Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
Aqua Offline
Voodoo Priester

Beiträge: 3.302
Registriert seit: Nov 2008
Beitrag #1
AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
Nun jetzt hab ich einen besagten K6-3 ohne Plus, der auf einem ASUS
P5 A-B Board Revision 1.05 läuft.
Wozu das + steht, ist ohnehin fraglich, weil ja beide Varianten mit einem 256KB L2(L3) Cache ausgestattet sind, der den K6-2 Kern erheblich beschleunigt und zudem die Non-Cacheable Area aufhebt.

Zur Zeit hab ich noch einen K6-2 500 CTX mit 2.1V Corespannung laufen mit
einem Sockel A Kühler. Die CPU-Temperatur beläuft sich zwischen 40-45 Grad im Durchschnitt.
Jetzt hab ich aber gelesen, dass das Übertakten der K6-3 AHX Variante problematisch werden kann, weil man ja die Corespannung für ausreichende Stabilität zumindest auf 2.5V setzen sollte.

Darum die Frage an die Experten: Meint Ihr, der Sockel A Kühler reicht dafür aus ?? Der ist ansich eh auf 1 Ghz und höher ausgelegt.

Wenn ich schon dabei bin: Ich nehme an eine Gold Wärmeleitpaste auf den K6-3 zu streichen wird wohl auch besser sein als eine mit Silber, oder ?

@meego4ever:

Ja, ich hab sowohl einen 400er als auch 450er mit Plus, aber auch ein Board Rev. 1.04 auf Reserve.
Jetzt guck ich mal, den "normalen" K6-3 auf dem aktiven 1.05 Board mit 500 Mhz ohne Kochen zum Bewegen zu bringen, dann kannst du einen von den Plus haben.

Hobby Mechatroniker und Sience Insider
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.12.2017 13:33 von Aqua.)
22.12.2017 13:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alpha Offline
Der Decoder

Beiträge: 15.450
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #2
RE: AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
Mein K6-III+ 550@600 läuft mit einem großen Kuperkühler und einem Lüfter @ 500 RPM absolut kühl..

Mark IV Style Motherfucker
22.12.2017 13:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aqua Offline
Voodoo Priester

Beiträge: 3.302
Registriert seit: Nov 2008
Beitrag #3
RE: AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
Servus Coni ! Die Plus Varianten haben weniger Corespannung, übrigens der einzige Unterscheid.
Ich glaub 1.6-2.0V, müsste genau nachsehen. Da ist es eh kein Problem.
Der Normale hat eben 2.4V, ergo der L2 On-Die Cache wird heisser.
Die würden zwar auch auf dem Board laufen, aber halt nur mit P200 Performance, ergo Sinnlos.
Heisst nochmal im Klartext: Ich will den 5x100 Multiplikator, mit dem der K6-2 Chomper über Jahre zuverlässig gelaufen ist nicht umstellen, aber die Vorzüge des angeblich so leistungsfördenden (L2)L3 Cache des K6-III geniessen mit gleichen MHz - ohne einer Herdplatte aufzusitzen. :)
Und ja, zu den bisherigen vom Board unterstützten 256MB noch einen Riegel dazustecken, ohne das Frameraten dadurch in den Keller fallen. Weil eigentlich erhoff ich mir ja mehr davon - logisch. :D

Mit welcher Corespannung hast du den + laufen ?

Nun jedenfalls danke mal für deine Antwort.

Hobby Mechatroniker und Sience Insider
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.12.2017 14:12 von Aqua.)
22.12.2017 13:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alpha Offline
Der Decoder

Beiträge: 15.450
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #4
RE: AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
Der + ist die "Mobile" Version mit weniger Vcore, wie du auch sagst. E steht für Embedded.

Mein 550+ läuft original mit 2V, aber ist aktuell auf 1.8V eingestellt und läuft auf 600 MHz trotzdem stabil.

Mark IV Style Motherfucker
22.12.2017 14:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aqua Offline
Voodoo Priester

Beiträge: 3.302
Registriert seit: Nov 2008
Beitrag #5
RE: AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
Interessant, dass du überhaupt auf 1.8V stellen kannst, bei mir ist das Minimum 2.0V. :)

Also jetzt Gold- oder Silber Paste auf den CPU-Deckel schmieren ? Gold sagt man doch bessere
(Ab)leitfähigkeit nach..:D

Hobby Mechatroniker und Sience Insider
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.12.2017 14:21 von Aqua.)
22.12.2017 14:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TAL Offline
機関車

Beiträge: 5.443
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #6
RE: AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
Stinknormale WLP in der richtigen Menge tuts auch.

[Bild: 1.gif]
22.12.2017 14:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alpha Offline
Der Decoder

Beiträge: 15.450
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #7
RE: AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
Das liegt an meinem Board, das unterstützt offiziell mobile CPUs, daher ist weniger vCore einstellbar..

@TAL: +1

Mark IV Style Motherfucker
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.12.2017 14:33 von Alpha.)
22.12.2017 14:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Online
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 3.607
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #8
RE: AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
Warum möchtest Du übertakten?

Der K6-III 450 wird auch bei Nominaltakt (und ggf. zusätzlichem RAM) einen Leistungsschub gegenüber dem K6-2 500 bringen.

Wenn Du übertaktest, taste Dich mit Vcore heran: 2,2 V; 2,3 V; 2,4 V. Vcore > 2,4 V würde ich nicht nehmen, da bereits 2,5 V an der oberen Kotzgrenze für den Prozessor liegen. Die Abwärme sollte bei dickem Kühler nicht das Problem sein, aber Du riskierst bei zu hoher Vcore Durchschläge auf dem Die. Als Folge erhöhter Elektromigration können zudem Leiterbahnen so dünn werden, dass die Stromdichte an der dünnsten Stelle den kritischen Wert übersteigt und diese dann dort durchbrennt.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
Hardware & Zimmerpflanzen gesucht & abzugeben: Handelsliste
22.12.2017 22:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aqua Offline
Voodoo Priester

Beiträge: 3.302
Registriert seit: Nov 2008
Beitrag #9
RE: AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
Kluger Mann Arnulf zu Linden.. Das hab eben auch ich gelesen, im speziellen mit der AHX 2.4V Version. Die hat auch die meiste Leistungsaufnahme von allen K6-III Versionen, also auch die grösste Wärmeentwicklung.
Gibt auch z.b. den AFX mit 2.2V.
Deshalb war OC beim normalen K6-III auch ein bisschen schwieriges Thema, was das Blättern durch diesbezügliche Threads belegt.
Achja, gut der Tipp mit den 0.2V weniger, als drauf steht. Der hatte einen 400 AHX 2.4V mit
2.2V und 500Mhz stabil laufen.
http://www.k6plus.com/phpBB3/viewtopic.php?t=1283

..nun da dabei auch physikalische Gesetze ausschlaggeben sind, hab ich mich auch gleich mit dem Thema Wärmeleitfähigkeit von Alu vs Kupfer befasst, ergo der Wahl des passenden Kühlers.
https://www.schweizer-fn.de/stoff/wleit_...metall.php
https://www.ebay.at/itm/MASSIVER-KUPFERK...SwPCVX~7TA

@Alpha: hast du zufällig ein Foto von deinem Kupferkühler zur Hand ? Der Höhe wegen wär's.

Hobby Mechatroniker und Sience Insider
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.12.2017 23:44 von Aqua.)
22.12.2017 23:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aqua Offline
Voodoo Priester

Beiträge: 3.302
Registriert seit: Nov 2008
Beitrag #10
RE: AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
Nun hab jetzt auch meinen K6-III 450+ angesehen. Der hat 1.8 Volt. Hab ihn ehrlichgesagt noch nie getestet. Der wäre wenn er läuft und die Unkenrufe mancher, weil sie vielleicht bloss nicht aufs letzte Bios geflasht haben mit 2.0 VCore doch besser. Weniger kann ich nicht einstellen, auch nicht undokumentiert.

Hobby Mechatroniker und Sience Insider
23.12.2017 01:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste