Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Promise FastTrak S150 SX4-M Windows Config Software
Diamant001 Offline
Banned

Beiträge: 8.914
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #1
Promise FastTrak S150 SX4-M Windows Config Software
Hi

Habe das Glück an einige Promise FastTrak S150 SX4-M RAID Karten gekommen zu sein.

Treiber habe ich auf der Herstellerseite gefunden, und laufen auch.
Nur werden die Platten die der Controller auch gefunden hat durch Windows nicht verwaltbar.
Da irgendwie der Controller Windows nicht erlaubt die Platten zu verwalten.
Beim rumsuchen habe ich auf einigen Seiten gesehen das man auch zu den Treiber entsprechende Verwaltungssoftware gegeben hat.
Weiß einer wo ich die bekomme?
Der Hersteller bietet die selber nicht an.
11.01.2022 01:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Offline
Banned

Beiträge: 8.914
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #2
RE: Promise FastTrak S150 SX4-M Windows Config Software
Ah, hier mit der ISO konnte ich schon mal eine Deutsch Manual PDF finden, die war da schon hilfreicher. ^^

https://archive.org/details/promise_Driver_disk
11.01.2022 03:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
winfreak Offline
アンゲシュテルタ

Beiträge: 10.349
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #3
RE: Promise FastTrak S150 SX4-M Windows Config Software
Mich wundert es irgendwie, dass die Karte kein Option ROM hat. Sicher, dass man sie nicht beim Booten konfigurieren kann?

[Bild: winfreak_32972_14.png]
11.01.2022 08:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sje Offline
seit dem 26.10.2006 dabei

Beiträge: 13.736
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4
RE: Promise FastTrak S150 SX4-M Windows Config Software
Der Controller hat ein Option ROM in dem man die Festplatten einteilen muss, das steht auch im Handbuch.
https://www.promise.com/media_bank/Downl...20v1.3.pdf
Ich hatte mal fast den selben Controller, allerdings war meiner die Version bei der noch ein SD-RAM Modul als Cache hatte, wobei der auch nicht wirklich was gebracht hat, der Controller war ziemlich lahm.

Hauptrechner: Ryzen 7 3700X @ 3,6 Ghz, 16 GB DDR4-3000, Geforce GTX 1660S 6 GB, 2x500 GB SSD, 2x1 TB HDD, DVD-RW, Win 10 21H2 x64
HTPC: Athlon 200GE @ 3,2 Ghz, 8 GB DDR4-2666, Radeon Vega 3, 120 GB SSD, 2 TB, 2x 1 TB, 3 TB, 4 TB HDD's, BD-Combo, Win 10 21H2 x64
Bastelrechner: AMD FX 8300 @ 3,3 Ghz, 16 GB DDR3-1333, Geforce GTX 750 OC 2 GB, 64 GB SSD (Win7 x64), 120 GB (Win 8.1 x64), 1+2 TB HDD (Daten)
HP Elitebook 8460p: Core i5-2520M @ 2,5 Ghz, 12 GB DDR3-1600, Intel HD 3000, 275 GB SSD, DVD-RW, Win 10 21H2 x64
IBM Thinkpad T41: Pentium M 745 @ 1,8 Ghz, 1 GB DDR-266, Radeon 32 MB, 160 GB HDD, DVD-ROM/CD-RW, Win XP
11.01.2022 09:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste