Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der "Ich-habe-aufgerüstet" Thread
Sje Offline
seit dem 26.10.2006 dabei

Beiträge: 13.225
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1971
RE: Der "Ich-habe-aufgerüstet" Thread
Die 3000er Core Serie hat schon einen Nachteil, die Heatspreader ist nicht mehr Verlötet was zu hören Temperaturen führt.

Hauptrechner: Ryzen 5 1600, 16 GB DDR4-3000, Geforce GTX 770 OC 4 GB, 120 GB SSD, 2x1 TB HDD, DVD-RW, Win 10 1909 x64
HTPC: Athlon 200GE @ 3,2 Ghz, 8 GB DDR4-2666, Radeon Vega 3, 120 GB SSD, 2 TB, 2x 1 TB, 3 TB HDD's, DVD-RW, Win 10 1909 x64
Bastelrechner: Core i5-2500K @ 3,3 Ghz, 16 GB DDR3-1333, Radeon HD 6850 1 GB, 64 GB SSD (Win7 x64), 120 GB (Win 8.1 x64), 1+2 TB HDD (Daten)
Surface 3 WiFi: Atom x7-8700 @ 1,6 Ghz, 2 GB DDR3-1600, Intel HD Graphics, 64 GB eMMC, Win 10 1909 x64
Dell Latitude C610: Pentium III @ 1,2 Ghz, 768 MB SD-RAM PC133, Radeon M6 16 MB, 40 GB HDD, DVD-ROM/CD-RW, Win XP
18.03.2020 04:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xaar Offline
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 23.852
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #1972
RE: Der "Ich-habe-aufgerüstet" Thread
Das mag ja bei Übertaktern durchaus von Relevanz sein (gerade bei den K-Modellen), aber für den normalsterblichen User gibt's da imho keinen Nachteil. Ich hatte ja wie oben schon geschrieben den i7 3770 auch in Nutzung - ohne thermische Probleme, wenngleich ich nicht den Boxed-Kühler genutzt habe (was aber bis auf Testaufbauten bei mir sowieso fast nie der Fall ist). Und wenn ich mich recht erinnere, nutzt Intel nachwievor keine andere Technik zur Wärmeabfuhr über den Heatspreader. Dahingehend kann also die Haswell-Serie nicht "besser" gewesen sein als die Ivy- oder Sandy-Bridge.

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
18.03.2020 20:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Amethyst Offline
.

Beiträge: 1.000
Registriert seit: Apr 2014
Beitrag #1973
RE: Der "Ich-habe-aufgerüstet" Thread
Unabhängig davon ist Haswell effizienter, gerade im Leerlauf.
18.03.2020 20:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xaar Offline
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 23.852
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #1974
RE: Der "Ich-habe-aufgerüstet" Thread
Das ist ja auch durchaus Sinn, einer Weiterentwicklung. Sandy Bridge ist auch effizienter als die Westmere-Generation. Oder Skylake effizienter als Broadwell.

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
18.03.2020 21:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Amethyst Offline
.

Beiträge: 1.000
Registriert seit: Apr 2014
Beitrag #1975
RE: Der "Ich-habe-aufgerüstet" Thread
(18.03.2020 21:05)Xaar schrieb:  Das ist ja auch durchaus Sinn, einer Weiterentwicklung. Sandy Bridge ist auch effizienter als die Westmere-Generation. Oder Skylake effizienter als Broadwell.

Der Idle-Verbrauch hatte sich bei Haswell deutlich reduziert gegenüber den Vorgängern.
18.03.2020 21:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xaar Offline
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 23.852
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #1976
RE: Der "Ich-habe-aufgerüstet" Thread
Sicher. Deswegen ist die Vorgängergeneration aber nicht automatisch "scheiße", bloß weil sie etwas noch nicht konnte. Sie spiegelte eben den damaligen Stand der Technik bei Intel dar. Und wie gesagt: Bei einer Weiterentwicklung ist ja das Ziel, das vorhandene (zumindest in gewissen Bereichen) zu verbessern - sonst wäre es ja keine Weiterentwicklung. Dass dabei nicht immer alle Bereiche zum Positiven verändert werden, steht auf einem anderen Blatt.

Bestes Beispiel ist da der Schritt vom Pentium III (P6-Architektur) zum Pentium 4 (Netburst-Architektur), wenngleich die Netburst-Architektur 'ne Neuentwicklung war und keine Weiterentwicklung der P6-Architektur. Ziel waren höhere Taktraten und mehr Leistung - und das Ziel wurde auch erreicht. Die zeitgleich verfügbaren Modelle vom Pentium III und Pentium 4 haben merkliche Taktratendifferenzen (Sommer/Herbst 2000: 1,13 GHz vs. 1,50 GHz; Sommer 2001: 1,26 GHz vs. 1,80 GHz; Januar 2002: 1,40 GHz vs. 2,20 GHz), wobei der Pentium 4 in der Maximal-Taktung mehr Leistung gebracht hat als das jeweils verfügbare beste Pentium-III-Modell. Negativer Aspekt der Netburst-Architektur allerdings war eine gegenüber der P6-Architektur in Teilen geringere Effizienz und vor Allem die deutlich höhere Verlustleistung. Letztere wurde durch den Shrink von 180 nm beim Willamette auf 130 nm beim Northwood merklich verringert (natürlich auch beim Shrink vom Coppermine auf den Tualatin, wenngleich dort nicht im selben Maße wie beim Pentium 4, da die Netburst-Architektur deutlich komplexer war).

Im Endeffekt war Netburst dann nicht die erwartete dauerhafte Lösung - wohl auch, weil parallel dazu die P6-Architektur weiterentwickelt worden ist. Auch wenn die Banias-/Dothan-Pentium M und später die Yonah-Core Solo/Duo in Sachen Rechenleistung nicht an das heranreichten, was die Spitzenmodelle der Netburst-Architektur erreichten, so waren sie in Sachen Energieeffizienz deutlich besser, was immer mehr in den Fokus rückte. Im Mobilbereich war zur damaligen Zeit nahezu nichts anderes konkurrenzfähig - der Netburst-Mobil-Chip Pentium 4-M ist da kläglich gescheitert - und auch AMDs Versuche mit dem Mobile Athlon 4 oder dem Athlon XP-M waren eher dürftig. Im Desktop-Bereich hingegen war die Energieffizienz noch eher nebensächlich - da war sowohl der Pentium 4 von Intel als auch der Athlon XP von AMD Anfangs sehr gut drin, viel Wärme zu erzeugen.

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.03.2020 22:27 von Xaar.)
18.03.2020 22:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fuexline Offline
Euer Gott und Mittelpunkt

Beiträge: 5.014
Registriert seit: Aug 2012
Beitrag #1977
RE: Der "Ich-habe-aufgerüstet" Thread
im Notebook Bereich waren die 3xxx I5 im Vergleich zu den 2XXX leider größere Stromfresser im Desktop spielte es keine Rolle, in Benchmarks aber nicht wirklich geiler als ein 2XXX deshalb eigentlich nur ein 2xxx mit USB 3.0 Support. Erst 4XXX hats dann wieder gerockt, 5XXX war wieder ein Aufguss davon und 6XXX eben wieder super, 7xxx wieder n Aufguss usw

Meine Main Geräte

19.03.2020 02:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TAL Offline
機関車

Beiträge: 5.640
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1978
RE: Der "Ich-habe-aufgerüstet" Thread
Internetanschluss, da man 'ne G.fast Linecard bei mir im Haus hat:
100/40 -> 300/50

[Bild: 1.gif]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.03.2020 10:18 von TAL.)
21.03.2020 10:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste