Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
OS/2 und Windows-Freigaben
Antz Offline
Big Bad Voodoo Daddy

Beiträge: 2.205
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1
OS/2 und Windows-Freigaben
War wieder mal Zeit für das halbe OS

War im Dschungel der OS2-Netzwerk-Config,
und tatsächlich, es kann Windows-Freigaben, und das nativ
jeder der OS2 kennt, weis, dass das nicht so ohne weiteres gehen konnte,
aber es läuft schlussendlich
Bis auf einen komischen Bug,
[Bild: warpnet.jpg]
jedesmal, wenn mans öffnet, kommt ein Ordner dazu
Ansonsten läuft alles wie es soll, bei den Unterordnern tritt das nicht auf.
Von Xp aus gehts überhaupt problemlos

Ich geb zu, die Frage ist hauptsächlich an Igor gerichtet ;)
aber man kann ja nie wissen wer vielleicht was weis (oder probiert's und kommt drauf)

IBM Peer muss installiert sein und auf dem Stand von der bei Warp4 beigepackten Version sein,
Neben Tcp/ip braucht's auch noch Netbios auf Os2-Seite

Bei, in meinem Fall, XP muss Netbeui installiert werden, welches sich irgendwo auf der XP-CD versteckt,
inkl. eines Registry-Hacks:
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Parameters] "Lmannounce"=dword:00000001
(bis ich das gefunden hab...)
ohne welchen beide Seiten blind sind

Kann halt sein dass noch irgendwas fehlt
Warp4 hat btw Fxp15 drauf inkl. einem Peer-Fix auf 4.01 (ipg8414-Fixpack)
geändert hats nichts
02.03.2009 23:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Igor Todeshure Offline
Methusalem & Folterknecht

Beiträge: 5.022
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #2
OS/2 und Windows-Freigaben
Warum da immer ein Ordner dazukommt, ist mir nicht klar, evtl. liegts aber daran, daß Du neben TCP/IP auch NETBEUI installiert hast, sodaß OS/2 die Freigaben veilleicht über beide Protokolle sieht. Bei mir habe ich immer nur TCP/IP installiert, und da habe ich den Effekt definitiv nicht. Dafür sind mir aber ein paar andere Sachen aufgefallen:
1. Der Inhalt eines freigegebenen Laufwerks oder Verzeichnisses des Windows-Rechners wird nur angezeigt, wenn das freigegebene Laufwerk ein NTFS-Laufwerk ist, bei FAT/FAT32 ist der Ordner scheinbar leer.
2. Es muß nicht Warp4 sein, ein Warp3-Connect mit fp40 geht auch.
3. Falls Freigaben nicht auf der WPS angezeigt werden, kann man häufig doch über die Kommandozeile drauf zugreifen, z.B. indem man mit dem NET-Befehl einer Freigabe einen Laufwerksbuchstaben zuweist.

"I think that computer viruses should count as life. I think it says something about human nature that the only form of life we have created so far is purely destructive. We've created life in our own image."
(Stephen William Hawking)
(Igor bevölkert das Winhistory-Forum seit dem 21.09.2006)
(In the rpg commonly known as rl, Igor got an extra life on March 28, 2009)
03.03.2009 16:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antz Offline
Big Bad Voodoo Daddy

Beiträge: 2.205
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #3
OS/2 und Windows-Freigaben
Kannst du mal deine genaue Config posten ?
Für beide Seiten,
Hab mit Netbios over Tcp/ip herumprobiert,
Weder Xp noch OS/2 sehen einander, auch nicht mit dem NET-Befehl
(net view zeigt nur den OS2-rechner)
egal was ich anstelle, ohne Netbeui läuft hier nichts
05.03.2009 21:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Igor Todeshure Offline
Methusalem & Folterknecht

Beiträge: 5.022
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4
OS/2 und Windows-Freigaben
Sorry für die späte Reaktion:
auf OS/2 Seite sind nur TCP/IP und NetBIOS über TCP/IP an die NIC gebunden, auf Windows-Seite der Standardkram ohne NETBIOS.
Übrigens habe ich jetzt auf einer Maschine auch das Problem der "sich vermehrenden Freigaben": als letztes hatte ich sowohl den Namen des OS/2-Rechners als auch dessen NIC geändert. Vielleicht kommts daher. Der Netzwerk-Resourcenbrowser zeigt ja auch ewig Rechner im Netz an, die in der aktuellen Sitzung gar nicht online sind, z.B. auch einen mit dem alten OS/2-Rechnernamen.

"I think that computer viruses should count as life. I think it says something about human nature that the only form of life we have created so far is purely destructive. We've created life in our own image."
(Stephen William Hawking)
(Igor bevölkert das Winhistory-Forum seit dem 21.09.2006)
(In the rpg commonly known as rl, Igor got an extra life on March 28, 2009)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.03.2009 08:31 von Igor Todeshure.)
19.03.2009 08:29
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste