Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
PCD-5T -> Linux?
meego4ever! Offline
...möchte wieder nach Schweden!

Beiträge: 7.730
Registriert seit: Jun 2012
Beitrag #1
PCD-5T -> Linux?
Ich habe hier noch einen einen PCD-5T mit 64MB Ram und 2x100MHz Pentium 1. Festplatte ist über PCI als SCSI angebunden. Klar, auf der Kiste läuft eigentlich ein NT4, das will ich aber nicht. Welches zeitgenössische Linux würde den da drauf gut laufen? Etwas mit 2.4er oder 2.6er Kernel? Oder noch älter?
12.07.2020 19:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Benjamin92 Offline
tauscht CMOS-Batterie per TeamViewer

Beiträge: 7.640
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #2
RE: PCD-5T -> Linux?
Hab hier ISOs von den Linuxtagen 1999, 2001 und 2004 (die müsste ich auslesen), da waren immer Debian-Livesysteme drauf.
Außerdem hab ich STORM-Linux 2000, root-linux 1.3, SOTL-2002, byzantine-Linux 2004, müsstest mir bitte nur sagen, wo ich hochladen soll, sind mehrere Gigabytes...
12.07.2020 19:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
meego4ever! Offline
...möchte wieder nach Schweden!

Beiträge: 7.730
Registriert seit: Jun 2012
Beitrag #3
RE: PCD-5T -> Linux?
(12.07.2020 19:36)Benjamin92 schrieb:  Hab hier ISOs von den Linuxtagen 1999, 2001 und 2004 (die müsste ich auslesen), da waren immer Debian-Livesysteme drauf.
Außerdem hab ich STORM-Linux 2000, root-linux 1.3, SOTL-2002, byzantine-Linux 2004, müsstest mir bitte nur sagen, wo ich hochladen soll, sind mehrere Gigabytes...

ISOs bis 1,5GB kannst du per Telegram hochladen am PC mittels Telegram Desktop. ;) :D Danke dir schonmal.
12.07.2020 19:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Online
Sucht sein Ticket ins Universum

Beiträge: 7.806
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #4
RE: PCD-5T -> Linux?
Wie wäre es mit Halloween Linux 5, Red Hat basierend?

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!
[Bild: n-as.gif][Bild: win98_89.gif][Bild: get.gif]

12.07.2020 19:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
meego4ever! Offline
...möchte wieder nach Schweden!

Beiträge: 7.730
Registriert seit: Jun 2012
Beitrag #5
RE: PCD-5T -> Linux?
(12.07.2020 19:51)Diamant001 schrieb:  Wie wäre es mit Halloween Linux 5, Red Hat basierend?

Klar, warum nicht? Anschauen kann man es sich. Es umfasst wohl mehrere CDs, hast du alle davon?

Ich fürchte nur, die Distribution könnte schon zu schwer sein, die ist von 2001, der Rechner von 95/96.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.07.2020 20:06 von meego4ever!.)
12.07.2020 20:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Online
Sucht sein Ticket ins Universum

Beiträge: 7.806
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #6
RE: PCD-5T -> Linux?
Jop, habe das ganze Pack. xD

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!
[Bild: n-as.gif][Bild: win98_89.gif][Bild: get.gif]

12.07.2020 20:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.257
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #7
RE: PCD-5T -> Linux?
(12.07.2020 19:14)meego4ever! schrieb:  Etwas mit 2.4er oder 2.6er Kernel? Oder noch älter?

Entscheidungshilfe für die Kernel-Version

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
12.07.2020 21:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
meego4ever! Offline
...möchte wieder nach Schweden!

Beiträge: 7.730
Registriert seit: Jun 2012
Beitrag #8
RE: PCD-5T -> Linux?
(12.07.2020 21:48)Arnulf zu Linden schrieb:  
(12.07.2020 19:14)meego4ever! schrieb:  Etwas mit 2.4er oder 2.6er Kernel? Oder noch älter?

Entscheidungshilfe für die Kernel-Version
Danke dir. Dann lag ich gedanklich mit dem 2.4er nicht so falsch. Soundkarte, entweder PCI oder zur Not auch ISA muss halt laufen. Entsprechend alte Soundkarten habe ich.

Hier, ab Punkt 3.2 hats nette Lektüre zu Soundkarten und Linux. Die Liste ist ja reichhaltig, da sollte was im Fundus mit dabei sein.

https://www.tldp.org/HOWTO/Sound-HOWTO/x96.html
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.07.2020 22:07 von meego4ever!.)
12.07.2020 22:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nik Offline
Offizieller Aufsichtsrat für Toastbrot

Beiträge: 1.879
Registriert seit: May 2012
Beitrag #9
RE: PCD-5T -> Linux?
Sehr bemerkenswerter Artikel, der hier vielleicht hilfreich sein könnte: https://www.insentricity.com/a.cl/283
Mit etwas Basteln bekommst du ein von Floppy bootbares Linux mit aktuellem (!) Kernel hin.
Natürlich wird da aber eventuell weniger Hardwaresupport als in älteren Kerneln drin sein, da natürlich immer regelmäßig auch mal altes Zeug ausgemistet wird.

"Mach das Licht entweder an oder aus, aber nicht beides gleichzeitig" - Nik, 2017
13.07.2020 10:35
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
meego4ever! Offline
...möchte wieder nach Schweden!

Beiträge: 7.730
Registriert seit: Jun 2012
Beitrag #10
RE: PCD-5T -> Linux?
(13.07.2020 10:35)Nik schrieb:  Sehr bemerkenswerter Artikel, der hier vielleicht hilfreich sein könnte: https://www.insentricity.com/a.cl/283
Mit etwas Basteln bekommst du ein von Floppy bootbares Linux mit aktuellem (!) Kernel hin.
Natürlich wird da aber eventuell weniger Hardwaresupport als in älteren Kerneln drin sein, da natürlich immer regelmäßig auch mal altes Zeug ausgemistet wird.
Das habe ich vor einigen Tagen schon mal gesehen und fand es unglaublich interessant dass das so hinzubekommen ist.
Mir ist jedoch ein zeitgenössisches Linux erst mal lieber, daher werde ich mal ein paar Sachen versuchen die Benjamin genannt hat.
13.07.2020 17:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste