Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
AM2 Mainboards Probleme
ComputerDennis Offline
Neuer Benutzer

Beiträge: 105
Registriert seit: Aug 2011
Beitrag #1
AM2 Mainboards Probleme
Hallo Winhistory-Forum,

neuer Tag neue Probleme wollte mal Fragen ob jemand von euch noch ne Idee hat.

Folgendes ich habe letzte Woche ne Kiste voller Hardware zu verschenken auf Ebay-Kleinanzeigen aufgesammelt. Waren paar Netzteile, Laufwerke, Grafikkarten, 4 Gehäuse, 3 Sockel A CPU Kühler, 3 AM2 Kühler, Festplatten und 4 Mainboards drunter mit 2 Athlons 1100 MhZ, nem Athlon XP und 2 AMD Semprons (Bei allen CPUs waren extrem viele Pins verbogen).

Die beiden Athlons + Athlon XP hab ich wieder zum laufen gebracht und auch die 2 Sockel A Bretter hab ich wieder zum laufen gebracht.

Die Bretter die mir momentan noch Kopfzerbrechen bereiten sind die beiden anderen Bretter. Sind beides AM2 Boards.

Das eine Board ist ein ASUS M2N-NVM/S kommt wohl aus nem Packard Bell.
Das Board gibt nur einen langen piepton von sich. Ram hab ich schon in nem anderen System getestet, das Netzteil ebenfalls. Habe das Board mit beiden AMD Semprons getestet die allerdings durchaus hin sein könnten sowie mit 2 Athlon X2 die ich allerdings auch nicht testen kann ob die laufen da ich kein AM2 Brett hab das funktioniert.

Das andere Board stammt aus einem HP dx2250. Dieses Board geht an dreht die Lüfter etwas runter und das wars keine Pieptöne oder sonstwas. Auch hier sind RAM und Netzteil in Seperatem System getestet worden.

Hat von euch noch einer ne Idee wo das Problem liegen könnte oder sind die Boards einfach hinüber. Ich dachte mal Fragen kostet ja nix bevor man ausmustert. Manchmal kommen andere einfach auf einfälle die einem gerade selber nicht einfallen.

Ich danke schonmal im vorraus

Dennis

Main PC: Intel Core i7 6700, 16 GB DDR4, 120 GB SSD, 2TB HDD, Radeon R9 270X, Windows 8.1 Pro
MacBook Pro 5.5 Intel Core 2 Duo 2 x 2,26 GhZ, 8 GB DDR3, 750 GB HDD, Nvidia Geforce 9400M, Mac OS X 10.12 Sierra
Mac Pro 1.1 2x Intel Xeon X5355 4 x 2,66 GhZ, 16 GB DDR2, Geforce GTX 260², 64 GB SSD, 2 TB HDD, 2x 160 GB HDDs, Mac OS X El Capitan 10.11
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.05.2017 21:44 von ComputerDennis.)
18.05.2017 21:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Blue Offline
noot noot motherfucker

Beiträge: 14.589
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #2
RE: AM2 Mainboards Probleme
Hast du eine diagnosekarte?

18.05.2017 22:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ComputerDennis Offline
Neuer Benutzer

Beiträge: 105
Registriert seit: Aug 2011
Beitrag #3
RE: AM2 Mainboards Probleme
Nop hatte mir noch keine Mainboard Diagnosekarte zugelegt da ich sie bisher noch nicht gebraucht hab

Main PC: Intel Core i7 6700, 16 GB DDR4, 120 GB SSD, 2TB HDD, Radeon R9 270X, Windows 8.1 Pro
MacBook Pro 5.5 Intel Core 2 Duo 2 x 2,26 GhZ, 8 GB DDR3, 750 GB HDD, Nvidia Geforce 9400M, Mac OS X 10.12 Sierra
Mac Pro 1.1 2x Intel Xeon X5355 4 x 2,66 GhZ, 16 GB DDR2, Geforce GTX 260², 64 GB SSD, 2 TB HDD, 2x 160 GB HDDs, Mac OS X El Capitan 10.11
18.05.2017 22:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 2.668
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #4
RE: AM2 Mainboards Probleme
Ohne einen bekanntermaßen funktionierenden Prozessor wird das nix. Mathematisch gesprochen hast Du momentan eine Gleichung mit zwei Unbekannten.

Bei den DDR2-Speicherriegeln nimm erst mal keine 2 GiB-Riegel. Obwohl Sockel-AM2-Bretter damit an sich umgehen können, gibt es da immer wieder Inkompatibilitäten. Mit 4 GiB-Riegeln können viele Sockel-AM2-Bretter nicht umgehen, das Maximum liegt oft bei 8 GiB RAM = 4× 2 GiB DDR2. Unabhängig davon sind 2 GiB DDR2-Riegel zu schade, um die bei 'nem Test hinzurichten.

(18.05.2017 21:43)ComputerDennis schrieb:  Das eine Board ist ein ASUS M2N-NVM/S kommt wohl aus nem Packard Bell.

Ist 'n OEM-Brett, was die Suche nach Handbuch, BIOS-Updates und Treibern nicht gerade einfacher macht.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
http://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
Hardware & Zimmerpflanzen gesucht & abzugeben: Handelsliste
18.05.2017 23:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ComputerDennis Offline
Neuer Benutzer

Beiträge: 105
Registriert seit: Aug 2011
Beitrag #5
RE: AM2 Mainboards Probleme
Also die RAMs waren 512 MB Riegel also der eine Athlon x2 ist von eBay sollte laufen aber wie gesagt kanns nicht wirklich testen. Von dem asus Board hab ich auch nur das Original Handbuch auf der Seite von asus gefunden hatte aber noch keine zeit es mir anzuschauen. Mal schauen in der Nähe verkauft einer en AM2 Brett von hp des läuft für 10€ dann könnte ich wenigstens mal die CPUs testen

Main PC: Intel Core i7 6700, 16 GB DDR4, 120 GB SSD, 2TB HDD, Radeon R9 270X, Windows 8.1 Pro
MacBook Pro 5.5 Intel Core 2 Duo 2 x 2,26 GhZ, 8 GB DDR3, 750 GB HDD, Nvidia Geforce 9400M, Mac OS X 10.12 Sierra
Mac Pro 1.1 2x Intel Xeon X5355 4 x 2,66 GhZ, 16 GB DDR2, Geforce GTX 260², 64 GB SSD, 2 TB HDD, 2x 160 GB HDDs, Mac OS X El Capitan 10.11
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.05.2017 23:22 von ComputerDennis.)
18.05.2017 23:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Blue Offline
noot noot motherfucker

Beiträge: 14.589
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #6
RE: AM2 Mainboards Probleme
Mechanisch passend ist leider nicht immer funktionierend passend..

Und RAM is auch tükisch.. würd grundsätzlich mindestens DDR2-667 zum testen nehmen.. 533/400 ist aus der P4 und pre-AM2 Zeit.

18.05.2017 23:29
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 2.668
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #7
RE: AM2 Mainboards Probleme
(18.05.2017 23:20)ComputerDennis schrieb:  Von dem asus Board hab ich auch nur das Original Handbuch […] hatte aber noch keine zeit es mir anzuschauen.

Wäre aber wichtig, ob da ein Ami- oder Award-BIOS drauf ist, um den einen langen Piepton interpretieren zu können. Im Idealfall stehen die "beep codes" sogar im Handbuch.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
http://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
Hardware & Zimmerpflanzen gesucht & abzugeben: Handelsliste
18.05.2017 23:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ComputerDennis Offline
Neuer Benutzer

Beiträge: 105
Registriert seit: Aug 2011
Beitrag #8
RE: AM2 Mainboards Probleme
(18.05.2017 23:29)Blue schrieb:  Mechanisch passend ist leider nicht immer funktionierend passend..

Und RAM is auch tükisch.. würd grundsätzlich mindestens DDR2-667 zum testen nehmen.. 533/400 ist aus der P4 und pre-AM2 Zeit.

Hab grad mal nachgeschaut war en 512mb Riegel DDR2-667.

Denke werden auch nicht wirklich Weiterkommen bevor wir wissen ob die CPUs wirklich laufen.

Main PC: Intel Core i7 6700, 16 GB DDR4, 120 GB SSD, 2TB HDD, Radeon R9 270X, Windows 8.1 Pro
MacBook Pro 5.5 Intel Core 2 Duo 2 x 2,26 GhZ, 8 GB DDR3, 750 GB HDD, Nvidia Geforce 9400M, Mac OS X 10.12 Sierra
Mac Pro 1.1 2x Intel Xeon X5355 4 x 2,66 GhZ, 16 GB DDR2, Geforce GTX 260², 64 GB SSD, 2 TB HDD, 2x 160 GB HDDs, Mac OS X El Capitan 10.11
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.05.2017 00:02 von ComputerDennis.)
19.05.2017 00:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste