Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage zum Thinkpad 240
Cruiser Offline
21st Century

Beiträge: 707
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #1
Frage zum Thinkpad 240
Hallo zusammen,
Habe heute mein Thinkpad 240 erhalten. Mit dabei war ein externes CD Laufwerk, das via PCMCIA angeschlossen wird. Floppy ist noch unterwegs. Jetzt ist die Frage, wie ich dann ein OS aufspielen kann. Geht das mit dem PCMCIA Laufwerk, oder benötige ich eines, das über USB angeschlossen wird?

Mfg
06.12.2017 19:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pain Offline
moderating tsundere

Beiträge: 7.094
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #2
RE: Frage zum Thinkpad 240
Es sollte über das PCMCIA-Laufwerk gehen im Zusammenspiel mit einer Windows Startdiskette.

Ob man die Startdiskette noch mit einem passenden Treiber für das CD-ROM versorgen muss kann eventuell hier jemand klären.

Pains Thinkpad-Lieblinge im ThinkWiki - Forentechnisch anerkannter ThinkPad-Heiler.
06.12.2017 19:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Benjamin92 Offline
tauscht CMOS-Batterie per TeamViewer

Beiträge: 7.399
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #3
RE: Frage zum Thinkpad 240
Wenn du einen Treiber für das PCMCIA-Laufwerk hast, dann könntest du dir eine Startdiskette machen und dann von CD zB Windows 98 SE installieren. Für Windows XP gibts auf Thinkwiki eine Anleitung, wo von einem USB-CD Laufwerk geschrieben wird, aber ich denke nicht, dass man das braucht, wenn man Treiber für das PCMCIA-Laufwerk hat.
Das Sony Picturebook von dir kann vom PCMCIA-Laufwerk booten, aber nur Windows XP bringt da die Treiber von sich aus mit. Ältere Systeme finden dann auf der CD einfach keine Daten mehr (Windows 2000 oder NT4).

Ben und Lily 4EVER!!!:)
06.12.2017 19:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cruiser Offline
21st Century

Beiträge: 707
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #4
RE: Frage zum Thinkpad 240
Meinst du, es geht auch mithilfe einer Treiber Diskette direkt von CD zu booten? Bist mit dem Picturebook zufrieden ?
06.12.2017 19:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Benjamin92 Offline
tauscht CMOS-Batterie per TeamViewer

Beiträge: 7.399
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #5
RE: Frage zum Thinkpad 240
Wenn das Thinkpad von CD booten kann, wäre das wohl ein sinnvoller Weg.

Ja, bin mit dem Picturebook sehr zufrieden. Ist meine kleine DOS- und Windows 98 Maschine für unterwegs :)

Ben und Lily 4EVER!!!:)
06.12.2017 19:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cruiser Offline
21st Century

Beiträge: 707
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #6
RE: Frage zum Thinkpad 240
Hab jetzt mal ein USB Floppy und Thinkpad Floppy + Disketten bestellt... dann werde ich nach der Anleitung im Thinkpad Wiki mal versuchen, XP zu installieren.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.12.2017 19:47 von Cruiser.)
06.12.2017 19:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste