Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jemand schon Haiku getestet?
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 12.387
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #11
Jemand schon Haiku getestet?
interessant könnten solche BS alternativen sein, wenn sich anwendungen weiter ins web verlagern. allerdings benötigt man vermutlich dann auch etwas mehr als ne alte firefox build.

vielleicht schau ich mir das in 2 wochen mal an.

16.09.2009 16:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gandro Online
Quälgeist

Beiträge: 8.789
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #12
Jemand schon Haiku getestet?
Ein Umstieg auf ein anderes Betriebsystem ist eher eine psychologische als eine technische Angelegenheit. Brauchbare Programme für Alltägliches gibts überall, auch ohne Web.

Einzig Fachwissen und Exoten-Programme gehen so oder so bei einem Wechsel verloren, mit Virtualisierung kann man z.T. zweiterem entgegenwirken.

Von daher steht Haiku in der Hinsicht nicht schlechter da als jedes andere Betriebsystem auch, einfach genug ist es imho bereits.
16.09.2009 16:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Intel Offline
Freak

Beiträge: 7
Registriert seit: Jun 2009
Beitrag #13
Jemand schon Haiku getestet?
naja es ist a bissl instabil

Do you have a 64 bit computer or have you installed the 64 bit version of Windows Vista or Windows 7 on your computer. Well congratulations: you have done a wonderful job of making your computer incompatible with DOS and 8 bit Windows software. There is now a lot of great software that will not run on your computer. This is a good thing?
13.10.2009 15:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hecken
Unregistered

 
Beitrag #14
Jemand schon Haiku getestet?
Intel schrieb:  naja es ist a bissl instabil
Ist ja auch ne _Alpha_. Und ich kenn kaum ein OS, das als Alpha schon so gut läuft wie Haiku.
13.10.2009 15:48
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Världer Offline
SGE Frankfurt Supporter

Beiträge: 2.052
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #15
Jemand schon Haiku getestet?
ich kenn aber auch keines an dem so ewig entwickelt wird, nur damit am ende ein neugeschriebenes BeOS kommt.
was hat man davon?
es setzt sich doch sowieso nicht durch.

[Bild: siffieudasig.png]
13.10.2009 17:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hecken
Unregistered

 
Beitrag #16
Jemand schon Haiku getestet?
Världer schrieb:  es setzt sich doch sowieso nicht durch.
Muss es doch nicht, hauptsache es macht Spaß. :) Und wenn mans dann vll. noch irgendwie produktiv nutzen kann, ist das doch toll...
13.10.2009 17:15
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oreissig Offline
Maître Modérateur

Beiträge: 12.022
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #17
Jemand schon Haiku getestet?
Världer schrieb:  ich kenn aber auch keines an dem so ewig entwickelt wird, nur damit am ende ein neugeschriebenes BeOS kommt.
was hat man davon?
es setzt sich doch sowieso nicht durch.
das wird sich auch linux nicht, oder oder ReactOS, oder diese offene Physik-engine, die AMD jetzt pusht
haiku ist einfach nur ein hobbyprojekt, das nicht mit Ubuntu und ChromeOS mithalten will
lasst die leute doch einfach in ruhe entwickeln, dann wird da wohl auch mal was draus :)
13.10.2009 17:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gandro Online
Quälgeist

Beiträge: 8.789
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #18
Jemand schon Haiku getestet?
Haiku hat durchaus das Potential, nen Ubuntu-Killer zu werden.

Für Heimbenutzer, die nicht viel mehr brauchen als nen Browser und das ganze einfach und günstig und schnell haben wollen. Und deren gibt es.
13.10.2009 17:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oreissig Offline
Maître Modérateur

Beiträge: 12.022
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #19
Jemand schon Haiku getestet?
gandro schrieb:  Haiku hat durchaus das Potential, nen Ubuntu-Killer zu werden.

Für Heimbenutzer, die nicht viel mehr brauchen als nen Browser und das ganze einfach und günstig und schnell haben wollen. Und deren gibt es.
hm wenn das BeOS-Konzept wirklich nen Ubuntu-Killer wäre, dann wär Zeta vll nich so untergegangen :D (abgesehen von rechtlichen aspekten hats auch von der akzeptanz nie wirklich eingeschlagen)

aber ich glaub schon, dass Haiku ne kleine Perle für ne sehr begrenzte Niesche werden wird
13.10.2009 17:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gandro Online
Quälgeist

Beiträge: 8.789
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #20
Jemand schon Haiku getestet?
Bei Zeta war nebst rechtlichen Problemen und der Tatsache, dass es Geld gekostet hat, auch die Kompatibilität ein Faktor. Treiber- und Softwaremässig sah es mies aus.

Haiku hat da bereits jetzt mehr Kompatibilität, weil sie Treiber aus Linux, BSD und Zeta verwenden können (und tun) und Softwaretechnisch ebenfalls eine teilweise POSIX-Kompatibilität haben, und damit für Freie Software Tür und Tor öffnen.
13.10.2009 17:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste