msinternet.gif] [Bild: beos_now.gif] [Bild: IE_ANI.GIF] [Bild: tumblr_p7uwh5gNuk1ujesf3o3_100.gif]
[Bild: freaked.banner.gif]
Erster PC 2003: AMD K6-2 500MHz, 320MB RAM, 40GB IBM HDD, 50x CD-ROM, 8x4x24 CD/RW, 100MBit LAN, 32MB ATi Rage 128 Pro
21.05.2014 19:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 12.393
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #10
RE: Umstieg von DSL auf Kabel-Anschluss
Bei Kabelinternet bekommst du in der Regel ne Antennendose mit nen 3er Anschluss: Fernsehen, Radio und halt Internet. und das ist nicht der normale Antennenanschluss, sondern sieht eher wie bei Sat aus. Hab noch nie gesehen, dass das groß verlängert wird. Aber vom Modem/Router kannst du mit RJ45 und den üblichen Kabellängen dein Ethernet umher bringen.

Schau dir aber lieber dLan an, da hat sich einiges getan. Auch im günstigen Bereich. Im Highend setzen die auf Diversity, nutzen also mehrere Adern gleichzeitig, teilweise auch den Nullleiter, wo nicht viel los ist.

Shared Medium ist es. Je nach Ausbau ist halt mehr oder weniger drin. In Mehrfamilienhäusern in der Stadt ist meist das Garantierte drin. Bei Einfamilienhäusergebieten mit längeren Kabeln bis zum Straßenverteiler kann man einiges verlieren. Meine Eltern haben auch nur 5 Mbit am Stadtrand, wo in den inneren Bezirken gerne 100 MBit drin sind.

Ansonsten ist die Hardware meist sehr verdongelt. Auf das Modem hat man in der Regel keinen Einfluss.

21.05.2014 19:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste