Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ati Radeon 7500 PCI in Power Macintosh G3
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 3.858
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #1
Ati Radeon 7500 PCI in Power Macintosh G3
In einem Power Macintosh G3, auf dem MacOS 10.2.8 läuft, steckt eine Ati Radeon 7500 PCI, flashed mit SLOT-1_ATY_BlueStoneParent.rom für Mac.
Über die onboard-Grafik (Ati Rage pro Turbo PCI; 6 MiB Grafikspeicher) kommt der "Bildschirminhalt 1" (1024×768 px @ 24 bpp @ 75 Hz vsync) auf einen iiyama S900MT1 (19" 4:3 CRT; hsync 30-95 kHz; vsync 50-160 Hz; max. 1600×1200 px; VESA DPMS). Über die Ati Radeon 7500 PCI ( DVI, VGA; 64 MiB Grafikspeicher) kommt nur dieser Pixelmatsch "Bildschirminhalt 2". Dabei spielt es keine Rolle ob:
– ein TFT (Samsung SyncMaster 930BF; 5:4; nativ 1280×1024 px) über DVI-D angeschlossen ist
– der obige CRT an VGA angeschlossen ist
– obiger TFT über DVI-D angeschlossen ist und gleichzeitig obiger CRT an die onboard-Grafik angeschlossen ist

Mit der letztgenannten Konfiguration wurden die Screenshots erstellt. Alle nachfolgenden Ausführungen beziehen sich ebenfalls darauf, da sonst ja nix zu lesen ist.

Unter Systemeinstellungen – Monitore – Anordnen werden beide Monitore dargestellt.
Unter Systemeinstellungen – Monitore – Monitor werden aber nur Einstellungen passend für den CRT angeboten. Die selben Einstellungen werden auch angeboten, wenn die Ati Radeon 7500 PCI nicht im System steckt. Insbesondere kann für keine Auflösung (640×480, 800×600, 832×624, 1024×768) bei keiner Farbtiefe (8 bpp, 15 bpp, 24 bpp) vsync = 60 Hz eingestellt werden, was ja bei x86-Kisten der richtige Wert für einen TFT an DVI-D ist. Wird unter Systemeinstellungen – Monitore – Anordnen "Bildschirme synchronisieren" gewählt, stehen unter Systemeinstellungen – Monitore – Monitor zwar mehr Auflösungen bis zu 1280×1024 zur Verfügung, vsync kann dann aber gar nicht eingestellt werden und auf "Bildschirminhalt 2" hat diese Einstellung auch keine Auswirkungen. Wird unter Systemeinstellungen – Monitore – Monitor irgendeine Einstellung geändert, dann zeigen kurzzeitig beide Bildschirme einen fehlerfreien blauen Hintergrund. Sobald aber wieder der Bildschirminhalt aufgebaut wird, gibt es wieder nur "Bildschirminhalt 2" auf dem TFT.

Wo muss dran gedreht werden, damit die Ati Radeon 7500 PCI ein vernünftiges Bild ausgibt, notfalls erst mal über VGA auf den CRT, idealerweise aber auf den TFT über DVI-D?

Bildschirminhalt 1:
[Bild: PPC-G3_screen1.png]

Bildschirminhalt 2:
[Bild: PPC-G3_screen2.png]

Apple System Profiler – Geräte und Volumes:
[Bild: PPC-G3_screen3.png]
Die Ati Radeon 7500 PCI hat 64 MiB Grafikspeicher, da ist also schon mal etwas seltsam. Die wurde vor dem flash-Vorgang noch mal auf einem Athlon XP-Testsystem mit 'ner Knoppix getestet.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
Hardware & Zimmerpflanzen gesucht & abzugeben: Handelsliste
03.11.2017 22:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux
Unregistered

 
Beitrag #2
RE: Ati Radeon 7500 PCI in Power Macintosh G3
(03.11.2017 22:17)Arnulf zu Linden schrieb:  Die Ati Radeon 7500 PCI hat 64 MiB Grafikspeicher
Tippfehler? Sie hat 16 und die stehen da auch korrekt im Screenshot.
03.11.2017 23:19
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 3.858
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #3
RE: Ati Radeon 7500 PCI in Power Macintosh G3
(03.11.2017 23:19)mrshadowtux schrieb:  
(03.11.2017 22:17)Arnulf zu Linden schrieb:  Die Ati Radeon 7500 PCI hat 64 MiB Grafikspeicher
Tippfehler? Sie hat 16 und die stehen da auch korrekt im Screenshot.

Kein Tippfehler. Die Xorg.0.log unter Knoppix zeigte korrekt die 64 MiB an.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
Hardware & Zimmerpflanzen gesucht & abzugeben: Handelsliste
03.11.2017 23:52
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 3.858
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #4
RE: Ati Radeon 7500 PCI in Power Macintosh G3
Nachtrag 1: Die neue CMOS-Stütze im System brachte keine Änderung.

Nachtrag 2: Wird die Maus über den Rand des ersten (lesbaren) Bildschirms geschoben, so wabert der Mausbewegung folgend ein Quadrat mit Pixelmatsch über den zweiten Bildschirm mit dem Pixelmatsch drauf.

Zwei Verdächtige:
  1. Das rom-file für Mac ist Müll oder passt nicht richtig zur Radeon 7500 PCI. Das würde auch den von 64 MiB auf 16 MiB geschrumpften Grafikspeicher erklären.
  2. Der PCI-Bus ist zu alt für die Radeon 7500 PCI. Immerhin lief die vor dem "Flash to Mac" auch nicht in ia32-Kisten aus der vor-AGP-Zeit.
Sollte einer der beiden Verdächtigen der Täter sein, gilt wohl "Mal verliert man und mal gewinnen die anderen." :(

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
Hardware & Zimmerpflanzen gesucht & abzugeben: Handelsliste
04.11.2017 22:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alex Offline
Registriert seit 17.04.06

Beiträge: 6.455
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #5
RE: Ati Radeon 7500 PCI in Power Macintosh G3
Könnte auch einfach kaputt sein / Flexing / etc.

Originales BIOS flashen und mal in einen IBM PC stopfen

Desktop: AMD FX-6200 6core | 16 GB DDR3 | Radeon HD 6450 m. HDMI Patch | SSD: 240 GB | HDD: 7 TB | 7 x64 Pro | Dual Monitor 2 x 27"
4fun: 2 x AMD Opteron 64 Quadcore 2,1GHz | MSI K9ND Speedster2 Dual Sockel F | 32 GB DDR2 ECC | bequiet 1337 Modularnetzteil | ATX Bigtower
Notebook: Lenovo ThinkPad T420 | i5 2520M | 16 GB DDR3 | SSD: 250GB | USB 3.0 | LTE WWAN | AC WLAN | BT 4.0 | 2 x 70++ | 1 x 27++ Slice | 7 x64 Pro | Dual Monitor 2x 14,1"

Mobiltelefon: Apple iPhone 7 | 32GB | iOS 12
Fernseher: [Wohnzimmer: LG 55" | HD+] [Schlafzimmer: LG 49" | HD+] [Küche: AEG 7" Unterbau] [Rechner: HD+| UHD] [Empfang: DVB-S2 | DVB-T2 (Fallback) | Astra 19,2° | Hotbird 13,0°]

Internetleitung: Telekom | FTTH | D: 500 MBit / U: 200 MBit | Telekom Glasfasermodem | AVM Fritz!Box 7490
05.11.2017 21:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 3.858
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #6
RE: Ati Radeon 7500 PCI in Power Macintosh G3
(05.11.2017 21:19)Alex schrieb:  Könnte auch einfach kaputt sein / Flexing / etc.

Das vermute ich mittlerweile auch, als mögliche Gründe:
1. Der flash-Vorgang war tödlich. "flash to death"
2. Das erste Einschalten im Mac hat ihr den Todesstoß versetzt. "switch to death"

Vor dem ersten flash-Vorgang hat sie fehlerfrei funktioniert.

(05.11.2017 21:19)Alex schrieb:  Originales BIOS flashen und mal in einen IBM PC stopfen

Geht nicht: atiflash.exe schmeißt "error 0FL01", egal ob das vor dem ersten flash-Vorgang gesicherte x86-ROM oder noch mal das PPC-ROM versucht wird.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
Hardware & Zimmerpflanzen gesucht & abzugeben: Handelsliste
05.11.2017 22:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Blue Offline
Original Vistaman™

Beiträge: 20.427
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #7
RE: Ati Radeon 7500 PCI in Power Macintosh G3
Das is normal wenn die Grafikkarte einfach nich PPC fähig ist.

Es ist außer dem Radeon 7000-Chip auch andere Faktoren wie Hersteller vom RAM wichtig.. Auch die Größe, das muss alles stimmen, sonst kommt das o.g raus.

Hab in den letztens 3 Jahren bestimmt ~10 Grakas tot geflasht, wovon die hälfte immerhin so ein Ergebnis hervorbrachte.

Achja mit 16MB melden die sich immer, wenn die nicht richtig initalisiert wurde.

CDW ist love <3
05.11.2017 22:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Blue Offline
Original Vistaman™

Beiträge: 20.427
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #8
RE: Ati Radeon 7500 PCI in Power Macintosh G3
Schau dich mal auf themacelite um.

CDW ist love <3
05.11.2017 22:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 3.858
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #9
RE: Ati Radeon 7500 PCI in Power Macintosh G3
(05.11.2017 22:47)Blue schrieb:  Schau dich mal auf themacelite um.

Ist bekannt, daher habe ich das PPC-ROM.

(05.11.2017 22:46)Blue schrieb:  Es ist außer dem Radeon 7000-Chip auch andere Faktoren wie Hersteller vom RAM wichtig.. Auch die Größe, das muss alles stimmen, sonst kommt das o.g raus.

Wo bekommt man diese Infos her? (auf themacelite steht dazu nix)

Außerdem erklärt das nicht, warum ein reflash mit dem x86-ROM scheitert. Im x86-Testsystem (Bildausgabe über eine nvidia-AGP-Grafikkarte, atiflash von FreeDOS-Bootdiskette) erkennt atiflash die Karte, will aber auch mit -f partout keinen flash-Vorgang mehr durchführen. atiflash -t 0 meldet einfach Pass.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
Hardware & Zimmerpflanzen gesucht & abzugeben: Handelsliste
05.11.2017 23:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Blue Offline
Original Vistaman™

Beiträge: 20.427
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #10
RE: Ati Radeon 7500 PCI in Power Macintosh G3
Ist leider oftmals normal.. einmal PPC geflasht, lässt sich das nur noch mittels Lötkolben ändern. Kp was da als Bit gesetzt wurde.

Kannst höchstens mal ältere atiflash tools probieren und dann mittels /4 /5 /6 und haste nich gesehen.

CDW ist love <3
05.11.2017 23:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste