Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
PXE via Floppy + PCMCIA?
Alpha Offline
Der Decoder

Beiträge: 15.496
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #1
PXE via Floppy + PCMCIA?
Jemand eine Idee, ob man irgendwie es so hinkriegt, dass man via Diskette irgendein OS bootet, welches PCMCIA für die Netzwerkkarte supported und dann PXE machen kann?

Mark IV Style Motherfucker
02.04.2019 22:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alpha Offline
Der Decoder

Beiträge: 15.496
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #2
RE: PXE via Floppy + PCMCIA?
Ich habe zumindest Netboot gefunden. Das habe ich erfolgreich kompilieren können und konnte auch den DOS Paket Driver für meine Cardbus Karte integrieren. Ein Floppy Image.
Soweit lädt der Paket Driver auch erfolgreich und Netboot meldet, dass es diesen auch gefunden hat und startet DHCP.

Leider hackelt dann das Ding nach einer Sekunde mit "Bootrom error: PXE-6B" ab.
Im Log vom DHCP sehe ich keine Requests.

Mark IV Style Motherfucker
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.04.2019 00:00 von Alpha.)
02.04.2019 23:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fuexline Offline
Administrator

Beiträge: 3.902
Registriert seit: Aug 2012
Beitrag #3
RE: PXE via Floppy + PCMCIA?
um was für ein Notebook handelt es sich denn?

Main PC: Intel XEON 20 Thread CPU, MSI X99 pro, , 48 GB DDR4, AMD RX 580 Pulse 8GB, Crucial 1 TB SSD , 240 GB Kingston SSD + 2TB Datengrab, Soundblaster Z
Surf und VR PC: Intel Xeon L5640, 24 GB DDR3 2000 Mhz, 2* AMD Rx 480 8GB 2* 250 GB SSDs, + 2TB Datengrab, Asus Xonar Essence STX
Main Notebook: Thinkpad X1 Carbon, I5 4210U, 8GB Ram, QHD IPS Display, 180 GB Intel Opal fähige SSD, LTE Modem, Intel 7260AC WIFI BT 4.0, Ambiant Light Sensor und Adaptive keyboard.

Außen Hobbits innen Geschmack
03.04.2019 00:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alpha Offline
Der Decoder

Beiträge: 15.496
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #4
RE: PXE via Floppy + PCMCIA?
Ein Noname p1 notebook

Mark IV Style Motherfucker
03.04.2019 07:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fuexline Offline
Administrator

Beiträge: 3.902
Registriert seit: Aug 2012
Beitrag #5
RE: PXE via Floppy + PCMCIA?
also hat das DIng kein cdrom?

Main PC: Intel XEON 20 Thread CPU, MSI X99 pro, , 48 GB DDR4, AMD RX 580 Pulse 8GB, Crucial 1 TB SSD , 240 GB Kingston SSD + 2TB Datengrab, Soundblaster Z
Surf und VR PC: Intel Xeon L5640, 24 GB DDR3 2000 Mhz, 2* AMD Rx 480 8GB 2* 250 GB SSDs, + 2TB Datengrab, Asus Xonar Essence STX
Main Notebook: Thinkpad X1 Carbon, I5 4210U, 8GB Ram, QHD IPS Display, 180 GB Intel Opal fähige SSD, LTE Modem, Intel 7260AC WIFI BT 4.0, Ambiant Light Sensor und Adaptive keyboard.

Außen Hobbits innen Geschmack
03.04.2019 17:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alpha Offline
Der Decoder

Beiträge: 15.496
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #6
RE: PXE via Floppy + PCMCIA?
(03.04.2019 17:05)Fuexline schrieb:  also hat das DIng kein cdrom?

Nein. Und das ist auch nicht der Kern meiner Frage.

Mark IV Style Motherfucker
03.04.2019 17:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
amok_alex Offline
...waiting for blockchain

Beiträge: 2.142
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #7
RE: PXE via Floppy + PCMCIA?
Vielleicht wäre hier das, wonach du suchst. @Alpha

Make the WHF great again!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.04.2019 17:51 von amok_alex.)
03.04.2019 17:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alpha Offline
Der Decoder

Beiträge: 15.496
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #8
RE: PXE via Floppy + PCMCIA?
(03.04.2019 17:50)amok_alex schrieb:  Vielleicht wäre hier das, wonach du suchst. @Alpha

Kann leider kein PCMCIA.

Mark IV Style Motherfucker
03.04.2019 17:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
freaked Offline
ILOVEBUNNY32=1

Beiträge: 13.594
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #9
RE: PXE via Floppy + PCMCIA?
https://web.archive.org/web/200402281400...sclflp.htm
geht das als starthilfe durch? mit mehreren floppies kannst c: formatieren und mit dem netzwerk rüber kopieren.
host muss aber ein win9x sein
die pcmcia sollte per packettreiber anyway erkannt werden, wenn du nicht grad nen unheimlich geistig zurückgebliebenen pcmcia controller/bios hast

wenn ich ne floppy hab würd ich halt 6.22 einrichten auf hdd und auf diesem netzwerk installieren. warum muss es unbedingt pxe sein?

[Bild: freaked.banner.gif]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.04.2019 18:27 von freaked.)
03.04.2019 18:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alpha Offline
Der Decoder

Beiträge: 15.496
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #10
RE: PXE via Floppy + PCMCIA?
(03.04.2019 18:24)freaked schrieb:  wenn ich ne floppy hab würd ich halt 6.22 einrichten auf hdd und auf diesem netzwerk installieren. warum muss es unbedingt pxe sein?

Sowas kenne ich, gibt es sogar in Besser: https://www.netbootdisk.com/

Mir geht es schon spezielle um PXE, weil ich so meine DOS-Umgebung und alles andere bequem Laden kann.

---------------------

Ich bin jetzt aber ein Schritt weiter. Habe eine andere Karte, DFE-670 mit Netboot nun probiert. Damit bricht DHCP nicht ab. Aber wie es aussieht, hat nun mein DHCP-Server (DNSMasq) ein Problem, weil er den Request nicht sauber beantworten kann. Eine FritzBox dagegen macht DHCP korrekt an Netboot. @DosAmp: Ideen?

Mark IV Style Motherfucker
03.04.2019 19:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste