Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Linux Problem/Fragen-Thread
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 14.868
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1711
RE: Der Linux Problem/Fragen-Thread
Hat hier noch jemand mit Mint so Probleme es zu installieren?

Hab mir die Tage nen 21.3 runtergeladen. Startet nicht. Achja, Secure Boot mal ausschalten. Danach nur Crashs. Turns out ISO failed bei SHA256 Test. Noch nie gehabt. Neu mit jdownloader geladen. Passt. Bügel es mit Mint auf nen USB Stick. Installiere und es passiert nach dem Reboot... nichts. Grub wurde nicht installiert. Evtl. schreibt Linux nicht GPT Stick? Also mit Rufus unter Winows. Lädt im UEFI Modus. Installation: Stürzt ab, Lesefehler. Anderer Stick, das selbe. Ich brenne es auf DVD. Das selbe. Was zur Hölle? 2024 und ich bekomme das Drecks Linux nicht neben dem Windows 10 auf die SSD. Es fühlt sich stark nach 2004 an. Hat jemand noch nen Königstipp? Sonst probiere ich mal ne ältere Version, vielleicht haben die irgendwas am Installer geändert.

11.06.2024 08:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
meego4ever! Offline
war in Schweden und möchte wieder zurück

Beiträge: 8.254
Registriert seit: Jun 2012
Beitrag #1712
RE: Der Linux Problem/Fragen-Thread
Bei mir lief das Upgrade auf 21.3 vor kurzem problemlos durch.
Klingt evtl. nach einem kaputten Image, lade es dir doch nochmal von einem anderen Spiegelserver runter.
11.06.2024 09:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 14.868
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1713
RE: Der Linux Problem/Fragen-Thread
Ich probiers mal, hab jetzt mal ne leere HDD eingebaut, selbe Fehler. Wenn ich nur noch gute USB Sticks hätte. Aber nur schweinelahme USB 2 Teile. Die guten waren auch immer die, die kaputt gingen.

Update: Image war kaputt. Aber Laptop will trotzdem nicht booten. Hat sda1 angelegt, EFI boot und ne sda2 für den rest....

Update2: Da kommt doch kein Mensch drauf. Ich muss Secure Boot wieder aktivieren und manuell den Loader hinzufügen:
https://community.acer.com/de/discussion...uefi-modus

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.06.2024 11:29 von Dirk.)
11.06.2024 09:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 14.868
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1714
RE: Der Linux Problem/Fragen-Thread
Hat jemand nen guten Tipp für Hibernation? Der fährt runter aber das wars, nächster start ist alles wieder frisch. Ich hasse das, 10 Jahre Linux und das ist immer noch so nen Frickelkram. 14 GB Swap File kann doch nicht zu klein sein bei 8 GB RAM? Wobei ich weiß nicht woran es scheitert. Die Logs sind einfach verwirrend. Hat da jemand eine Idee?

12.06.2024 19:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Playitlouder Offline
Hier könnte ihre Werbung stehen

Beiträge: 5.231
Registriert seit: May 2010
Beitrag #1715
RE: Der Linux Problem/Fragen-Thread
Schau mal ob der Swap als kernel parameter resume=UUID=DIEUUIDDERSWAPPARTITION oder resume="PARTLABEL=Swap partition" oder resume=/dev/archVolumeGroup/archLogicalVolume – if swap is on a LVM logical volume (UUID and Label should also work) gesetzt wird.
Sollte in cat /proc/cmdline auftauchen oder im grub Eintrag.

.
12.06.2024 19:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 14.868
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1716
RE: Der Linux Problem/Fragen-Thread
Ja ist alles so nach den gängigen Anleitungen gemacht. Hab jetzt auch nochmal ne zweite Festplatte probiert, um die Auslagerungspartition erheblich vergrößert mal zu probieren. passiert genau nichts. meine vermutung ist, dass er das zwar richtig schreibt, aber nicht von bootet. Wobei ich die Swap bisher auch nur leer erlebt habe. Am Desktop läuft ja auch alles, das ist aber auch 1 GB belegt. Und statt ner Primärpartition ist es nur in ner extendend ne logische. Bei beiden starte ich über UEFI, aber am Laptop ist da deutlich mehr verrenkung nötig gewesen.

13.06.2024 07:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gandro Offline
Quälgeist

Beiträge: 8.957
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1717
RE: Der Linux Problem/Fragen-Thread
Ich würde auch darauf wetten, dass nicht der Hibernate sondern der Resume Teil kaputt ist. Ich weiss nicht wie Mint den Resume implementiert, aber oft brauchst du einen entsprechende Funktion in der initrd plus muss die initrd wissen, von welchem Swap Drive aus der Resume stattfinden soll. Bei Arch läuft das über den resume Parameter wie Playitlouder schon gesagt hat, keine Ahnung wie das Mint ist.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.06.2024 09:21 von gandro.)
13.06.2024 09:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 14.868
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1718
RE: Der Linux Problem/Fragen-Thread
Denke ich auch. Aber ich finde halt nichts. habe jeztt mal ohne Grub booten lassen, bringt auch kein Unterschied. Das mistige ist der hat auch keine HDD LED, und man kann auch nicht nachvollziehen, was der macht. Vermutlich müsste ich den ganzen mist mal im Legacy Modus neuinstallieren. Aber das ganze ist eine Spielwiese, um demnächst das Windows 10 Ende für Vatern und Schwiegermutter. Bei Schwiegermutter sehe ich kein Problem, die macht wenig, ist nen Desktop. Aber bei meinen Vater ist das schon so, dass er die Kiste einfach nur zuklappt, weil Laptop, hat auch viele Daten drauf. Da würde ich im Prinzip auf Dualboot setzen. Oder er kauft einfach was neues. Nervig ist halt das das jetzige Notebook viel SSD für Fotos hat, glaube sogar 2 Platten. Weiß nicht, ob ich da was passendes im Einsteiger wieder finde.

13.06.2024 10:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Playitlouder Offline
Hier könnte ihre Werbung stehen

Beiträge: 5.231
Registriert seit: May 2010
Beitrag #1719
RE: Der Linux Problem/Fragen-Thread
Zeig mal die Anleitung die du befolgt hast und poste mal den Output von sudo cat /proc/cmdline

.
13.06.2024 14:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 14.868
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1720
RE: Der Linux Problem/Fragen-Thread
ua
https://www.geeksforgeeks.org/how-to-ena...22-04-lts/

Das mit legacy hat auch nicht funktioniert. Jetzt ist wieder die SSD und UEFI dran. Habs irgendwie aufgegeben. Aber poste mal morgen was. Hab zwischendurch auch mal festgestellt das men Linux Rechner mit Logs volläuft. 25 GB hatten sich da angesammelt. Habe jetzt mal limits gesetzt. Große Frage, warum die nicht default setzen.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.06.2024 09:31 von Dirk.)
13.06.2024 20:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste