Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
OS X 10.4.11, FX5200 Ultra und ein ruckel-problem ._.
Blue Abwesend
.

Beiträge: 20.615
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1
OS X 10.4.11, FX5200 Ultra und ein ruckel-problem ._.
Moin!

Ich habe nun ein neuen Monitor bekommen, der zwar nur die Auflösung 1360x768 statt 1366x768 meines alten Monitors hat, aber OS X endlich damit klar kommt, weil er die 66 nicht kennt, sondern nur 60. Somit ist nichts mehr verwaschen :)

Vorher lief das ganze also auf 1280x720.

Leider lief die Desktop Oberfläche nie so wirklich 100% flüssig, zwar schon, es war auch keine CPU Last vorhanden, aber egal ob GF2MX oder die FX5500@5200 Ultra, es war immer etwas komisch, mit der Grafik. So ein Microruckler bzw nachhänger.

Mit 800x600 hab ich die Probleme nicht, jetzt von 1280x720 auf 1360x768 ist das noch bemerkbarer geworden.

Komisch ist auch das der Systemprofiler im Grafikregister, kein Monitor anzeigt, diesen aber im Systemcenter bei Monitoren erkennt und die richtigen Auflösungen die er kennt findet.

Scheisse ist auch das BF1942 im Intro ebenfalls ruckelt, seit dem neuen Monitor zwar nicht mehr soo stark, aber immernoch sehr, dabei hab ich die Anforderungen längst um weiten drin?

Laut XBench ist alles im besten bereich und so auch halt keine Probleme, nur halt diese Mikroruckler, nervt bissel.

Jemand ne Idee was das sein kann?

Das OS stammt noch aus meinen digital audio und wurde 1:1 kopiert von einer 10gb auf ne neue 40GB.

Mein System is btw:

PowerPC G4 800MHz, Quicksilver
1,25GB RAM PC133
FX5500@5200 Ultra 256MB
OS X Tiger 10.4.11 mit allen Updates.
03.07.2011 19:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Playitlouder Offline
Hier könnte ihre Werbung stehen

Beiträge: 4.878
Registriert seit: May 2010
Beitrag #2
OS X 10.4.11, FX5200 Ultra und ein ruckel-problem ._.
willst nicht mal neu aufsetzen, die CD s gibts im Netz, könntest auch gleich leo installieren..

.
03.07.2011 20:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Blue Abwesend
.

Beiträge: 20.615
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #3
OS X 10.4.11, FX5200 Ultra und ein ruckel-problem ._.
warum gleich so radikal? so läuft ja alles bestens.
03.07.2011 20:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Spit Offline
fetter klempner

Beiträge: 26.398
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4
OS X 10.4.11, FX5200 Ultra und ein ruckel-problem ._.
lass leo
mit dual 867mhz is das ja schon unbrauchbar
03.07.2011 20:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atarixle Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 211
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #5
OS X 10.4.11, FX5200 Ultra und ein ruckel-problem ._.
Hast du mal im System-Profiler nachgeschaut, ob Quartz-Extreme aktiv ist? Falls nicht, würde ich den Rechner auf jeden Fall neu aufsetzen. Auch wenn die Treiber unter Windows und Linux identisch sind, muss das nicht unbedingt auch für Mac OS X gelten.

Auf meinem iBook G3 mit 500 MHz ist Tiger 10.4.11 auch ziemlich langsam. Im Vergleich zu 10.3.9 (und gefühlt auch zu 10.4.0) sogar extrem langsam. Allerdings ist bei meinem kleinen nicht an Quartz Extreme zu denken.
04.07.2011 13:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Blue Abwesend
.

Beiträge: 20.615
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #6
OS X 10.4.11, FX5200 Ultra und ein ruckel-problem ._.
hab QE und CI und das geht auch..

wie gesagt lahm is es in der hinsicht nicht, es sind halt miniruckler/nachläufe drin.

neuinstall wird wohl das beste sein ._.
04.07.2011 13:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atarixle Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 211
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #7
OS X 10.4.11, FX5200 Ultra und ein ruckel-problem ._.
... ist ja schnell gemacht bei OS X ... naja, bis auf die nervenden Java-Updates zum Schluss
04.07.2011 14:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste