Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage zum Thinkpad 240
Cruiser Offline
21st Century

Beiträge: 756
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #1
Frage zum Thinkpad 240
Hallo zusammen,
Habe heute mein Thinkpad 240 erhalten. Mit dabei war ein externes CD Laufwerk, das via PCMCIA angeschlossen wird. Floppy ist noch unterwegs. Jetzt ist die Frage, wie ich dann ein OS aufspielen kann. Geht das mit dem PCMCIA Laufwerk, oder benötige ich eines, das über USB angeschlossen wird?

Mfg
06.12.2017 18:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pain Offline
moderating tsundere

Beiträge: 7.486
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #2
RE: Frage zum Thinkpad 240
Es sollte über das PCMCIA-Laufwerk gehen im Zusammenspiel mit einer Windows Startdiskette.

Ob man die Startdiskette noch mit einem passenden Treiber für das CD-ROM versorgen muss kann eventuell hier jemand klären.

ThinkPad T460p - i7-6820HQ - 64 GB RAM - 512 GB SSD - WQHD 2560x1440 - Nvidia 940MX (Optimus) - WWAN - Archlinux/Win10Edu

</> Congratulations, you've reached the end of the internet!
06.12.2017 18:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Benjamin92 Offline
tauscht CMOS-Batterie per TeamViewer

Beiträge: 7.521
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #3
RE: Frage zum Thinkpad 240
Wenn du einen Treiber für das PCMCIA-Laufwerk hast, dann könntest du dir eine Startdiskette machen und dann von CD zB Windows 98 SE installieren. Für Windows XP gibts auf Thinkwiki eine Anleitung, wo von einem USB-CD Laufwerk geschrieben wird, aber ich denke nicht, dass man das braucht, wenn man Treiber für das PCMCIA-Laufwerk hat.
Das Sony Picturebook von dir kann vom PCMCIA-Laufwerk booten, aber nur Windows XP bringt da die Treiber von sich aus mit. Ältere Systeme finden dann auf der CD einfach keine Daten mehr (Windows 2000 oder NT4).
06.12.2017 18:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cruiser Offline
21st Century

Beiträge: 756
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #4
RE: Frage zum Thinkpad 240
Meinst du, es geht auch mithilfe einer Treiber Diskette direkt von CD zu booten? Bist mit dem Picturebook zufrieden ?
06.12.2017 18:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Benjamin92 Offline
tauscht CMOS-Batterie per TeamViewer

Beiträge: 7.521
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #5
RE: Frage zum Thinkpad 240
Wenn das Thinkpad von CD booten kann, wäre das wohl ein sinnvoller Weg.

Ja, bin mit dem Picturebook sehr zufrieden. Ist meine kleine DOS- und Windows 98 Maschine für unterwegs :)
06.12.2017 18:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cruiser Offline
21st Century

Beiträge: 756
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #6
RE: Frage zum Thinkpad 240
Hab jetzt mal ein USB Floppy und Thinkpad Floppy + Disketten bestellt... dann werde ich nach der Anleitung im Thinkpad Wiki mal versuchen, XP zu installieren.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.12.2017 18:47 von Cruiser.)
06.12.2017 18:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cruiser Offline
21st Century

Beiträge: 756
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #7
RE: Frage zum Thinkpad 240
Also, ich kann zwar von den Disketten starten, jedoch werden keine CD Laufwerke erkannt.
Habe 3 zur Auswahl. 2x USB und 1x PCMCIA. Keine Ahnung, was ich noch machen könnte.
12.12.2017 17:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pain Offline
moderating tsundere

Beiträge: 7.486
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #8
RE: Frage zum Thinkpad 240
Eventuell brauchst du noch eine zusätzliche Treiberdiskette für das PCMCIA-CD-ROM, die beim Start des Windows Setups, per F6-Taste (Aufforderung abwarten vom Setup) eingebunden werden muss.

ThinkPad T460p - i7-6820HQ - 64 GB RAM - 512 GB SSD - WQHD 2560x1440 - Nvidia 940MX (Optimus) - WWAN - Archlinux/Win10Edu

</> Congratulations, you've reached the end of the internet!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.12.2017 21:13 von Pain.)
12.12.2017 21:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 3.774
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #9
RE: Frage zum Thinkpad 240
(06.12.2017 18:18)Cruiser schrieb:  Thinkpad 240 erhalten. Mit dabei war ein externes CD Laufwerk, das via PCMCIA angeschlossen wird. […] wie ich dann ein OS aufspielen kann. Geht das mit dem PCMCIA Laufwerk

Welches OS soll denn drauf?

Für Windows:
(12.12.2017 21:12)Pain schrieb:  Eventuell brauchst du noch eine zusätzliche Treiberdiskette für das PCMCIA-CD-ROM, die beim Start des Windows Setups, per F6-Taste (Aufforderung abwarten vom Setup) eingebunden werden muss.

Für Linux:
(Ältere) Linux-Distros bieten die Möglichkeit, auf einem anderen Rechner eine Diskette mit PCMCIA-Unterstützung für die Installation zu erstellen oder selbige direkt herunterzuladen.

In beiden Fällen sollte die Installations-CD bereits im Laufwerk liegen, damit von der Diskette aus die weitere Installation von der CD erfolgt. Nach dem Laden des PCMCIA-Treibers suchen die Installer i.d.R. automatisch nach der CD. Ist blöd, wenn sie dann keine finden.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
Hardware & Zimmerpflanzen gesucht & abzugeben: Handelsliste
12.12.2017 21:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 12.278
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #10
RE: Frage zum Thinkpad 240
War bei Win 95 nicht sogar ne Abfrage beim Setup, für den Fall, dass das Setup über ein PCMCIA Laufwerk läuf? Dann wurden die Realmode Treiber glaub ich übernommen.

Wenn die Platte nicht zu klein ist, kann man ja immernoch die Setupdaten auf die Platte werfen. Selbst die NT Versionen erlauben ja diese Art der Parallelinstallation zu DOS.

13.12.2017 07:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste