Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mainboard cache Management (286/386/486)
Diamant001 Offline
Banned

Beiträge: 8.914
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #1
Mainboard cache Management (286/386/486)
Wir hatten das schon mal, finde es jetzt nur nicht wieder.
Würde vorschlagen packen das jetzt immer hier rein. ^^
Muss man da was bestimmtest beachten?

Will aufn VL/I-486SV2GX4 den cache drauf machen.
Habe mir da folgendes gedacht.

TAG ein 512er -15, und der Rest 8x256-15
07.12.2020 20:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
freaked Offline
× ∫яεαкεδ εησυġн ×

Beiträge: 16.488
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #2
RE: Mainboard cache Management (286/386/486)
http://www.winhistory-forum.net/showthr...?tid=16405 völlig unrelated
musst auch checken was dein mobo kann und ned einfach wild drauf los stecken.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.12.2020 21:37 von freaked.)
07.12.2020 21:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Offline
Banned

Beiträge: 8.914
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #3
RE: Mainboard cache Management (286/386/486)
8x256 haben die den selben Effekt wie 4x512, oder?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.12.2020 22:15 von Diamant001.)
07.12.2020 22:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 5.405
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #4
RE: Mainboard cache Management (286/386/486)
(07.12.2020 22:05)Diamant001 schrieb:  8x256 haben die den selben Effekt wie 4x512, oder?

Nein!
Sie haben zwar die gleiche Speicherkapazität, sind aber anders organisiert. Meistens kommen diese alten Bretter nur mit einer Art der Organisation, also ×8 oder ×4 klar.

Wenn Du kein Handbuch für das Brett hast, solltest Du TH99 durchforsten, ob das Brett oder ein Baugleiches dort dokumentiert ist.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
07.12.2020 22:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Offline
Banned

Beiträge: 8.914
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #5
RE: Mainboard cache Management (286/386/486)
https://www.philscomputerlab.com/uploads...manual.pdf
07.12.2020 23:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gelöschter Beitrag von freaked
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 5.405
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #6
RE: Mainboard cache Management (286/386/486)
(07.12.2020 23:06)Diamant001 schrieb:  https://www.philscomputerlab.com/uploads...manual.pdf

Och, dat is' ja schon richtig modern – Sockel-3. Mit 286er und 386er hat das nicht mehr viel gemein.

Auf Seite 4-5ff. steht alles zum Thema Bestückungsmöglichkeiten mit Cache-RAM.



Was steckt denn sonst noch so auf dem Brett (Prozessor, RAM, Grafikkarte, weitere Steckkarten, …)?

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.12.2020 00:39 von Arnulf zu Linden.)
07.12.2020 23:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste