Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Interessante Berichte (keine News)
DosAmp Offline
Flegkano

Beiträge: 12.100
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #11
Interessante Berichte (keine News)
Weils hier etwas besser als in den News-Thread passt: Google denkt sich nicht nur dauernd neue Web-Technologien aus, sondern ist (neben den bis zu 1337 $ Belohnung pro Chrome-Bug) noch geekig genug, auf Auktionen die Mitbieter etwa mit mathematischen Konstanten zu trollen, als Beispiel exakt 3.141.592.654 Dollar. :D Verloren haben sie in der Aktion um die Nortel-Patente trotzdem gegen das gemeinsame Gebot von Apple, Microsoft, RIM und anderen (4,5 Mrd. $).

Weil man es für'n CI-Tool hält, hat man es da hingestellt
und sein Zweck: Greif hin, pack aus, kompilier, schmeiß weg
02.07.2011 23:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
clik!84 Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 9.656
Registriert seit: Oct 2009
Beitrag #12
Interessante Berichte (keine News)
DosAmp schrieb:  Weils hier etwas besser als in den News-Thread passt: Google denkt sich nicht nur dauernd neue Web-Technologien aus, sondern ist (neben den bis zu 1337 $ Belohnung pro Chrome-Bug) noch geekig genug, auf Auktionen die Mitbieter etwa mit mathematischen Konstanten zu trollen, als Beispiel exakt 3.141.592.654 Dollar. :D Verloren haben sie in der Aktion um die Nortel-Patente trotzdem gegen das gemeinsame Gebot von Apple, Microsoft, RIM und anderen (4,5 Mrd. $).


Ich finde es lustig, dass die gerade den Wert von PI genommen haben :fresse:

Irgendwann nehmen die noch den genauesten Wert von PI mit ein paar Millionen Stellen, das wird dann aber echt brutal Teuer für Google :fresse:
03.07.2011 01:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oreissig Offline
Maître Modérateur

Beiträge: 12.022
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #13
Interessante Berichte (keine News)
AnandTech reviewt das HP TouchPad
Anand Lal Shimpi schrieb:

18.07.2011 11:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gandro Offline
Quälgeist

Beiträge: 8.920
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #14
Interessante Berichte (keine News)
Breivik ist nicht „wirr“

An sich kein Bericht, sondern schlicht ein Auszug aus Breiviks Texten, der sehr schön aufzeigt, dass der Täter aus Oslo ganz klar gegen eine offene, freie und gleichberechtigte Gesellschaft ist. Dass er gegen Einwanderung und Feminismus/Geschlechterfreiheit ist, für politische Unkorrektheit und Diffamierungen ist.

Dass seine Tat gerade in einem gesellschaftlich offenen Land wie Norwegen vollzogen wurde ist daher kein Zufall, sondern grausames Kalkül: Nicht der brutale Anschlag an sich war das Ziel des Täters, sondern die Reaktion darauf.

Wenn wir auf diesen Terroranschlag so reagieren wie auf die bisherigen, und weiter auf Freiheitseinschränkungen setzen, dann wird der Täter seine Absicht erreicht haben. Nur dann, wenn man eben trotz eines besonders brutalen Massakers nicht auf Repression, sondern auf die offene Gesellschaft setzt, nur dann ist dieser Terroranschlag fehlgeschlagen.
24.07.2011 20:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 14.063
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #15
Interessante Berichte (keine News)
Hab mal nen Terrorismusbuch gelesen, Terror im klassischen Sinne ist eine reine PR Aktion. Die Taten an sich sind mehr oder wenig beliebig bis unwichtig. Man will eine Botschaft unter das Volk bringen, oder durch die Angst Entscheidungen beieinflussen.

Die Frage ist nur, ob Terror von einer Einzelperson ausgehen kann. Der Typ ist geschnappt, man könnte jetzt nur eine Angst auf einen Nachfolger schüren. Die meisten Einzeltäter setzen aber eher auf Bansaiattacken, also wo sie am Ende draufgehen und zeugt eher von tierischen psychischen Problemen mit dem Hang zur Todessehnsucht sind.

Das war ja jetzt scheinbar nicht der Fall. Aber nen Typ der 90 Leute umbringt, und der nicht gerade berufsmäßig Henker ist, kann auch nicht ganz sauber im Kopf sein. Im Krieg kann man es vielleicht mit irgendwelchen Zwängen erklären, aber so??

Frag mich ob man seinen Bullshit überhaupt lesen sollte. Auch als Journalist. Eine Antwort wird da drin eh nicht stecken, und am Ende spielt man ihn in die Hände. Der Typ hat ne Knäcke und Terror funktioniert nur mit Medien.

24.07.2011 20:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gandro Offline
Quälgeist

Beiträge: 8.920
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #16
Interessante Berichte (keine News)
Dirk schrieb:  Das war ja jetzt scheinbar nicht der Fall. Aber nen Typ der 90 Leute umbringt, und der nicht gerade berufsmäßig Henker ist, kann auch nicht ganz sauber im Kopf sein. Im Krieg kann man es vielleicht mit irgendwelchen Zwängen erklären, aber so??
Auch im Krieg schiessen Soldaten nachweislich lieber daneben als direkt darauf, es sei denn es sind Hemmungsblocker im Spiel. Es würde mich daher nicht verwundern, wenn rauskommt, dass der Typ bei der Tat unter Psychopharmika stand.

Dirk schrieb:  Hab mal nen Terrorismusbuch gelesen, Terror im klassischen Sinne ist eine reine PR Aktion. Die Taten an sich sind mehr oder wenig beliebig bis unwichtig. Man will eine Botschaft unter das Volk bringen, oder durch die Angst Entscheidungen beieinflussen.
Das "Der will nur Propaganda"-Argument ist einfach, deswegen unterstreichen das Medien gerade. Aber damit macht man es sich zu einfach, den Typen einfach als rechten Spinner zu brandmarken und das ganze als Propaganda zu verstehen, damit wird man der Grausamkeit nicht gerecht.

Nein, um das wirkliche Motiv zu verstehen, wird man sich mit dem Täter auseinandersetzen müssen. Drum muss man als Journalist den Bullshit lesen. Denn dann scheint es durchaus so zu sein, dass er nicht Werbung machen wollte, sondern dass er darauf hofft, dass sein Terroranschlag (zu denen er auch aufruft) zu Repressalien führt.

Nachtrag: Anders formuliert: Der Typ gewinnt, wenn wir ihn als rechten Spinner abstempeln. Weil wir Leute wie ihn dann nicht ernst nehmen und seine Ideen nicht ernst nehmen und damit in Konsequenz die Gefahr nicht ernst nehmen.
24.07.2011 20:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MaTel Offline
Hambuich meine Perle

Beiträge: 1.226
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #17
Interessante Berichte (keine News)
gandro schrieb:  
Dirk schrieb:  Das war ja jetzt scheinbar nicht der Fall. Aber nen Typ der 90 Leute umbringt, und der nicht gerade berufsmäßig Henker ist, kann auch nicht ganz sauber im Kopf sein. Im Krieg kann man es vielleicht mit irgendwelchen Zwängen erklären, aber so??
Auch im Krieg schiessen Soldaten nachweislich lieber daneben als direkt darauf, es sei denn es sind Hemmungsblocker im Spiel. Es würde mich daher nicht verwundern, wenn rauskommt, dass der Typ bei der Tat unter Psychopharmika stand.

Dirk schrieb:  Hab mal nen Terrorismusbuch gelesen, Terror im klassischen Sinne ist eine reine PR Aktion. Die Taten an sich sind mehr oder wenig beliebig bis unwichtig. Man will eine Botschaft unter das Volk bringen, oder durch die Angst Entscheidungen beieinflussen.
Das "Der will nur Propaganda"-Argument ist einfach, deswegen unterstreichen das Medien gerade. Aber damit macht man es sich zu einfach, den Typen einfach als rechten Spinner zu brandmarken und das ganze als Propaganda zu verstehen, damit wird man der Grausamkeit nicht gerecht.

Nein, um das wirkliche Motiv zu verstehen, wird man sich mit dem Täter auseinandersetzen müssen. Drum muss man als Journalist den Bullshit lesen. Denn dann scheint es durchaus so zu sein, dass er nicht Werbung machen wollte, sondern dass er darauf hofft, dass sein Terroranschlag (zu denen er auch aufruft) zu Repressalien führt.

Nachtrag: Anders formuliert: Der Typ gewinnt, wenn wir ihn als rechten Spinner abstempeln. Weil wir Leute wie ihn dann nicht ernst nehmen und seine Ideen nicht ernst nehmen und damit in Konsequenz die Gefahr nicht ernst nehmen.

Es wird immer Menschen geben, die mit Multikuli so ihre extremen Probleme haben. Und von denen gibt es im Promillebereich auch noch Durchgeknallte, die sehr spektakulär darauf Aufmerksam machen. Damit muss eine offene Gesellschaft leider leben oder sie ist nicht mehr lange offen.

Mich nerven Verschwörungstheoretiker

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!
24.07.2011 23:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 14.063
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #18
Interessante Berichte (keine News)
gandro schrieb:  Nachtrag: Anders formuliert: Der Typ gewinnt, wenn wir ihn als rechten Spinner abstempeln. Weil wir Leute wie ihn dann nicht ernst nehmen und seine Ideen nicht ernst nehmen und damit in Konsequenz die Gefahr nicht ernst nehmen.

Das würde heißen das er entweder ein rationalen Grund hatte, oder das man an seinen geistigen Heilung interessiert wäre. Glaub daran weniger und mir ist der Typ als Mensch wurst.

Hemmungsblocker sind glaub ich nicht wirklich wichtig, ich glaub im zweiten Weltkrieg haben genug Leute auch ohne Distanz jede Menge Leute über die Klinge springen lassen, nur aus Grund von "Druck" und der Einschätzung "Besser als ich".

Btw erwartet ihn eine 21 jährige Gefängnisstrafe. Ist wohl die Höchststrafe in Norwegen. Keine Ahnung ob es sowas wie Sicherheitsverwahrung gibt. Aber nach der Bombe konnte der tatsächlich locker töten, ohne dass er zusätzliche Kosequenzen fürchten musste. Vielleicht sollte man in seine Zelle Fotos, Namen und Alter seiner Opfer tapezieren. Entweder er steigert sich dann darein, oder er bringt sich um...

25.07.2011 07:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oreissig Offline
Maître Modérateur

Beiträge: 12.022
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #19
Interessante Berichte (keine News)
When Patents Attack! | This American Life

schöner audiobeitrag, wo die mal paar sachen hinterherrecherchiert haben rund um "patente schützen ja die erfinder"
25.07.2011 22:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 14.063
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #20
Interessante Berichte (keine News)
Verkauft bald Aldi IBM Zeug?
heise online - Lenovo darf Medion übernehmen

Lenovo (hat IBM geschluckt) schluckt Medion. Wenn das so weiter geht gibts bald keine Firma mehr, mit der Man(n) aufgewachsen ist. Bleibt noch HP und....Apple? Aber letzterer baut ja auch keine Computer mehr... ;-)

26.07.2011 16:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste