Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Windows server 2003 EE
Diamant001 Online
Sucht sein Ticket ins Universum

Beiträge: 8.045
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #1
Windows server 2003 EE
Silvester ist wohl irgendwas ausm Server schiefgelaufen.
Wie bekomme ich das jetzt wieder in Ordnung, und sind jetzt alle meine Daten weg?


.txt  Systeminfo Windows Server 2003 EE.txt (Größe: 422,88 KB / Downloads: 27)
.zip  Vom ftp server.zip (Größe: 954,02 KB / Downloads: 7)

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!
[Bild: n-as.gif][Bild: win98_89.gif][Bild: get.gif]

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.01.2021 15:17 von Diamant001.)
01.01.2021 15:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.553
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #2
RE: Windows server 2003 EE
(01.01.2021 15:14)Diamant001 schrieb:  Silvester ist wohl irgendwas ausm Server schiefgelaufen.
[…] und sind jetzt alle meine Daten weg?

[Bild: Kein-Backup-kein-Mitleid.png]

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
01.01.2021 15:29
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Online
Sucht sein Ticket ins Universum

Beiträge: 8.045
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #3
RE: Windows server 2003 EE
Der hat ein Backup System, und ich weiß im Moment nicht ob, der das mit genommen hat, oder ob überhaupt was weg ist.

Gerade mit einem Live Linux rein.
Auf der einen Platte sind die Daten noch da, die zweite hat sich vermutlich verabschiedet.

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!
[Bild: n-as.gif][Bild: win98_89.gif][Bild: get.gif]

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.01.2021 15:41 von Diamant001.)
01.01.2021 15:35
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tippitoppi Offline
uWu

Beiträge: 100
Registriert seit: Jul 2020
Beitrag #4
RE: Windows server 2003 EE
ich musste deine beiden postings 10mal lesen um zu verstehen was du jetzt möchtest.
der titel ist ebenso panne

wer einen solchen schrotthaufen mit einen antiken server-os produktiv betreibt, sollte wissen was die Meldungen bedeuten und was er hätte tun sollen. daher wie arnulf sagt, alles in ordnung, problem ist behoben.

„Antisemitismus fördern“ Chrisses Signatur, 2020
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.01.2021 16:19 von tippitoppi.)
01.01.2021 16:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Online
Sucht sein Ticket ins Universum

Beiträge: 8.045
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #5
RE: Windows server 2003 EE
So, Computertechnisch kann ich erst mal nicht mehr machen.
Mit einem Linux komme ich an die Daten noch indirekt noch ran.
Für eine Daten Rettung habe ich keine Platten da, so ist jetzt bei mir erst mal Stillstand.

Das ist kein Schrott.
Wenn das für dich Schrott ist, was machst du dann hier im Forum?

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!
[Bild: n-as.gif][Bild: win98_89.gif][Bild: get.gif]

01.01.2021 16:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tippitoppi Offline
uWu

Beiträge: 100
Registriert seit: Jul 2020
Beitrag #6
RE: Windows server 2003 EE
(01.01.2021 16:26)Diamant001 schrieb:  Das ist kein Schrott.
Wenn das für dich Schrott ist, was machst du dann hier im Forum?

History bedeutet historisch. Man begutachtet dies, analysiert dinge, lernt daraus.

Ich habe allerdings noch keinen Archäologen kennengelernt der eine Teekanne von 2000 v Christus ausgegraben hat, diese genommen hat und sein Tee drin zubereitet hat.

oder einfach gesagt: man nutzt historische Systeme nicht produktiv, besonders nicht wenn es um "wichtige" Daten geht.

Und ein Athlon 64 mit VIA Chipsatz, davon mal abgesehen das dies eine schrottige Kombo ist, könnte auch ein aktuelles Betriebsystem fahren. Dazu hängt die Kiste auch aktiv im Netz. Als Datenhalde super.

Was ich hier noch im Forum mache? Mir zerreißt es nun mal mein Herz, das ich mit anschauen muss, was hier mittlerweile für flachspaten rumlaufen. Das hat mit "Winhistory" schon lang nichts mehr am Hut. Ehr "ICH NUTZ ALTEN SCHEISS WEIL DIE NSA MICH HACKT UND DER MOND NICHT EXISTIERT YOLO, AU?ERDEM HAB ICH KEINE KOHLE WEIL ICH MICH WEIGERE RICHTIG ZU ARBEITEN"

„Antisemitismus fördern“ Chrisses Signatur, 2020
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.01.2021 16:36 von tippitoppi.)
01.01.2021 16:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fuexline Offline
Euer Gott und Mittelpunkt

Beiträge: 5.766
Registriert seit: Aug 2012
Beitrag #7
RE: Windows server 2003 EE
So wahr...

Meine Main Geräte

01.01.2021 16:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Online
Sucht sein Ticket ins Universum

Beiträge: 8.045
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #8
RE: Windows server 2003 EE
(01.01.2021 16:34)tippitoppi schrieb:  History bedeutet historisch. Man begutachtet dies, analysiert dinge, lernt daraus.

Ich habe allerdings noch keinen Archäologen kennengelernt der eine Teekanne von 2000 v Christus ausgegraben hat, diese genommen hat und sein Tee drin zubereitet hat.

oder einfach gesagt: man nutzt historische Systeme nicht produktiv, besonders nicht wenn es um "wichtige" Daten geht.

Und ein Athlon 64 mit VIA Chipsatz, davon mal abgesehen das dies eine schrottige Kombo ist, könnte auch ein aktuelles Betriebsystem fahren. Dazu hängt die Kiste auch aktiv im Netz. Als Datenhalde super.

Was ich hier noch im Forum mache? Mir zerreißt es nun mal mein Herz, das ich mit anschauen muss, was hier mittlerweile für flachspaten rumlaufen. Das hat mit "Winhistory" schon lang nichts mehr am Hut. Ehr "ICH NUTZ ALTEN SCHEISS WEIL DIE NSA MICH HACKT UND DER MOND NICHT EXISTIERT YOLO, AU?ERDEM HAB ICH KEINE KOHLE WEIL ICH MICH WEIGERE RICHTIG ZU ARBEITEN"

Darauf antworte ich jetzt nicht.
Dafür habe ich jetzt keine nerven!

(01.01.2021 16:50)Fuexline schrieb:  So wahr...

Ist es nicht.

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!
[Bild: n-as.gif][Bild: win98_89.gif][Bild: get.gif]

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.01.2021 16:53 von Diamant001.)
01.01.2021 16:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tippitoppi Offline
uWu

Beiträge: 100
Registriert seit: Jul 2020
Beitrag #9
RE: Windows server 2003 EE
(01.01.2021 16:51)Diamant001 schrieb:  Darauf antworte ich jetzt nicht.
Dafür habe ich jetzt keine nerven!
Komisch.. die habt ihr Leute nie, aber wenn es um euren geistigen Dünnschiss geht, dann müssen wir alle Wach sein und die Wahrheit herausfinden? ooof.

Schwache Leistung von dir.

„Antisemitismus fördern“ Chrisses Signatur, 2020
01.01.2021 17:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
BW89 Online
Senior Member

Beiträge: 696
Registriert seit: Nov 2017
Beitrag #10
RE: Windows server 2003 EE
Ein Altes consumer System als wichtiges Datenspeichersystem zu nutzen ist wirklich eher suboptimal. Als 2. oder 3. Backup vielleicht aber sonst ist man ein wenig selber schuld wenn was verloren geht.

Ich würd dir empfehlen, dass du dir als allererstes eine Externe Platte besorgst und dann mit dem Live-Linux alle Daten sicherst.
Dann kannst du rumdoktern ohne Datenverlust zu riskieren.

Wenn du unter keinen umständen neue Hardware verwenden kannst schau dich nach gebrauchter Server-Hardware um. Die ist für diesen Einsatz gebaut und wird vermutlich länger halten als 15 Jahre alte Consumer-Hardware mit nem VIA chipsatz. Ich habe schon mehrmals lokal für unter 50€ 5-10 Jahre alte Serversysteme mit Xeon CPUs und ausreichender Menge RAM gefunden. Da selber 2 HDDs rein und ein modernes OS drauf und man hat ein verhältnismäßig zuverlässiges System. Das das nicht an ein ordentliches NAS System rankommt ist eh klar, aber besser als ein Athlon 64 allemal.


Für eine Simple Datenhalde wär eigentlich ein NAS System oder zumindest ein modernes OS (FreeNAS,...) definitiv die richtige Wahl...


Gegen die Produktive verwendung älterere Systeme spricht nichts, wenn die Daten am Ende des Tages auf einem Modernen, Sicheren System gesichert werden.
01.01.2021 18:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste