Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Grafikkarte, UEFI GOP nachrüsten?
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 5.890
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #1
Grafikkarte, UEFI GOP nachrüsten?
Hier liegt momentan ziemlich nutzlos eine an sich schöne AMD Radeon HD 7770 (Modell: Asus HD7770-DC-1GD5) rum. Eigentlich würde die sich gut auf dem Asus P8H77-M PRO (mit NVMe boot modBIOS; mit Intel Core i7 3770K und 32 GiB DDR3 PC-1600 drauf) machen, aber die Grafikkarte hat kein UEFI GOP im BIOS und zwingt das Brett immer in CSM, da das Brett für UEFI auf eine Grafikkarte mit UEFI GOP besteht. CSM ist allerdings voll die Moppelkotze, da für NVMe boot UEFI benötigt wird. Deshalb steckt momentan die Radeon R7 240 aus dem Sockel-AM3+-Testsystem auf dem Brett, was aber keine Dauerlösung ist.

Gibt es eine Möglichkeit, der Grafikkarte ein BIOS mit UEFI GOP zu verabreichen, oder ist das ein grundsätzliches Problem ähnlich wie bei Mainboards "ab Werk kein UEFI – niemals UEFI"?

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
14.10.2023 20:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Playitlouder Offline
Hier könnte ihre Werbung stehen

Beiträge: 5.190
Registriert seit: May 2010
Beitrag #2
RE: Grafikkarte, UEFI GOP nachrüsten?
Hab grade keine Zeit zu recherchieren, aber wurden die Karten nicht 13mal rebranded zu der r9 generation und so.
Evtl kannst da n neueres VBios von flashen.
Google dürfte da helfen.

.
14.10.2023 21:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sje Offline
seit dem 26.10.2006 dabei

Beiträge: 14.150
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #3
RE: Grafikkarte, UEFI GOP nachrüsten?
Du kannst mal bei Asus nachgucken ob es für die Karte ein BIOS-Update gibt.
Ich hatte damals mit meiner GTX 660 ein ähnliches Problem, war eine von Gigabyte und ich konnte bei Gigabyte ein BIOS runterladen und nach dem Flashvorgang war die Karte für UEFI tauglich.

Für ne ältere Asus Radeon HD4850 ab ich bei Asus auch mal ein BIOS-Update runtergeladen und seit dem takte die Karte im Idle runter, ist leiser und verbraucht weniger Stom im Idle 8D

Hauptrechner: Ryzen 7 3700X @ 3,6 Ghz, 32 GB DDR4-3200, Geforce GTX 1080 OC 8GB, 2x500 GB SSD, 2x1 TB HDD, DVD-RW, Win 10 22H2 x64
HTPC: Ryzen 5 2400G @ 3,6 Ghz, 16 GB DDR4-3000, Radeon Vega 11, 256 GB SSD, 2x 2 TB, 1 TB, 3 TB, 4 TB HDD's, BD-Combo, Win 10 22H2 x64
Bastelrechner:Core i5-2500k@ 3,3 Ghz, 32 GB DDR3-1600, Geforce GTX 750 OC 2 GB, 250 GB SSD (Win 8.1 x64), 1+2 TB HDD (Daten)
Lenovo Thinkpad X230: Core i5-3210M @ 2,5 Ghz, 16 GB DDR3-1600, Intel HD 4000, 480 GB SSD, Win 10 22H2 x64
IBM Thinkpad T41: Pentium M 745 @ 1,8 Ghz, 1 GB DDR-266, Mobility Radeon 7500 32 MB, 160 GB HDD, DVD-ROM/CD-RW, Win XP
14.10.2023 22:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 5.890
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #4
RE: Grafikkarte, UEFI GOP nachrüsten?
Gigabyte bot damals für einige Grafikkarten UEFI VBIOS als Ersatz für das werkseitige legacy VBIOS an. Anders als bei Mainboards sollte sich bei Grafikkarten also UEFI nachrüsten lassen.

Asus bietet für einige andere Modelle mit Radeon HD 7770 GPU das "ASUS VGA Card UEFI VBIOS update tool" an, das mit der vorliegenden Grafikkarte jedoch nicht funktioniert. Somit dürfte es wenn überhaupt nur mit einem modded VBIOS gehen.

Die vorliegende Grafikkarte wird auch als "ASUS Radeon HD 7770 DirectCU 1 GB" bezeichnet.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.10.2023 23:02 von Arnulf zu Linden.)
14.10.2023 22:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xaar Offline
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 26.032
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #5
RE: Grafikkarte, UEFI GOP nachrüsten?
Hier gibt's 'n paar verschiedene BIOS-Versionen für die ASUS Radeon HD 7770 mit 1 GB RAM:
https://www.techpowerup.com/vgabios/?arc...024&since=

Die genaue Modellangabe "HD7770-DC-1GD5" ist da nur bei einer Karte zu finden - inwiefern die anderen Versionen (z. B. der -V2) kompatibel sind, vermag' ich aber nicht zu sagen.

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
14.10.2023 23:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 5.890
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #6
RE: Grafikkarte, UEFI GOP nachrüsten?
(14.10.2023 23:07)Xaar schrieb:  Hier gibt's 'n paar verschiedene BIOS-Versionen für die ASUS Radeon HD 7770 mit 1 GB RAM:
https://www.techpowerup.com/vgabios/?arc...024&since=

Das habe ich schon längst durchgeeiert. Alle dort angebotenen VBIOS für die verschiedenen ASUS Radeon HD 7770 haben aber eine Gemeinsamkeit:
Zitat:UEFI Supported: No
:(

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
14.10.2023 23:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 5.890
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #7
RE: Grafikkarte, UEFI GOP nachrüsten?
Mit Hilfe dieser Anleitung und der entsprechenden Software wurden vorhin die "Asus HD7770-DC-1GD5" und eine "XFX R7 250X R7-250X-ZNJ V1.0" mit UEFI GOP ausgestattet. Beide Grafikkarten funktionieren nun wie erwartet, UEFI startet mit beiden Karten auch mit CSM = disabled.

Für die Durchführung der Vorgänge wurde ein Sockel-AM2+-System im fliegenden Aufbau mit Windows 10 pro 64-Bit und Slackware64-15.0 Dualboot missbraucht. Während GPU-Z zum VBIOS dump und GOP_Updater_v1.9.6.5.k_mod_v0.5.2 zur Integration des UEFI GOP in das VBIOS dump file ihre Arbeit verrichteten, wollte amdvbflash_win_5.0.567 den flash nicht ausführen. Daher wurde Linux in die fbconsole, also mit KMS und ohne X gestartet, wo dann amdvbflash_linux_4.71 seine Arbeit verrichtete.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
20.10.2023 00:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 5.890
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #8
RE: Grafikkarte, UEFI GOP nachrüsten?
Mittlerweile wurden mehrere Radeon HD 5xxx und 6xxx mit UEFI GOP nachgerüstet. Grundvoraussetzung dafür ist ein ≥ 128 KiB flashrom chip. Ein 64 KiB flashrom chip bietet nicht genug Speicherplatz dafür.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
06.01.2024 01:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste