Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[S][T] S370 uATX Bundle
michi Offline
Benutzender Benutzer

Beiträge: 5.293
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #21
RE: [S][T] S370 uATX Bundle
Die ausgelaufene Batterie hat ein paar Leiterbahnen angegriffen, wobei 4 noch Durchgang haben und eine, wohl bei einem VIA, wurde beschädigt. Sobald die Verbindung auf der Rückseite überbrückt war, lief der Kasten wieder. Die Kalok im BIOS eingetragen und sie lädt fröhlich DR DOS mit der "QuikMenu" Shell. Wenn die HDD so anfällig ist, werde ich sie jetzt erstmal abstecken bis ich mein USB Floppy vom elterlichen Keller besorgt habe und ein Backup von den Sachen am Rechner machen kann.
[Bild: damage.jpg]
[Bild: bodge.jpg]
[Bild: quikmenu.jpg]

ThinkPad X280 - i7-8550U - 16 GB DDR4 - UHD Graphics 620 - 512 GB Samsung NVMe - FHD IPS -Win10
PC im Aufbau - R5 3600 - 32 GB DDR4 - Vega 64 - 1TB Samsung 970 Evo NVMe - Seagate Fanless 500 W - Win10
Ältere Dinge: PIII - Win 98 SE; 286-16 - DOS 5
30.05.2020 17:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.332
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #22
RE: [S][T] S370 uATX Bundle
Das Brett ist in TH99 dokumentiert, siehe: Motherboards → 286 → UNIDENTIFIED FOX-286

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
30.05.2020 21:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michi Offline
Benutzender Benutzer

Beiträge: 5.293
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #23
RE: [S][T] S370 uATX Bundle
Dankeschön, hier im Forum gibt es sogar einen Thread mit dem selben Rechner hab ich gesehn.

Inzwischen hab ich für den Pentium III auch eine etwas zu moderne aber vermutlich einigermaßen noch zuverlässige Seagate 80 GB IDE Festplatte gefunden und Windows 98 SE aufgesetzt. CF darf doch noch warten. Damit hab ich jetzt auch eine Möglichkeit Disketten zu lesen und werde wohl die Daten von der Kalok sichern, dann kann man da mit Diagnosesoftware mal weitermachen bzw. formatieren um zu sehen ob sie noch funktioniert. Eine Sache möchte ich dann auf jeden Fall noch ändern an dem PC, das verbaute Floppykabel erlaubt lediglicht die Nutzung des 5,25 " Diskettenlaufwerkes als A:\ und vom 3,5" Laufwerk als B:\. Ich würde lieber vom 3,5" Laufwerk starten können da muss ich noch nach einem Floppykabel Ausschau halten.

ThinkPad X280 - i7-8550U - 16 GB DDR4 - UHD Graphics 620 - 512 GB Samsung NVMe - FHD IPS -Win10
PC im Aufbau - R5 3600 - 32 GB DDR4 - Vega 64 - 1TB Samsung 970 Evo NVMe - Seagate Fanless 500 W - Win10
Ältere Dinge: PIII - Win 98 SE; 286-16 - DOS 5
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.05.2020 21:53 von michi.)
30.05.2020 21:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.332
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #24
RE: [S][T] S370 uATX Bundle
(30.05.2020 21:53)michi_ schrieb:  das verbaute Floppykabel erlaubt lediglicht die Nutzung des 5,25 " Diskettenlaufwerkes als A:\ und vom 3,5" Laufwerk als B:\. Ich würde lieber vom 3,5" Laufwerk starten können da muss ich noch nach einem Floppykabel Ausschau halten.

Ein passendes Floppy-Kabel könnte ich gegen aufgerundetes Porto abgeben.

In der Kiste stecken vier Karten. MFM-Controller, Multi-I/O-Controller, Grafikkarte – und was für eine ist die Vierte?

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
30.05.2020 23:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michi Offline
Benutzender Benutzer

Beiträge: 5.293
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #25
RE: [S][T] S370 uATX Bundle
Eine Karte mit 2 Gameports und einem Potentiometer, vermutlich zum Einstellen der vorhandenen ISA Busgeschwindigkeit. [Bild: gp.jpg]

ThinkPad X280 - i7-8550U - 16 GB DDR4 - UHD Graphics 620 - 512 GB Samsung NVMe - FHD IPS -Win10
PC im Aufbau - R5 3600 - 32 GB DDR4 - Vega 64 - 1TB Samsung 970 Evo NVMe - Seagate Fanless 500 W - Win10
Ältere Dinge: PIII - Win 98 SE; 286-16 - DOS 5
31.05.2020 09:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xaar Online
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 24.228
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #26
RE: [S][T] S370 uATX Bundle
(31.05.2020 09:16)michi_ schrieb:  Eine Karte mit 2 Gameports und einem Potentiometer, vermutlich zum Einstellen der vorhandenen ISA Busgeschwindigkeit. [/IMG]http://pixelbanane.de/yafu/2544121201/gp.jpg[/IMG]

Mit 'nem Poti die Busgeschwindigkeit einstellen? Das wäre mit so einem lausigen Poti wohl eher sehr ungenau - da müsste es schon was mit fixen Positionen sein, als 'ne Art Auswahlschalter.

Ich denke eher, es ist zum Einstellen von irgendwelchen Wiederholraten für die Gameport-Knöpfe (zumal 'n Quad-Timer NE558 drauf steckt auf der Karte).

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.05.2020 12:49 von Xaar.)
31.05.2020 12:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michi Offline
Benutzender Benutzer

Beiträge: 5.293
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #27
RE: [S][T] S370 uATX Bundle
Kann auch sein. Ist mit 4,77 - 8 - 12 - 16 beschriftet, also 4,77 als Basis der Skala hat mich auf den Bus schließen lassen b5
Aber ja eben mit dem Poti kann man sicher nichts genau einstellen, also meinte ich eben, dass man vielleicht den vorhandenen Bustakt einstellt, um damit grob irgendwelche Auswirkungen zu kompensieren.
Die Karte ist auf "8" eingestellt gewesen. Keine Ahnung ob der Bustakt vom 286er auf 8 MHz läuft aber das wäre doch eigentlich normal oder?

ThinkPad X280 - i7-8550U - 16 GB DDR4 - UHD Graphics 620 - 512 GB Samsung NVMe - FHD IPS -Win10
PC im Aufbau - R5 3600 - 32 GB DDR4 - Vega 64 - 1TB Samsung 970 Evo NVMe - Seagate Fanless 500 W - Win10
Ältere Dinge: PIII - Win 98 SE; 286-16 - DOS 5
31.05.2020 14:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Online
Sucht sein Ticket ins Universum

Beiträge: 7.873
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #28
RE: [S][T] S370 uATX Bundle
Was ist das für eine große Karte in dem Rechner?
Und die Schreibmaschinen Software ist ja auch interessant. ^^

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!
[Bild: n-as.gif][Bild: win98_89.gif][Bild: get.gif]

31.05.2020 15:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xaar Online
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 24.228
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #29
RE: [S][T] S370 uATX Bundle
(31.05.2020 14:50)michi_ schrieb:  Kann auch sein. Ist mit 4,77 - 8 - 12 - 16 beschriftet, also 4,77 als Basis der Skala hat mich auf den Bus schließen lassen b5
Aber ja eben mit dem Poti kann man sicher nichts genau einstellen, also meinte ich eben, dass man vielleicht den vorhandenen Bustakt einstellt, um damit grob irgendwelche Auswirkungen zu kompensieren.
Die Karte ist auf "8" eingestellt gewesen. Keine Ahnung ob der Bustakt vom 286er auf 8 MHz läuft aber das wäre doch eigentlich normal oder?

Das sieht dann eher nach CPU-Takt aus. 4,77 MHz und 8 MHz waren übliche Taktraten für den 8088er ("XT" bzw. "Turbo-XT"), 8 MHz, 12 MHz und 16 MHz waren verbreitete Taktraten für den 80286er. Kann natürlich dann gut sein, dass man mit dem Poti irgendwelche Taktteiler einstellen kann.

(31.05.2020 15:04)Diamant001 schrieb:  Was ist das für eine große Karte in dem Rechner?

Der Floppy-/Festplattencontroller.

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
31.05.2020 15:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Online
Sucht sein Ticket ins Universum

Beiträge: 7.873
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #30
RE: [S][T] S370 uATX Bundle
(31.05.2020 15:30)Xaar schrieb:  
(31.05.2020 15:04)Diamant001 schrieb:  Was ist das für eine große Karte in dem Rechner?

Der Floppy-/Festplattencontroller.

Ach ich Depp.
Ich hätte aufm Bild nur den Kabeln folgen müssen. Banana Facepalm

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!
[Bild: n-as.gif][Bild: win98_89.gif][Bild: get.gif]

31.05.2020 15:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste