Umfrage: Wie findet Ihr die Idee?
Gut
Schlecht/Technisch nicht möglich
[Zeige Ergebnisse]
Hinweis: Dies ist eine öffentliche Umfrage. Andere Benutzer können sehen, was du gewählt hast.
Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projektvorschlag] VM als Netinstall Server
mrshadowtux
Unregistered

 
Beitrag #21
RE: [Projektvorschlag] VM als Netinstall Server
Ich werde in meiner Anleitung von Ubuntu Server oder Debian ausgehen. Kann man unter anderen Distributionen aber genauso machen, da heißt dann eventuell das eine oder andere Paket anders.
Was ich erklären möchte, ist die Einrichtung eines Netboot-Servers, der ein Menü bereitstellt, über das man dann folgendes machen kann
  • Linux Distris installieren
  • Windows installieren
  • FreeDOS-Livesystem starten
  • Linux-Livesystem starten (GRML)
  • Diagnosetools starten (Memtest, Seatools und co)

Wie Alpha schon sagt, habe ich hier schon sowas laufen, ich muss nur noch eine Anleitung zusammenstellen, wie ich das gemacht habe.

Eventuell bau ich auch eine kleine VM, die das ganze fertig konfiguriert anbietet.
01.06.2012 20:43
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Playitlouder Offline
Hier könnte ihre Werbung stehen

Beiträge: 4.851
Registriert seit: May 2010
Beitrag #22
RE: [Projektvorschlag] VM als Netinstall Server
Eben, könnten ja n Torrent machen, dass man sich das einfach ziehen kann ums einfach zu machen :)

.
01.06.2012 20:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fynn Offline
Posting Freak

Beiträge: 3.336
Registriert seit: Apr 2012
Beitrag #23
RE: [Projektvorschlag] VM als Netinstall Server
Torrent ist da bestimmt nicht so toll..
So viele werden sich das nicht runterladen das sich das lohnen würde.

Würde meinen Server aber als Mirror anbieten :)
01.06.2012 20:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
winfreak Offline
アンゲシュテルタ

Beiträge: 10.139
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #24
RE: [Projektvorschlag] VM als Netinstall Server
(01.06.2012 20:46)fynnk schrieb:  Torrent ist da bestimmt nicht so toll..
So viele werden sich das nicht runterladen das sich das lohnen würde.

Würde meinen Server aber als Mirror anbieten :)

Kann meinen Space auch als Mirror anbieten. Dann hätten wir schonmal 2 =)

Würde dann auf mrshadowtux's Anleitung basierend ne Maschine mit Debian erstellen und die hier anbieten. (wenn er es nicht macht)

Nur eine VM find' ich aber doof, weil will ja auch background info =)

[Bild: winfreak_32972_14.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.06.2012 20:48 von winfreak.)
01.06.2012 20:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Playitlouder Offline
Hier könnte ihre Werbung stehen

Beiträge: 4.851
Registriert seit: May 2010
Beitrag #25
RE: [Projektvorschlag] VM als Netinstall Server
Okay. Also kleines Projekt geboren :D

.
01.06.2012 20:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alpha Offline
Oskar

Beiträge: 15.890
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #26
RE: [Projektvorschlag] VM als Netinstall Server
Bitte sehr:

Jedes Linux tut es. Installiert euch DNSMasq, welches DHCP und DNS tut:

Für TFTP folgendes in die /etc/dnsmasq.conf hinzufügen:

Code:
# TFTP
dhcp-boot=pxelinux.0
enable-tftp
tftp-root=/var/lib/tftp/boot
tftp-secure

Unter /var/lib/tftp entpackst du syslinux im ordner syslinux und erstellst eine config-datei mit dem namen isolinux.cfg

Config:
Code:
# PXE-GUI-Menü aktivieren
#CONSOLE 0
#SERIAL 0 115200 0
DEFAULT syslinux/vesamenu.c32
NOESCAPE 1
PROMPT 0

# Menü konfigurieren
MENU BACKGROUND background/mark_viper_ii.jpg
MENU CMDLINEROW 28
MENU COLOR BORDER 30;40 #FFFF9933 #00000000 std
MENU COLOR CMDLINE 37;40 #FFFF9933 #FF000000 std
MENU COLOR CMDMARK 1;36;40 #FFFF9933 #FF000000 std
MENU COLOR HELP 37;40 #FFAFEEEE #FF000000 std
MENU COLOR SEL 7;37;40 #FF000000 #FFFF9933 all
MENU COLOR TABMSG 31;40 #FFEEE8AA #FF000000 std
MENU COLOR TIMEOUT 1;37;40 #FFFF0000 #FF000000 std
MENU COLOR TIMEOUT_MSG 1;37;40 #FFFF0000 #FF000000 std
MENU COLOR TITLE 1;36;40 #FF00FF00 #FF000000 std
MENU COLOR UNSEL 37;40 #FFFF9933 #00000000
MENU DEFAULT systemrecuecd_x86_64
MENU HELPMSGROW 28
MENU ROWS 13
MENU TABMSG Druecke <TAB> fuer mehr Optionen
MENU TABMSGROW 26
MENU TIMEOUTROW 24
MENU TITLE Galactica Preboot Execution Environment

# Timeout (10 Sekunden)
TIMEOUT 50

# Ohne Auswahl lokale Festplatte booten
ONTIMEOUT local_hard_disk

LABEL local_hard_disk
  MENU LABEL Lokale Festplatte booten
  kernel /syslinux/chain.c32
  append hd0
  TEXT HELP
                 Bootet die lokale Festplatte anstatt via PXE
  ENDTEXT

MENU SEPARATOR

LABEL ms_dos_622
  MENU LABEL MS-DOS 6.22
  LINUX /syslinux/memdisk
  INITRD /ms_dos_622/ms-dos_6.img
  APPEND raw
  TEXT HELP
                Bootet eine Instanz von Microsoft MS-DOS 6.22
  ENDTEXT

MENU SEPARATOR

LABEL memtest86_plus
  MENU LABEL Memtest86+ v4.20
  KERNEL /memtest86+/memtest

MENU SEPARATOR

LABEL super_grub2_disk_hybrid
  MENU LABEL Super GRUB2 Disk Hybrid
  LINUX /syslinux/memdisk
  INITRD /super_grub2_disk_hybrid/super_grub2_disk_hybrid.iso
  APPEND iso raw
  TEXT HELP
               Startet eine Super GRUB2 Disk Hypgrid
  ENDTEXT

MENU SEPARATOR

LABEL systemrecuecd_x86
  MENU LABEL SystemRescueCD v1.6.0 32-Bit
  LINUX /systemrescuecd/altker32
  INITRD /systemrescuecd/initram.igz
  APPEND docache dodhcp setkmap=de nfsboot=192.168.23.1:/var/lib/tftp/systemrescuecd rootpass=1234
  TEXT HELP
               Bootet die SystemRecueCD mit einem 32-Bit Kernel
  ENDTEXT

LABEL systemrecuecd_x86_64
  MENU LABEL SystemRescueCD v1.6.0 64-Bit
  LINUX /systemrescuecd/altker64
  INITRD /systemrescuecd/initram.igz
  APPEND docache dodhcp setkmap=de nfsboot=192.168.23.1:/var/lib/tftp/systemrescuecd rootpass=1234
  TEXT HELP
               Bootet die SystemRecueCD mit einem 64-Bit Kernel
  ENDTEXT

Das Script hier erstellt denn Rest dann:

Code:
#!/bin/sh

# Basispfad festlegen
export TFTP_BOOT="/var/lib/tftp/boot"
export TFTP_ROOT="/var/lib/tftp"

# Leere Bootverzeichnis
rm -r $TFTP_BOOT/*

# Erstelle Basisstruktur
cd $TFTP_BOOT
mkdir background
mkdir pxelinux.cfg
mkdir syslinux

# SYSLINUX Wallpaper kopieren
cd $TFTP_BOOT/background
ln -s ../../background/mark_viper_ii.jpg mark_viper_ii.jpg

# SYSLINUX Bootmenü kopieren
cd $TFTP_BOOT/pxelinux.cfg
ln -s ../../isolinux.cfg default

# SYSLINUX kopieren
cd $TFTP_BOOT
ln -s ../syslinux/core/pxelinux.0 pxelinux.0
cd $TFTP_BOOT/syslinux
ln -s ../../syslinux/memdisk/memdisk memdisk
ln -s ../../syslinux/com32/menu/vesamenu.c32 vesamenu.c32
ln -s ../../syslinux/com32/modules/chain.c32 chain.c32

# MS-DOS 6.22 kopieren
cd $TFTP_BOOT
mkdir ms_dos_622
cd $TFTP_BOOT/ms_dos_622
ln -s ../../ms_dos_622/ms-dos_6.img ms-dos_6.img

# Super GRUB2 Disk kopieren
cd $TFTP_BOOT
mkdir super_grub2_disk_hybrid
cd $TFTP_BOOT/super_grub2_disk_hybrid
ln -s ../../super_grub2_disk_hybrid/super_grub2_disk_hybrid_1.99b1.iso super_grub2_disk_hybrid.iso

# SystemRecueCD kopieren
cd $TFTP_BOOT
mkdir systemrescuecd
cd $TFTP_BOOT/systemrescuecd
ln -s ../../systemrescuecd/isolinux/altker32 altker32
ln -s ../../systemrescuecd/isolinux/altker64 altker64
ln -s ../../systemrescuecd/isolinux/initram.igz initram.igz

# Rechte entsprechend setzen
chown -R dnsmasq:dnsmasq $TFTP_ROOT

Mark IV Style Motherfucker!
01.06.2012 20:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tk1908 Offline
Unixer

Beiträge: 7.147
Registriert seit: Apr 2009
Beitrag #27
RE: [Projektvorschlag] VM als Netinstall Server
(01.06.2012 20:43)mrshadowtux schrieb:  Ich werde in meiner Anleitung von Ubuntu Server oder Debian ausgehen. Kann man unter anderen Distributionen aber genauso machen, da heißt dann eventuell das eine oder andere Paket anders.
Was ich erklären möchte, ist die Einrichtung eines Netboot-Servers, der ein Menü bereitstellt, über das man dann folgendes machen kann
  • Linux Distris installieren
  • Windows installieren
  • FreeDOS-Livesystem starten
  • Linux-Livesystem starten (GRML)
  • Diagnosetools starten (Memtest, Seatools und co)

Wie Alpha schon sagt, habe ich hier schon sowas laufen, ich muss nur noch eine Anleitung zusammenstellen, wie ich das gemacht habe.

Eventuell bau ich auch eine kleine VM, die das ganze fertig konfiguriert anbietet.
NE Anleitung wäre gut.
Hocke wollgemerkt grade selber an sowas.
Hab aber grade sehr wenig Zeit.

[Bild: Rz3JNLI.gif]
Meine Beiträge stehen unter der MIT-Lizenz:D

(09.04.2016 14:26)tk1908 schrieb:  externe HDD am Router? Klar ich tausch mein Auto gegen nen Tretroller mit Bremsklotz.
01.06.2012 21:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux
Unregistered

 
Beitrag #28
RE: [Projektvorschlag] VM als Netinstall Server
So in die selbe Richtung wie Alpha würde ich es auch bauen, ist schonmal kurz zusammengefast so :)
Ich werde es nochmal im Detail erklären in meiner Anleitung gleich.
Ich setze dabei allerdings auf dhcp3-server und tftpd-hpa und habe noch ein paar Untermenüs dabei. So sieht es momentan aus: http://www.shadowtux.tk/stuff/bilder/pxe/
01.06.2012 21:00
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alpha Offline
Oskar

Beiträge: 15.890
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #29
RE: [Projektvorschlag] VM als Netinstall Server
Halte ich für Bloat für nen reinen (!) TFTP-Server.

Mark IV Style Motherfucker!
01.06.2012 21:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux
Unregistered

 
Beitrag #30
RE: [Projektvorschlag] VM als Netinstall Server
Joa, kann man beides (also wahlweise dnsmasq oder tftp-hpa/dhcp3-server) nutzen, geht in der Anleitung ja mehr um die Konfiguration von Syslinux.
01.06.2012 21:03
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste