Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mainboard Asrock ALiveNF4G-DVI MAC Problem
Diamant001 Online
Auf der Suche nach der Wahrheit.

Beiträge: 7.451
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #1
Mainboard Asrock ALiveNF4G-DVI MAC Problem
Beim Starten des Boardes bekomme ich immer zu diese Fehlermeldung: mac address are invalid in both cmos and flash

Bin jetzt seit stunden daran zu versuchen das ich irgendwie das Tool nutzen zu können, um die MAC in die Hardware geprügelt zu bekommen.
https://www.asrock.com/support/download/mactool.asp
Übersetzte Version
https://translate.google.com/translate?h...actool.asp

Habe schon mit diversen Live System versuch das nutzen zu können, und einige Live Systeme versucht die es vielleicht selber ein geeignetes tool an Board haben könnten, nichts.

Und das ganze nur, weil der Hersteller zu faul war die MAC selber einzutragen. b8

Hat vielleicht von euch einer, eine gute Lösung, die mich nicht noch weitere Stunden Arbeit kostet?

Jetzt schaue ich das ich ein Tool in der HBCD finde.

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.01.2020 18:43 von Diamant001.)
14.01.2020 18:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 3.982
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #2
RE: Mainboard Asrock ALiveNF4G-DVI MAC Problem
(14.01.2020 18:04)Diamant001 schrieb:  […]
https://www.asrock.com/support/download/mactool.asp
[…]
Habe schon mit diversen Live System versuch das nutzen zu können, und einige Live Systeme versucht die es vielleicht selber ein geeignetes tool an Board haben könnten, nichts.

Von Live-Systemen steht in der Anleitung nix. Hast Du es genau nach der Anleitung probiert? Ein Live-System kannst Du allenfalls dazu nutzen, um das "DOS-bootable USB flash drive" zu erzeugen.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
Hardware & Zimmerpflanzen gesucht & abzugeben: Handelsliste
14.01.2020 21:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Online
Auf der Suche nach der Wahrheit.

Beiträge: 7.451
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #3
RE: Mainboard Asrock ALiveNF4G-DVI MAC Problem
(14.01.2020 21:55)Arnulf zu Linden schrieb:  
(14.01.2020 18:04)Diamant001 schrieb:  […]
https://www.asrock.com/support/download/mactool.asp
[…]
Habe schon mit diversen Live System versuch das nutzen zu können, und einige Live Systeme versucht die es vielleicht selber ein geeignetes tool an Board haben könnten, nichts.

Von Live-Systemen steht in der Anleitung nix. Hast Du es genau nach der Anleitung probiert? Ein Live-System kannst Du allenfalls dazu nutzen, um das "DOS-bootable USB flash drive" zu erzeugen.

Es wurde dabei keine unterstütze Netzwerkkarte gefunden.
Das Tool geht da nicht mehr.

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!

14.01.2020 22:08
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xaar Offline
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 23.714
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #4
RE: Mainboard Asrock ALiveNF4G-DVI MAC Problem
Es könnte durchaus auch sein, dass einfach der Netzwerkchip das Zeitliche gesegnet hat - hab' ich auch schon an einigen Boards erlebt. Steckt man 'n Kabel in den Netzwerkport, wird über die LEDs Aktivität angezeigt, 'ne Verbindung wird dennoch nicht zu Stande gebracht und die Karte vom Betriebssystem auch nicht mehr registriert (hab' ich bspw. bei meinem ThinkPad G40, diesen Fall!).

Haste mal in 'nem Live-Linux geguggt, ob das irgend eine Netzwerkkarte erkennt (evtl. einfach hier mal die Ausgabe von lspci posten)?

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.01.2020 22:30 von Xaar.)
14.01.2020 22:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Online
Auf der Suche nach der Wahrheit.

Beiträge: 7.451
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #5
RE: Mainboard Asrock ALiveNF4G-DVI MAC Problem
XP hat die mit Treibern gefunden und als ich im OS die MAC eingetragen habe, hat der sich sofort mit dem Netzwerk verbunden.
Resultat, der Hersteller war zu faul die MAC in der Hardware einzutragen, und hat den Kunden mit dem Problem alleine gelassen.

@Xaar:
Ja bin mit der einen oder anderen Live rein, hat die Karte auch gefunden.

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.01.2020 22:36 von Diamant001.)
14.01.2020 22:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xaar Offline
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 23.714
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #6
RE: Mainboard Asrock ALiveNF4G-DVI MAC Problem
(14.01.2020 22:32)Diamant001 schrieb:  XP hat die mit Treibern gefunden und als ich im OS die MAC eingetragen habe, hat der sich sofort mit dem Netzwerk verbunden.
Resultat, der Hersteller war zu faul die MAC in der Hardware einzutragen, und hat den Kunden mit dem Problem alleine gelassen.

Nö, kann auch ein Defekt im jeweiligen Speicherbereich sein, in dem die MAC-ID hinterlegt ist. Oder hast du das Board nagelneu vom Hersteller erworben, dass du dem Hersteller dies zur Last legst? Ich hab' im Übrigen das von dir beschriebene Verhalten (also MAC-ID unter Windows festlegen und läuft) auch an einem Mainboard hier - genau das Selbe, nur dass hier zwei Netzwerkports (mit verschiedenen MAC-IDs) betroffen sind, auch da fehlen die Einträge zu den MAC-IDs.

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
14.01.2020 22:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 3.982
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #7
RE: Mainboard Asrock ALiveNF4G-DVI MAC Problem
(14.01.2020 22:08)Diamant001 schrieb:  Es wurde dabei keine unterstütze Netzwerkkarte gefunden.

Das Brett hat auch schon 'n paar Tage auf 'm Buckel.

Ethernet müsste "nvidia nForce" sein, integriert in der Southbridge nForce 410 MCP. Von Realtek ist nur das PHY.

Wenn gar nix anderes geht, bleibt nur, onboard Ethernet im BIOS abzuwürgen und eine Steckkarte (100Base-TX PCI, 1000Base-T PCI oder 1000Base-T PCIe x1) einzubauen. Ob Du dafür eher einen PCI-Slot oder den einzigen PCIe x1-Slot entbehren kannst und ob es unbedingt 1000Base-T sein muss, hängt vom geplanten Einsatzszenario ab.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
Hardware & Zimmerpflanzen gesucht & abzugeben: Handelsliste
14.01.2020 22:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Online
Auf der Suche nach der Wahrheit.

Beiträge: 7.451
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #8
RE: Mainboard Asrock ALiveNF4G-DVI MAC Problem
Weil ich das nicht kenne das eine Netzwerkkarte keine MAC hat.

(14.01.2020 22:43)Arnulf zu Linden schrieb:  
(14.01.2020 22:08)Diamant001 schrieb:  Es wurde dabei keine unterstütze Netzwerkkarte gefunden.

Das Brett hat auch schon 'n paar Tage auf 'm Buckel.

Ethernet müsste "nvidia nForce" sein, integriert in der Southbridge nForce 410 MCP. Von Realtek ist nur das PHY.

Wenn gar nix anderes geht, bleibt nur, onboard Ethernet im BIOS abzuwürgen und eine Steckkarte (100Base-TX PCI, 1000Base-T PCI oder 1000Base-T PCIe x1) einzubauen. Ob Du dafür eher einen PCI-Slot oder den einzigen PCIe x1-Slot entbehren kannst und ob es unbedingt 1000Base-T sein muss, hängt vom geplanten Einsatzszenario ab.

Ah, darum der weitere RTL Chip neben dem AC97.

Könnte man machen, wenn da mehr PCI Ports dran wären. xD

Und ja, ist nicht Brand neu. ^^

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.01.2020 22:47 von Diamant001.)
14.01.2020 22:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 3.982
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #9
RE: Mainboard Asrock ALiveNF4G-DVI MAC Problem
(14.01.2020 22:32)Diamant001 schrieb:  XP hat die mit Treibern gefunden und als ich im OS die MAC eingetragen habe, hat der sich sofort mit dem Netzwerk verbunden.
[…]
Ja bin mit der einen oder anderen Live rein, hat die Karte auch gefunden.

Wenn das geht, gibt es noch die Möglichkeit, im BIOS "Halt on no erros" einzustellen, damit POST nicht bei der fehlenden MAC hängen bleibt. "Halt on no erros" birgt natürlich die Gefahr, dass die Kiste auch bei einem schwerwiegenderen Problem ins Betriebssystem startet und dieses sich dann wegen des Fehlers zerlegt oder gar Daten schreddert.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
Hardware & Zimmerpflanzen gesucht & abzugeben: Handelsliste
14.01.2020 22:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Online
Auf der Suche nach der Wahrheit.

Beiträge: 7.451
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #10
RE: Mainboard Asrock ALiveNF4G-DVI MAC Problem
Ja, darum suche ich dann ein anderes Board, finde ich kein geeignetes, muss wohl wieder ein AGP Board ran.

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!

14.01.2020 22:52
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste