Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erfahrung mit Display Adaptern?
Blue Offline
Original Vistaman™

Beiträge: 20.260
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #11
RE: Erfahrung mit Display Adaptern?
(28.10.2018 19:14)Dirk schrieb:  Im Consumer hatte ich das Gefühl, das der Zug Richtung HDMi geht, gerade wenns in Richtung 4k geht.

Meine Schwiegermutter ist aber kein Online Brocker. Muss mal schauen, wahrscheinlich wirds nen Setup aus 2x 1280x1024 Möhren. Für zwei breite wäre schlicht auch kein Platz auf den kleinen Computerschreibtisch von anno millenium...

Wenns günstig und 4K sein soll.. dann ist HDMI nen Trümmerfeld. Ehrlich.

Grad haben sich Schwiegereltern nen relativ günstigen 4K Monitor gegönnt.. HDMI super, kann der Intel NUC auch (UHD HDMI2.0). Nur der Monitor nicht (dh 30Hz bei UHD), also nur per Displayport die >60fps. Wir haben das Jahr 2018, das kriegt Displayport seit Jahren hin ohne Wirrwar. Die haben jetzt kein Problem mit den 30Hz, für mich wär aber diese ruckelnde Maus der Horror. Verstehe auch nicht, warum die den NUC nicht mit Displayport ausliefern und ein HDMI Adapter beipacken..

Achja die Adapter kosten fast gar nix, hab selbst am ThinkPad ein dran um meine HDMI Monitore anzusteuern.

CDW ist love <3
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.10.2018 21:53 von Blue.)
28.10.2018 21:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
meego4ever! Offline
...möchte wieder nach Schweden!

Beiträge: 7.580
Registriert seit: Jun 2012
Beitrag #12
RE: Erfahrung mit Display Adaptern?
(28.10.2018 19:05)Xaar schrieb:  Da kann ich Playitlouder nur beipflichten: DisplayPort ist keineswegs gescheitert. Hab' bei mir auf Arbeit an meiner USB-C-"DockinStation" auch VGA + HDMI + DP dran. Über den DP kommt das Signal an meinen einen Monitor mit DVI-D, der andere bekommt das VGA-Signal. Zuhause hab' ich direkt zwei DisplayPort-Bildschirme dran (einen 22"er Samsung mit 1920x1080 und einen 24"er Samsung mit 1920x1200). Tut ohne Probleme - und wenn es Probleme gab, lag's an der Dockingstation vom Notebook (ist mittlerweile aber scheinbar durch ein Firmware-Update gelöst worden).
Von welchem Hersteller ist den das Notebook und die Dockningsstation bei dir auf der Arbeit?
29.10.2018 07:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
freaked Offline
ILOVEBUNNY32=1

Beiträge: 13.918
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #13
RE: Erfahrung mit Display Adaptern?
usb3 softwaregrafikkarten sind arschlahm

[Bild: freaked.banner.gif]
29.10.2018 07:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xaar Offline
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 23.281
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #14
RE: Erfahrung mit Display Adaptern?
(29.10.2018 07:24)meego4ever! schrieb:  Von welchem Hersteller ist den das Notebook und die Dockningsstation bei dir auf der Arbeit?

Dell. Die Monitore sind 15 Jahre alte HP 1730.

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
29.10.2018 07:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste