Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DOS MP3 Player für 486er
Fuexline Offline
Newbie

Beiträge: 4.386
Registriert seit: Aug 2012
Beitrag #21
RE: DOS MP3 Player für 486er
na ja die Monitore etc waren damals ach Mist da fiel es halt nicht auf und war High End, heute wird das so sowieso keiner freiwillig sehen wollen - dafür hat man ja seine Medien pcs
22.01.2019 07:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aqua Offline
Voodoo Priester

Beiträge: 3.466
Registriert seit: Nov 2008
Beitrag #22
RE: DOS MP3 Player für 486er
(21.01.2019 23:39)Arnulf zu Linden schrieb:  
(21.01.2019 16:15)Dirk schrieb:  MPG kann man aber tlw. über grafikkarten oder dvd beschleuniger karten performance raus kriegen. hatte mal eine, mit der man wohl dvds mit nen kleinen pentium abspielen konnte. weiß aber nicht mehr, wie genau das war. hatte aber an sich funktioniert.

Einige "Ati Rage"-PCI-Grafikkarten hatten dafür was an Bord.

Meine Rage 128GL 2x AGP hat auch MPEG-2 DVD Hardware Bewegungsausgleich.
Die Karte war ausserdem dafür beschrieben, wegen der geringen Stromaufnahme keine Systemabstürze bei einem ASUS P5 A-B zu produzieren.

Mit beispielsweise einer RivaTNT kann man darauf ein Example an Neutstarts statuieren.

@Fuexline:
Es gibt Menschen, die finden MP3 mit Textmodus Grafik, wo sich die CPU bisschen anstrengen muss wirklich gut. Ich gehör dazu, sagt man Purist dazu.
Medienpc hat doch heute jeder. :trollface:

@meego4ever:
Machst du >klik disini<
https://www.ebay.at/sch/i.html?_from=R40...B&_sacat=0
Beim 6230i hatte ich eine 1GB MMC +Plus Karte, drinn.
(Hab beides noch)
Sollte auch bei einem 3650 gehen.
Angeblich sollen auch SD Karten laufen, wenn man sie abfeilt.
Versucht hab ich das aber noch nicht.
:)

Ähm Dirk meint 'mit seinem virtuellen Dingsbums' laufen die Dos Podp83 + i486SX Demos nicht.
Tja halt genauso sinnfrei, wie wenn man ein altes DirectX 5 Spiel bei GOG mit DirectX 10 Portierung kauft.
Umgekehrt wäre interessanter. :D

Fast jeden Tag fällt mir etwas 'Neues' ein. Ich weiss nicht, woher das kommt. ;)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.01.2019 17:13 von Aqua.)
23.01.2019 16:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 12.283
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #23
RE: DOS MP3 Player für 486er
Oracle hat zumindest nichts gebracht. Kann man dos Box die CPU konfigurieren? Bestimmt ginge bochs? Aber das kann ja keiner bedienen....

23.01.2019 19:08
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 3.777
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #24
RE: DOS MP3 Player für 486er
(23.01.2019 16:17)Aqua schrieb:  Mit beispielsweise einer RivaTNT kann man darauf ein Example an Neutstarts statuieren.

Genau deshalb gab es damals zu meinem P5A-B eine TNT Vanta dazu, die dieses Problem ebenfalls wie die Ati Rage 128 nicht verursacht. Dafür warf die TNT Vanta mal unbemerkt ihren nur aufgeklebten Kühlkörper auf die darunter steckende Promise Ultra100 ab. Die Grafikkarte überlebte das sogar, die Promise Ultra100 nicht. :(
Deshalb stellte ich damals das hier auf meine Homepage. Und ja, das war der bitterste Weg zur Erkenntnis: Lernen durch Erfahrung. :(
Die TNT Vanta liegt hier immer noch einsatzbereit rum, nur sehe ich dafür momentan keinen Einsatz, denn auf dem P5A-B steckt eine GeForce FX5200 unter anderem wegen DVI-D.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
Hardware & Zimmerpflanzen gesucht & abzugeben: Handelsliste
23.01.2019 22:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 12.283
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #25
RE: DOS MP3 Player für 486er
Hatte ich nur mal bei Boardkühler. Allerdings war da der Kühler schon in den Packung abgefallen und klebte irgendwo anders. Gleich wieder zum Laden zurück... Muss Sockel A Zeit gewesen sein.

24.01.2019 11:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste