Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Excel 2016: Bedingte Formatierung
Xaar Offline
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 23.854
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #1
Excel 2016: Bedingte Formatierung
Hallöchen!

Ich hab' hier zwei Problemchen in Excel (verwendete Version: 2016), die ich nicht gelöst bekomme - vielleicht findet sich ja hier jemand, der mir da weiterhelfen kann.

Problem 1

Folgende (beispielhafte) Ausgangssituation: Ich habe eine Tabelle, in denen in jeder Zeile ein Gerät steht. Spaltenweise sind dann verschiedene Informationen zu diesem Gerät eingetragen, wie bspw. ein Versionsstand, der vorhanden ist (Spalte B), und einer der drauf soll (Spalte C). Alle Zellen sind als Text formatiert:

[Bild: Unbenannt.png]

Nun will ich über die bedingte Formatierung Folgendes erreichen: Ist in einer Zeile der Inhalt der Spalte B (Version Ist) der Selbe wie der Inhalt der Spalte C (Version Soll), so sollen die jeweiligen Zellen anders gefärbt werden.

Im Beispiel würde das heißen:
  • Zeile 2 (Gerät A): Inhalt Zelle B2 und C2 ist unterschiedlich -> keine Änderung
  • Zeile 3 (Gerät B): Inhalt Zelle B3 und C3 ist identisch -> Farbe von Zelle B3 und C3 ändern

Problem 2

Ich habe in einer Spalte Berechnungsformeln (Zellformat: Standard) hinterlegt, die einen Wert ausgeben. Manchmal ist die Berechnung jedoch nicht möglich, da mir die Ausgangsdaten für die Berechnung fehlen - allerdings kenne ich das Ergebnis der Rechnung und würde in einzelnen Zellen direkt das Ergebnis eintippe. Um nun auf rasche Art herauszubekommen, wo ich eine Formel zur Berechnung nutze und wo nur ein Zahlenwert drinsteht, würde ich diese beiden Fälle verschieden Farblich kennzeichen.

Nun wollte ich das über die bedinge Formatierung "Nur Zellen formatieren, die enthalten" machen - und hab' folgende Fälle eingerichtet:
  • Kein Leerzeichen -> Für den Fall, dass irgendwas drinsteht (also in der Regel eine Zahl, die auch 0 sein kann)
  • Bestimmter Text beginnend mit "=" -> Für den Fall, dass eine Formel eingegeben ist

Der Abarbeitungsreihenfolge nach müsste somit jede nicht leere Zelle die erste Farbe bekommen und danach jede Zelle, deren Zellinhalt mit "=" beginnt die zweite Farbe bekommen. Ersteres funktioniert, zweiteres nicht. Auch wenn ich die Bearbeitungsreihenfolge umdrehe oder gar nur die zweite bedingte Formatierung drin habe, geht's nicht.

Hat jemand 'ne Idee, wie ich die beiden Probleme lösen kann? Irgendwie find' ich dazu nicht die richtigen Begriffe, um in der Office-Hilfe weiterzukommen (oder generell beim Suchen im Netz). b2

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
23.03.2020 16:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gelöschter Beitrag von Coburg-M
Coburg-M Offline
Der mit MS-Dos 6.22

Beiträge: 9.577
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #2
RE: Excel 2016: Bedingte Formatierung
Ich kämpf mal mit...

:oO3: :oO3:
Internet Explorer 3.02, 16 und 32 Bit
Mei Fratzenbuchseite
Meine Seite beim schwulen Einwohnermeldeamt
Download Internet Exploder Trollface Icon here
24.03.2020 11:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
s4ndwichMakeR Offline
Realitätsfeinmotoriker‮

Beiträge: 5.051
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #3
RE: Excel 2016: Bedingte Formatierung
Hinsichtlich Problem 1

Ich ahnte bereits beim Lesen des Threadtitels, dass du genau das gleiche Problem hast (oder zumindest eine Übermenge davon), vor dem ich auch schon mehrfach stand. :D

Auch habe ich es jedes Mal nach kurzer Recherche lösen können, weil ich es immer wieder vergessen hatte und war jedes Mal aufs Neue überrascht von der Unintuitivität der Lösung. Diesmal hat es hingegen spontan geklappt:

[Bild: excel-conditional-formatting-0101-or8.png]
(Anders als es die Markierung im Screenshot vermuten lässt, findet die Formatierung nur auf C3:D6 Anwendung, wie von dir gefordert)

Knackpunkt ist, dass man mittels $-Präfix die Spalte – und nicht etwa die Zeile oder die Zeile+Spalte, wie es auch möglich wäre – fixiert.

Hinsichtlich Problem 2

Da musste ich tatsächlich recherchieren. Es scheint, als bekäme man formelseitig weder via CELL noch TYPE (ich kenne die deutsche Entsprechung nicht, weil ich Excel aus Praktikabilitätsgründen seit Jahren nur noch auf Englisch nutze) heraus, ob der Wert einer Zelle aus einer Formel resultiert. Ich weiß, dass es mit Office.js (genauer: ExcelApi) funktioniert, weil ich das schon gemacht habe. Dort kann man sowohl den dargestellten Wert als auch den „rohen“ Wert (d.h. eventuelle Formel) einer Zelle abfragen. Ich bezweifle jedoch, dass du dir dafür ein Office.js-Add-in schreiben willst. :D

Dieser Artikel deutet für mich darauf hin, dass man tatsächlich schwerere Geschütze auffahren muss, um Formeln in Zellen zu detektieren.

Wieso es bei dir wahrscheinlich nicht funktioniert: Es scheint mir, als ob bei der Prüfung des Zellinhalts überhaupt nicht der rohe, sondern ausschließlich der errechte Wert hergenommen wird.

• • • – • – – • – –
25.03.2020 21:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste