Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[B] Xaar räumt wieder mal wieder auf
Xaar Offline
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 21.723
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #61
RE: [B] Xaar räumt wieder mal wieder auf
:> Freut mich, wenn alles gut angekommen ist. Da hat die lange Irrreise vom SE 1/20 ja auch ein Ende =)

(08.10.2017 00:18)Arnulf zu Linden schrieb:  Klingt soweit erst mal gut. Die Kiste muss ja mindestens drei SDRAM-Steckplätze haben, da 416 MiB sich minimal auf 256+128+32 MiB aufteilen lassen. 768 MiB = 3× 256 MiB DS sollten wohl möglich sein, entsprechende SDRAM-Riegel habe ich da.

Japp, so ist es. Haste insofern Glück, dass es nicht 'n älterer PowerPC 601/603/604 ist - die haben noch 5V-EDO-DIMMs gehabt.

(08.10.2017 00:18)Arnulf zu Linden schrieb:  Ati Rage Pro Turbo ist an sich nicht schlecht, nur sind 2 MiB etwas mager an einem 19"-Röhrenkübel, der 1280×960px @ 24bpp brauchbar darstellen kann. Was kommt da denn für zusätzlicher Speicher rein, um auf 6 MiB zu kommen?

Ein 4 MB großes SGRAM SO-DIMM. Die Variante von den Permedia-2-basierten ELSA-Grafikkarten müsste theoretisch laufen. Hab' hier ein ATi 102-42000-00 auf einer Creative Labs GraphicsBlaster Exxtreme (CT6610) laufen, der müsste für solche Fälle geeignet sein.

(08.10.2017 00:18)Arnulf zu Linden schrieb:  Ein MacOS reicht, Dualboot soll, wennn es geht, mit Linux sein. Wenn MacOS 9.2.2 auf dieser Kiste sinnvoll läuft und Mac OS X keine Verbesserung darstellt, lass es drauf. Ans Internet wird diese Kiste wie alle meine Museumsrechner eh nicht kommen.

Mac OS X ist halt moderner, basiert auf 'nem BSD-Kernel. Von "aktuell" würde ich da aber nicht reden - das neuste Mac OS X, was offiziell auf der Kiste läuft, ist 10.2.8 - und das ist von Oktober 2003. Mit dem Inoffiziellen 10.4.11 sieht's etwas besser aus, aber auch nicht sonderlich viel.

(08.10.2017 03:55)Arnulf zu Linden schrieb:  Es geht hier um eine Museumskiste. Auf einen PC mit Pentium II 333/512/66 und 768 MiB SDRAM würde ich auch keine Slackware 14.2 oder Windows 7 drauf ballern. ;)

Also Mac OS X 10.4 würde ich jetzt nicht mit Windows 7 vergleichen. Eher mit Vista - so halb. Kam Mitte 2005 raus und ist seit 2009 oder so aus dem Support raus. Außerdem läuft Mac OS X 10.4 nur über Kniffe, direkt supportet wurde nur Mac OS X 10.2.

(08.10.2017 00:18)Arnulf zu Linden schrieb:  … den ich woher bekomme?

Internet. (Ist die "Auto-Variante" - gibt's auch in Ausführung mit manueller Auflösungswahl.)

(08.10.2017 00:18)Arnulf zu Linden schrieb:  Hat man bei der "anderen" PCI-Grafikkarte freie Wahl oder gehen nur bestimmte Hersteller/Chipsätze/Modelle? Hier liegt noch eine Ati Radeon 7500 PCI mit DVI-Ausgang, die wohl ursprünglich mal in einem Mac gesteckt haben soll. In PCs aus der vor-AGP-Ära läuft die nicht, sonst wäre sie schon längst verbaut.

Wimre war die Grafikkartenfirmware eine andere für die Karten. Es gab von ATi auch Grafikkarten, die für 'nen Macintosh bestimmt waren, die liefen dann nicht in PCs. Tlw. konnte man auch "normale" PC-Grafikkarten umflashen, dass sie auf 'nem Mac laufen (hatte mal so eine GeForce FX 5200) - hier kann vllt. Blue mehr sagen. Ich hab' noch eine 3Dfx Voodoo³ 3000 SGRAM PCI hier für Macs - die will ich allerdings behalten...

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
08.10.2017 19:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Spit Offline
fetter klempner

Beiträge: 24.920
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #62
RE: [B] Xaar räumt wieder mal wieder auf
Ich hatge mal nen thread mit ner bios sammlung dafür und anleitungen

http://www.winhistory-forum.net/showthread.php?tid=98

[Bild: l5lhtb-2.png]
Online Geschenkeshop
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.10.2017 19:53 von Spit.)
08.10.2017 19:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alpha Offline
Der Decoder

Beiträge: 14.899
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #63
RE: [B] Xaar räumt wieder mal wieder auf
Das Netzteil von Pain für das PowerBook ist da b1
Damit startet das PowerBook einwandfrei.
Vielen Dank!

Mark IV Style Motherfucker
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.10.2017 18:30 von Alpha.)
09.10.2017 18:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Online
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 2.876
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #64
RE: [B] Xaar räumt wieder mal wieder auf
Deckel drauf: Ich nehme den "Apple Power Macintosh G3/300 (beige Desktop)". Den Rest klären wir bilateral.

(08.10.2017 19:44)Xaar schrieb:  Wimre war die Grafikkartenfirmware eine andere für die Karten. Es gab von ATi auch Grafikkarten, die für 'nen Macintosh bestimmt waren, die liefen dann nicht in PCs.

Hier sind zwei PCI-Grafikkarten mit DVI- und VGA-Ausgängen (Ati Radeon 7500, nvidia GeForce 6200), die beide nicht in PCs aus der vor-AGP-Ära laufen, jedoch in PCs mit AGP-Bus. Entweder sind die also einfach zu den alten Kisten inkompatibel oder sie waren wirklich mal für Macs gedacht und bei der Einführung des AGP-Bus in PCs wurde irgend etwas gedreht, dass auch die für Macs bestimmten PCI-Grafikkarten in den PCs laufen. In diesem Zusammenhang habe ich auch noch eine Latrinenparole im Hinterkopf, die besagt, dass einige Hersteller zu einer Zeit, als alle damals neuen PCs einen AGP-Bus hatten, von ihren AGP-Grafikkarten doch noch PCI-Versionen für die Macs heraus brachten, weil dort der AGP-Bus nicht so richtig angesagt war. Was für einen Sinn sollte sonst eine GeForce 6200 PCI mit üppigen 512 MiB Grafikspeicher haben? In die PCs kamen damals AGP-Grafikkarten, wobei die GeForce 6200 AGP als "Sparbrötchen" dann auch meist nur 256 MiB Grafikspeicher hatte. Für Leistung wurden AGP-Grafikkarten mit stärkeren GPUs, hier z.B. die GeForce 6800 Modelle, verwendet. Für den PCI-Bus hingegen würde eine stärkere GPU kaum etwas bringen, da der PCI-Bus dann den Flaschenhals bilden würde und wahrscheinlich schon für die GeForce 6200 bildet.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
http://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
Hardware & Zimmerpflanzen gesucht & abzugeben: Handelsliste
09.10.2017 23:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xaar Offline
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 21.723
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #65
RE: [B] Xaar räumt wieder mal wieder auf
Mist hab' ganz vergessen, die Fotos zu machen Banana Facepalm Auf die Schnelle erstmal ein paar Bilder:

[Bild: Apple+Power+Macintosh+G3-300+-+1.jpg] [Bild: Apple+Power+Macintosh+G3-300+-+2.jpg] [Bild: Apple+Power+Macintosh+G3-300+-+3.jpg]

Auf den Fotos ist noch die Voodoo³ drin - die bau' ich vorher aus. Wie man sieht ist das Gehäuse schon merklich vergilbt. Außerdem hat das Betätigungselement für den Netztaster das bei dieser Bauform leider übliche Problem, dass es nur noch halb lose im Gehäuse liegt. Immerhin: Beim G3 Desktop hängt das Betätigungselement auf dem Schalter, so dass bei geschlossenem Gehäuse dieses Element nicht mehr runterfällt, wie das noch bei den Vorgängern (7200, 7300, 7600) der Fall war.

Außerdem ist mir noch was eingefallen, was ja doch recht relevant ist: Die Kiste hat auch Apples ADB (Apple Desktop Bus), über den Maus und Tastatur angebunden sind - USB hat die Bude noch nicht (ob PCI-USB-Karten gehen, entzieht sich meiner Kenntnis, dürfte aber wohl möglich sein). Eine ADB-Maus kann ich dir beilegen, bei den Tastaturen sieht's aber dünn aus, da ich zwar in Summe noch 3 ADB-Tastaturen habe, aber eben auch 6 Macs mit ADB-Anschluss. So eine Tastatur müsstest du dir dann woanders her noch besorgen (die z. B. passt technisch). Gab' da verschiedene Tastaturen von Apple ("Keyboard" (M0118), "Extended Keyboard", "Extended Keyboard II" (M3501), "Design Keyboard" (M2980; wie das verlinkte). Sollten alle problemlos gehen, sind nur eben z. T. vom Tastenumfang her verschieden - das Design Keyboard dürfte dabei das Neuste sein.

Der Rest kam ja auch per PN.

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
10.10.2017 00:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste