Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
PCI Grafikkarte mit AV Ausgang für DOS
Magic94 Offline
mehr Kerne ist immer besser

Beiträge: 1.383
Registriert seit: Nov 2010
Beitrag #1
PCI Grafikkarte mit AV Ausgang für DOS
Hallo Forum,

ich suche aktuell eine PCI Grafikkarte für DOS. Ich baue ein Studio und würde gerne meinen DOS Rechner einbinden, allerdings muss ich nicht viel sehen. Im Autostart liegt die Synth-Oberfläche, welche ziemlich groß dargestellt wird.
Ich habe ein Gerät mit 8 AV Eingängen, wo schon 3 C64er angeschlossen sind, und da würde ich den DOS Rechner gerne einreihen.
Habt ihr Karten für diese Anwendung?

Gruß

HP DL-580 G7
2x Intel Xeon E7-2870 (10 x 2,4GHz)
96GB DDR3-1333 RAM
NVIDIA GeForce GTX 1080 MSI (Blower)
Samsung 850 Pro 512GB auf PCIe Karte
4TB Seagate billigfieh
72GB 10K HP Drive
10.01.2020 19:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Amethyst Offline
.

Beiträge: 962
Registriert seit: Apr 2014
Beitrag #2
RE: PCI Grafikkarte mit AV Ausgang für DOS
ATI Xpert@Work (Achtung: auch als AGP erhältlich)
Matrox Marvel G200 (Achtung: auch als AGP erhältlich)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.01.2020 20:00 von Amethyst.)
10.01.2020 19:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 12.533
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #3
RE: PCI Grafikkarte mit AV Ausgang für DOS
Das PCI schränkt es so ein. Bei den echten PCI Karten war es eher selten, und als es häufig war, wie bei den Geforce 4 MX und höher Karten, müsste es seltener PCI Varianten geben. Das Problem ist halt, dass die dafür nen eigenen RAMDac brauchten und bei den alten Karten kostete das extra, während die späteren Chips sowas einfach beherrschten. Hab eine Riva 128 die nen Adapterkabel hat und es nie getestet habe. aber meine bei dem chip war es gängiger, auch von dem gibts AGP Versionen. Bei den TNT war es dann nur noch in Pro Varianten.

Was ist das für nen Rechner?

Update: Die Auswahl bei Ebay ist furchtbar und was da ist mit superpreisen. Falls die Chance auf nen AGP Rechner wäre, wäre alles sehr viel billiger.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.01.2020 11:01 von Dirk.)
11.01.2020 10:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
freaked Offline
ILOVEBUNNY32=1

Beiträge: 14.513
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4
RE: PCI Grafikkarte mit AV Ausgang für DOS
AV ausgang ist lustig du keks, was brauchst du genau?
composite/FBAS, component/YUV, s-video/YC, RGB?
dos text mit composite sieht einfach scheiße aus.
s-video/component wird dein AV eingang wohl nicht können oder?

[Bild: msinternet.gif] [Bild: beos_now.gif] [Bild: IE_ANI.GIF] [Bild: tumblr_p7uwh5gNuk1ujesf3o3_100.gif]
[Bild: freaked.banner.gif]
Erster PC 2003: AMD K6-2 500MHz, 320MB RAM, 40GB IBM HDD, 50x CD-ROM, 8x4x24 CD/RW, 100MBit LAN, 32MB ATi Rage 128 Pro
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.01.2020 11:20 von freaked.)
11.01.2020 11:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 12.533
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #5
RE: PCI Grafikkarte mit AV Ausgang für DOS
Er hat ja geschrieben, dass er nur die recht große synth oberfläche braucht. schätze dann soll composite evtl. reichen...

11.01.2020 11:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Magic94 Offline
mehr Kerne ist immer besser

Beiträge: 1.383
Registriert seit: Nov 2010
Beitrag #6
RE: PCI Grafikkarte mit AV Ausgang für DOS
(11.01.2020 11:30)Dirk schrieb:  Er hat ja geschrieben, dass er nur die recht große synth oberfläche braucht. schätze dann soll composite evtl. reichen...

Genau das!
Ich erkenne auch auf den Synth-Oberflächen vom C64 alles nötige. Und die DOS Oberfläche ist noch größer Dargestellt. Sollte also kein Problem sein.
Ich würde Composite bevorzugen, hätte aber auch kein Problem mit S-Video oder Component. Bekomme ich hier alles irgendwie angebunden.

Was ist das für ein Rechner... Uff. Habe den schon vor langer Zeit zusammengebaut und der ist auch so um Studio vergraben, dass ich ihn nicht "mal eben" öffnen kann.
Aus dem Kopf: Ein Sockel 7 Board mit einem Intel Pentium 1 133 oder 200Mhz? 64MB EDO RAM, bisschen PCI, 2 ISA (wird benötigt).
Das ganze ist quasi schon seit Jahren ein lauffähiges System, würde ich nun ungerne umbauen nur um eine AGP Grafik nutzen zu können. Aber ja, ich gebe dir recht, dort war es gängiger. Habe selber noch eine nvidia FX5200 mit Composite Ausgang.
Und die ersten beiden Vorschläge sind auf ebay wirklich rar gesät und wenn zu horrenden Preisen. Hatte gehofft hier hätte irgendwo jemand was im Keller rumliegen.

HP DL-580 G7
2x Intel Xeon E7-2870 (10 x 2,4GHz)
96GB DDR3-1333 RAM
NVIDIA GeForce GTX 1080 MSI (Blower)
Samsung 850 Pro 512GB auf PCIe Karte
4TB Seagate billigfieh
72GB 10K HP Drive
11.01.2020 15:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 3.981
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #7
RE: PCI Grafikkarte mit AV Ausgang für DOS
(11.01.2020 15:38)Magic94 schrieb:  Und die ersten beiden Vorschläge sind auf ebay wirklich rar gesät und wenn zu horrenden Preisen.

Und wenn Du Pech hast, ist so eine Karte inkompatibel zu Deinem System. Das Risiko ist vor allem bei den letzten GPUs, die noch auf PCI verbaut wurden, recht hoch.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
Hardware & Zimmerpflanzen gesucht & abzugeben: Handelsliste
11.01.2020 16:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Magic94 Offline
mehr Kerne ist immer besser

Beiträge: 1.383
Registriert seit: Nov 2010
Beitrag #8
RE: PCI Grafikkarte mit AV Ausgang für DOS
Ansonsten würde ja eine passive VGA zu Component Lösung auch funktionieren. Habe einen Rekoder mit Component Eingang und SDI Ausgang. Fragt sich nur, wie man DOS überzeugt einem 720x576@50Hz auszugeben. Sonst wird das glaub ich nichts.

HP DL-580 G7
2x Intel Xeon E7-2870 (10 x 2,4GHz)
96GB DDR3-1333 RAM
NVIDIA GeForce GTX 1080 MSI (Blower)
Samsung 850 Pro 512GB auf PCIe Karte
4TB Seagate billigfieh
72GB 10K HP Drive
13.01.2020 10:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste