Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nuc oder kompakter PC?
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 12.145
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1
Nuc oder kompakter PC?
Der PC im Wohnzimmer geht langsam in die Jahre. Mehr Streaming, mehr Videoformate die langsam für die Hardware nicht mehr sooo der Knaller sind. Momentan ist es nen C2D e6600 und ein ATI HD6xxx Karte der Einsteigerklasse.

Das ganze in nen kleinen Desktopwürfel, was aber schon einiges an Platz wegnimmt, dafür aber auch µATX Boards aufnimmt und nen halbwegs leises normales Netzteil. Eingebaut ist ferner nen Bluray Laufwerk das definitiv nicht benutzt wird. Das Thema war nen Schuß in den Ofen, erst recht seit ich einen Player dafür habe, der auch nur Streamt und mal ne DVD sieht...

Jetzt stellt sich die Frage, dei Kiste aufrüsten, also neues Board, CPU und RAM oder gleich ein NUC kaufen. Also nen kleinen Barebone (in Prinzip von Intel, ähnliche gingen aber auch). Der Nuc ist auf jeden Fall kleiner und unauffälliger, aber auch teurer?

Es gibt welche für rund 150 € mit Atom Chips, wo ich nicht weiß, reichen die? und welche mit i3-U für 270 €. Was schon knackig ist. Nen Board dagegen kostet 60 €, CPUs fangen bei 50 € an. wobei ich noch nicht raffe, wo der Unterschied zwischen Gold Pentiums und Celerons ist. i3 (dann mit 4 Kernen) gehen erst ab 140 € los. Bei Ryzen sehe ich noch weniger durch. Gibt es billige CPUs von AMD auf Ryzen Basis unter nen anderen Namen, oder sind die Athlons alles der alte Kram den keiner wollte?

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.12.2018 14:52 von Dirk.)
17.12.2018 14:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alpha Offline
Der Decoder

Beiträge: 15.557
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #2
RE: Nuc oder kompakter PC?
Meine Mutter nutzt seit gut 4 Jahren einen Intel NUC als ihren Haupt PC.

Mark IV Style Motherfucker
17.12.2018 16:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
turbo Offline
Member

Beiträge: 137
Registriert seit: Oct 2017
Beitrag #3
RE: Nuc oder kompakter PC?
(17.12.2018 14:50)Dirk schrieb:  Bei Ryzen sehe ich noch weniger durch. Gibt es billige CPUs von AMD auf Ryzen Basis unter nen anderen Namen, oder sind die Athlons alles der alte Kram den keiner wollte?

Gibt es, der Athlon 200GE ist so einer:
https://www.mindfactory.de/product_info....74825.html
Hab ich ebenfalls im HTPC.
17.12.2018 16:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
freaked Offline
ILOVEBUNNY32=1

Beiträge: 13.741
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4
RE: Nuc oder kompakter PC?
hab nen beelink bt3 pro. für HD langts (auch auf YT). der gpd pocket hat eine ähnliche cpu drin.
vorteil ist der geringe stromverbrauch, ein i3-u ist schon deutlich verschwenderischer. ob man das zum bissl filme schauen braucht? denke nicht.

[Bild: freaked.banner.gif]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.12.2018 17:44 von freaked.)
17.12.2018 17:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 12.145
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #5
RE: Nuc oder kompakter PC?
hab mal geschaut, der eine nuc für günstige mark ist noch nen älterer celeron als was bei dir drin ist. hätte ich bauchschmerzen falls sich nochmal vp8 von google durchsetzt. glaube die alten chips können das in hardware nicht. und software geht mit den atoms wirklich nichts.

glaube vor weihnachten wird das alles aber auch nichts. die lieferbarkeit von vielem sieht mistig aus. günstige intel chips wie auch nucs unter 200 euro. wenns nicht alles inzwischen karteileichen sind.

17.12.2018 20:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste