Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Qapla'] Vista/W7 und die ACPI-Anforderungen
Igor Todeshure Offline
Methusalem & Folterknecht

Beiträge: 4.790
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1
[Qapla'] Vista/W7 und die ACPI-Anforderungen
Es hat sich mal wieder bestätigt, daß Vista und auch W7 im laufenden Betrieb deutlich genügsamer sind als während der Installation:
Allseits bekannt ist ja, daß das SETUP bei zuwenig RAM behauptet, das System benötige 512MB. Tatsächlich lassen sich beide bereits mit 373MB installieren, und ein installiertes System braucht bei Vista 224MB und bei W7 sogar nur 96MB für einen erfolgreichen Start.

Nun habe ich bei Installationsversuchen auf einem älteren Notebook (Scenic Mobile 750AGP) festgestellt, daß offensichtlich auch die ACPI-Anforderungen im laufenden Betrieb nicht so streng sind wie bei der Installation.
Während das Setup sowohl von VISTA als auch W7 bei obigem System mangelnde ACPI-Konformität bemängelt und die Installation verweigert, lassen sich die Systeme problemlos starten, wenn die Installation auf einem passenden System (hier Dell Latitude L400) durchgeführt wurde und danach die Festplatte umgepflanzt wird. Auch im Gerätemanager werden auf dem Scenic diverse ACPI-kompatible Komponenten gelistet.

Von Vorteil war bei dieser Aktion sicherlich, daß beide Systeme auf dem Intel-BX-Chipsatz basieren.
Die Testreihe wird bei Gelegenheit fortgesetzt mit einem Compaq Armada 1500c und einem Dell Inspiron 3200 D233ST.

"I think that computer viruses should count as life. I think it says something about human nature that the only form of life we have created so far is purely destructive. We've created life in our own image."
(Stephen William Hawking)
(Igor bevölkert das Winhistory-Forum seit dem 21.09.2006)
(In the rpg commonly known as rl, Igor got an extra life on March 28, 2009)
31.07.2018 01:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 11.494
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #2
RE: [Qapla'] Vista/W7 und die ACPI-Anforderungen
Sehr geehrter Herr Klingone, gibt es eigentlich irgendwo ne Liste, was Vista für Acpi Vorraussetzt. Es gab ja mehrere Level, und viele schlechte Umsetzungen. Gerade bei BIOS Versionen von Laptops gibts ja häufig das irgendwas theoretisch unterstützt wird, da aber keine Schalter eingebaut es nicht umgeschaltet werden kann. hatte deswegen auch mal bei Windows 10 Ärger, das der Rechner nicht diesen EA-Überlaufschutz (oder wie der jetzt hieß) aktivieren konnte, obwohl CPU und Board es hätten gekonnt.

Wahrscheinlich ist es aber wirklich nur die Prüfung, damit PC Hersteller gezwungen wurden sauber zu arbeiten. Gerade bei 98 SE hatte man das ja schön gesehen, wie da die Boards beim Runterfahren maßenweise hingen. Wenngleich auch nicht mit der FE oder ME. Hmmm

31.07.2018 07:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Igor Todeshure Offline
Methusalem & Folterknecht

Beiträge: 4.790
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #3
RE: [Qapla'] Vista/W7 und die ACPI-Anforderungen
@Dirk: Bei den Vista-Quäler-Beschreibungen hattest Du ja seinerzeit schon meine Erkenntnisse bezüglich unvollständiger ACPI-Implementierungen verewigt. Damals war das auch der Grund, warum ich bei der CPU nicht unter einen 90MHz-K5 gekommen war. Hätte ich jetzt noch das alte Gerümpel rumstehen, sähe ich mich genötigt, einen 75MHz-Testlauf zu fahren.
Details bezüglich des bei NT 6.X benötigten ACPI-Levels findet man leider nirgends, bei W2K und WIN98 immerhin Verweise auf das Datum der BIOS-Erstellung, ab der von einer hinreichenden Implementierung ausgegangen wird, wobei das auch oft der Grund war, warum es eben nicht reibungslos klappt, denn was sagt das BIOS-Alter schon groß aus?
Schade auch, daß sich leider kein Bit-Popeler mal an einer Umgehung oder Aufweichung der Abfrage versucht hat - für die Speicherabfrage bei der Inst gibt es ja immerhin einen patch.
Wie dem auch sei, meiner einer hat jedenfalls momentan Blut geleckt - nebenbei werde ich auch mal die in W7 implementierte Unterstützung für alte XP-Grafiktreiber weiter untersuchen: auf beiden obengenannten Systemen sind ältere ATi-Chips, deren XP-Treiber zwar unter Vista aber eben nicht unter W7 funzen. Es bleibt spannend.

"I think that computer viruses should count as life. I think it says something about human nature that the only form of life we have created so far is purely destructive. We've created life in our own image."
(Stephen William Hawking)
(Igor bevölkert das Winhistory-Forum seit dem 21.09.2006)
(In the rpg commonly known as rl, Igor got an extra life on March 28, 2009)
31.07.2018 08:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Igor Todeshure Offline
Methusalem & Folterknecht

Beiträge: 4.790
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4
RE: [Qapla'] Vista/W7 und die ACPI-Anforderungen
Erkenntnis-Update:
Der DELL Inspiron wird schon unter XP im GM als Standard-PC und nicht als ACPI-PC geführt - damit erübrigen sich die Vista/W7-Versuche wohl.
Der Compaq Armada hat wohl ein Vista/W7-kompatibles ACPI-BIOS - die Installation läuft zumindest ohne Murren an. Für die komplette Inst hatte ich noch nicht die Zeit.

"I think that computer viruses should count as life. I think it says something about human nature that the only form of life we have created so far is purely destructive. We've created life in our own image."
(Stephen William Hawking)
(Igor bevölkert das Winhistory-Forum seit dem 21.09.2006)
(In the rpg commonly known as rl, Igor got an extra life on March 28, 2009)
03.08.2018 11:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Amethyst Offline
.

Beiträge: 820
Registriert seit: Apr 2014
Beitrag #5
RE: [Qapla'] Vista/W7 und die ACPI-Anforderungen
Was passiert bei Erzwingen von ACPI?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.08.2018 11:42 von Amethyst.)
03.08.2018 11:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Igor Todeshure Offline
Methusalem & Folterknecht

Beiträge: 4.790
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #6
RE: [Qapla'] Vista/W7 und die ACPI-Anforderungen
(03.08.2018 11:41)Amethyst schrieb:  Was passiert bei Erzwingen von ACPI?
Du meinst, unter XP im GM "mit Gewalt" den Eintrag auf ACPI-PC umstellen?

"I think that computer viruses should count as life. I think it says something about human nature that the only form of life we have created so far is purely destructive. We've created life in our own image."
(Stephen William Hawking)
(Igor bevölkert das Winhistory-Forum seit dem 21.09.2006)
(In the rpg commonly known as rl, Igor got an extra life on March 28, 2009)
03.08.2018 11:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Amethyst Offline
.

Beiträge: 820
Registriert seit: Apr 2014
Beitrag #7
RE: [Qapla'] Vista/W7 und die ACPI-Anforderungen
(03.08.2018 11:44)Igor Todeshure schrieb:  
(03.08.2018 11:41)Amethyst schrieb:  Was passiert bei Erzwingen von ACPI?
Du meinst, unter XP im GM "mit Gewalt" den Eintrag auf ACPI-PC umstellen?

Das endet meist im Desaster. Ich meinte eher: gleich zu Beginn der Installation F5 drücken (wenn F6 für Plattentreiber gedrückt werden kann) und ACPI-PC wählen.
03.08.2018 21:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste