Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 3.725
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #11
RE: AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
(23.12.2017 01:08)Aqua schrieb:  Nun hab jetzt auch meinen K6-III 450+ angesehen. […] und die Unkenrufe mancher, weil sie vielleicht bloss nicht aufs letzte Bios geflasht haben

Schau mal hier: http://www.amd-k6.com/cacheable-ram-on-s...-platforms.
Das hat nix mit dem BIOS zu tun.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
Hardware & Zimmerpflanzen gesucht & abzugeben: Handelsliste
23.12.2017 01:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aqua Offline
Voodoo Priester

Beiträge: 3.437
Registriert seit: Nov 2008
Beitrag #12
RE: AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
Stimmt.. Issue with Ali Aladdin V Revision G Chipset. + CPU's runs extremely slow.. Also no 1.05 G, only 1.03 E und 1.04 F P5A, P5 A-B for +.
Beim Gigabyte Ali Pedant also ditto.
Musste ich mir erst wieder in Erinnerung rufen. Stand auch auf der ASUS Seite
Daran merkt man wie die Zeit und die Jahre vergehen, halt aus dem Auge, aus dem Sinn.

Fast jeden Tag fällt mir etwas 'Neues' ein. Ich weiss nicht, woher das kommt. ;)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.12.2017 14:32 von Aqua.)
23.12.2017 14:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aqua Offline
Voodoo Priester

Beiträge: 3.437
Registriert seit: Nov 2008
Beitrag #13
RE: AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
Hab jetzt Pitstopmässig umdisponiert und ich glaub den passenden Kühler gefunden.
https://m.facebook.com/photo.php?fbid=10..._tn__=EH-R
Und: Den Amd5x86 wieder mal bisschen umgebaut.
https://m.facebook.com/photo.php?fbid=10..._tn__=EH-R

Fast jeden Tag fällt mir etwas 'Neues' ein. Ich weiss nicht, woher das kommt. ;)
06.01.2018 01:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 3.725
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #14
RE: AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
(06.01.2018 01:36)Aqua schrieb:  Den Amd5x86 wieder mal bisschen umgebaut. [Link: … USB …]

Welche USB-Karte? Welches Brett? Ich habe nämlich bisher keine meiner 486er-PCI-Kisten mit USB verheiraten können.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
Hardware & Zimmerpflanzen gesucht & abzugeben: Handelsliste
06.01.2018 02:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sje Offline
seit dem 26.10.2006 dabei

Beiträge: 13.034
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #15
RE: AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
(06.01.2018 02:28)Arnulf zu Linden schrieb:  
(06.01.2018 01:36)Aqua schrieb:  Den Amd5x86 wieder mal bisschen umgebaut. [Link: … USB …]

Welche USB-Karte? Welches Brett? Ich habe nämlich bisher keine meiner 486er-PCI-Kisten mit USB verheiraten können.
Bei meinem X5 funktionierte eine USB 2.0 Karte mit NEC-Chipsatz problemlos unter Windows 98 SE mit extra Treibern.
Allerdings hab ich die wieder raus geschmissenen als auf MS-DOS 6.22 mit Windows 3.1 und 95 umgestellt hab.

Hauptrechner: Core i5-2500K @ 4,2 Ghz OC, 12 GB DDR3-1333, Geforce GTX 660 OC 2 GB, 120 GB SSD, 1 TB+500 GB, DVD-RW, Win 8.1 x64
HTPC: A6-3650 @ 2,6 Ghz, 4 GB DDR3-1333, Radeon HD 7450 1 GB, 2 TB, 2x 1 TB, 3 TB HDD's, DVD-RW, Win 10 1903 x64
Bastelrechner: Phenom II X4 955BE @ 3,2 Ghz, 8 GB DDR3-1333, Radeon HD 5770 1 GB, 64 GB SSD (Win7 x64), 128 GB (Win 10 1903 x64), 1 TB HDD (Daten)
Fujitsu Lifebook E8420: Core 2 Duo P8700 @ 2,53 Ghz, 4 GB DDR3-1066, GMA 4500MHD, 120 GB SSD, DVD-RW, Win 8.1 x64
Dell Latitude C610: Pentium III @1,2 Ghz, 768 MB SD-RAM PC133, Radeon M6 16 MB, 40 GB HDD, DVD-ROM/CD-RW, Win XP
06.01.2018 03:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alpha Offline
Der Decoder

Beiträge: 15.581
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #16
RE: AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
(06.01.2018 02:28)Arnulf zu Linden schrieb:  
(06.01.2018 01:36)Aqua schrieb:  Den Amd5x86 wieder mal bisschen umgebaut. [Link: … USB …]

Welche USB-Karte? Welches Brett? Ich habe nämlich bisher keine meiner 486er-PCI-Kisten mit USB verheiraten können.

Meine Karte von EXSYS mit NEC-Chipset rennt im 486er wunderbar.
Shuttle HOT-433 und Biostar MB8433-UUD

Mark IV Style Motherfucker
06.01.2018 14:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 3.725
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #17
RE: AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
(06.01.2018 14:24)Alpha schrieb:  Meine Karte von EXSYS mit NEC-Chipset rennt im 486er wunderbar.
Shuttle HOT-433 und Biostar MB8433-UUD

Das Shuttle HOT-433 ist ja auch High-End.

Weder auf dem Chaintech 4SPM noch auf dem FIC 486-PIO2 will eine USB-PCI-Karte, egal ob 1.1 oder 2.0, egal ob NEC-, Ali-, Opti-, UMC- oder Via-Chipset.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
Hardware & Zimmerpflanzen gesucht & abzugeben: Handelsliste
06.01.2018 15:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aqua Offline
Voodoo Priester

Beiträge: 3.437
Registriert seit: Nov 2008
Beitrag #18
RE: AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
Das ist eine 4 Port Opti USB 1.1 Karte Arnulf zu Linden. Also mit 2 USB Stammhüben.
Ich hab im Bios den 3ten PCI Port auf "NA" gesetzt. So belegt die Karte keine 2 IRQ's, das mit meiner SB16 Karte einen Resourcenkonflikt in Dos6 verursachte. Vermute mit dem High DMA 5, weil an IRQ 5 der SB Karte kann es nicht liegen. Ist halt ein USB-Host deaktiviert, aber so geht das "verheiraten".
Die Karte belegt jetzt nur IRQ 10. Vorher 10+11.
Unter Win98SE dann die obligate Frage nach der CD wegen USB-Treiber, NUSB 2.2 noch drauf und läuft.
Ach, weil ich eine 8GB MicroSD Karte übrig hatte, die mal für USB-DOS partitioniert.
https://m.facebook.com/photo.php?fbid=10...&source=56
Also
1. PCI: S3 VirgeDX
2. PCI: 3dfx Voodoo1
3. PCI: Opti USB
1 freier ISA: SB16 AWE mit aufgesetzten Korg Wavetable Board.
2. ISA: Vadem VG-469 Pcmcia
Also alle Slot's belegt.
Die USB Karte sollte auch mit NT4.0 laufen, wozu es doch einen Dell USB 1.1 Treiber gibt.
Aber das muss ich mir erst ansehen.
Das Board ist ein Tomato Mini-Mainboard Zida 4DPS mit SIS496 Chipsatz und Dual IDE bis 8,4GB pro Kanal.
Manufactured 1998 für Funworld Spieleautomaten.
Das Award Bios hat sehr viel Spielraum für Chiptuning, deshalb die guten Frameraten mit 3dfx Voodoo1.
Glaub keine Prozigeneration danach hatte so derart viele Einstellungsmöglichkeiten.

PS: Das Rechte im Link ist so eins.
https://m.facebook.com/photo.php?fbid=10...&source=56

Fast jeden Tag fällt mir etwas 'Neues' ein. Ich weiss nicht, woher das kommt. ;)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.01.2018 16:37 von Aqua.)
08.01.2018 05:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aqua Offline
Voodoo Priester

Beiträge: 3.437
Registriert seit: Nov 2008
Beitrag #19
RE: AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
Mal eine andere Frage: Ich hab ja am noch K6-2 Win98SE SP2, WinME, WinXP SP1 und WinXP SP3 installiert.
Gabs bei XP nicht mal was, wenn man ein anderes Mainboard gleicher Type, andere Revision, andere CPU einbaut, dass XP die Kombination als anderen Computer identifiziert, ergo den Start verweigert ??
Wenn JA, lässt sich das irgendwie umgehen ??

Fast jeden Tag fällt mir etwas 'Neues' ein. Ich weiss nicht, woher das kommt. ;)
08.01.2018 15:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 12.194
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #20
RE: AMD K6-III 450 AHX 2.4V mit 500MHZ betreiben.
Eigentlich sollte es laufen, kommt halt auf die Geräte im speziellen drauf an, was in der Revision geändert wurde. Wenns nur die Spannungswandler sind, BIOS Settings die selben und alle Chips die gleichen, dann sollte der Wechsel problemlos sein. Aktivierung kann allerdings erlöschen, sollten zuviele Geräte getauscht werden, was gerade bei Netzwerkkarten der Fall sein kann, aber dann hat man ne Woche für eine Erneute Aktiverung. Zumindest war es ganz früher so. Kann auch sein, dass mit ner aktuellen XP Patchlevel nur die Warnung kommt, dass nicht aktiviert wurde.

Startverweigerung kenne ich nur, wenn die Installation wirklich auf sehr unterschiedlichen Systemen erfolgen soll, und/oder wenn die Bootmedien komplett anders angesteuert werden.

08.01.2018 16:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste