Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anleitung für Bootserver-VM
mrshadowtux
Unregistered

 
Beitrag #41
RE: Anleitung für Bootserver-VM
Jo mach mal! Kann aber gut sein, dass da die ein oder andere Zeile noch Fehler hat, habs nicht getestet.
Wenns irgendwo Probleme gibt, dann sag Bescheid, ich helfe dir dann!
02.06.2012 20:50
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Playitlouder Offline
Hier könnte ihre Werbung stehen

Beiträge: 4.860
Registriert seit: May 2010
Beitrag #42
RE: Anleitung für Bootserver-VM
Muss zu erst mal ubuntu installieren.

Kann dauern und macht mein Macbook gefühlt 100% langsamer, weil ich nur 4gb RAM hab :P

Frage zu den Netzwerkbrücken:

Gehe ich recht in der Annahme, dass der erste Netzwerkadapter mit Ethernet gebrückt werden soll und der 2. mit Airport/W-LAN?

Wlan ist normalerweise mein Internetzugang hier, wobei auch LAN ginge.

.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.06.2012 21:03 von Playitlouder.)
02.06.2012 20:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Playitlouder Offline
Hier könnte ihre Werbung stehen

Beiträge: 4.860
Registriert seit: May 2010
Beitrag #43
RE: Anleitung für Bootserver-VM
sudo restart networking -->restart: Unknown instance Dann starte ich eben den ganzen Server neu :D

Bevor man die Pakete installieren kann muss man zu erst

sudo apt-get update

machen, sonst werden die Pakete nicht gefunden.

Wäre noch gut den Umgang mit VI in das Tutorial zu packen.

Die Datei /etc/inetd.conf ist bei mir gar nicht vorhanden, ebenso die dhcpd3.conf

Pakete sind aber installiert.

.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.06.2012 00:01 von Playitlouder.)
02.06.2012 23:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xaar Offline
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 24.306
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #44
RE: Anleitung für Bootserver-VM
Wegen VI: Man kann ja auch weniger "komplizierte" Alternativen wie z.B. nano oder so nehmen :)

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
03.06.2012 09:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux
Unregistered

 
Beitrag #45
RE: Anleitung für Bootserver-VM
Sorry, Tippfehler. dhcp und nicht dhcp3.

Wenn euer DHCP-Server (meist der im Router) es unterstützt, könnt ihr dort die LAN-IP eurer Bootserver-VM als tftp-Bootserver eintragen und spart euch die zweite Netzwerkbrücke. Da nimmt man dann einfach sein lokales LAN und läßt den Router weiter DHCP machen.
03.06.2012 10:26
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tk1908 Offline
Unixer

Beiträge: 7.158
Registriert seit: Apr 2009
Beitrag #46
RE: Anleitung für Bootserver-VM
(03.06.2012 10:26)mrshadowtux schrieb:  Sorry, Tippfehler. dhcp und nicht dhcp3.

Wenn euer DHCP-Server (meist der im Router) es unterstützt, könnt ihr dort die LAN-IP eurer Bootserver-VM als tftp-Bootserver eintragen und spart euch die zweite Netzwerkbrücke. Da nimmt man dann einfach sein lokales LAN und läßt den Router weiter DHCP machen.

Danke, damit hatte ich nämlich n Problem.
Hatte aber keine Zeit mehr zum schreiben.
Ich werde die Anleitung im Laufe nächster Woch mal in Ruhe ausprobieren.

BTW. Mein Thinkpad T61 funzt mittlerweile einwandfrei. :)

[Bild: Rz3JNLI.gif]
Meine Beiträge stehen unter der MIT-Lizenz:D

(09.04.2016 13:26)tk1908 schrieb:  externe HDD am Router? Klar ich tausch mein Auto gegen nen Tretroller mit Bremsklotz.
03.06.2012 10:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Playitlouder Offline
Hier könnte ihre Werbung stehen

Beiträge: 4.860
Registriert seit: May 2010
Beitrag #47
RE: Anleitung für Bootserver-VM
Ah, so gibts die Datei auch :P

Ich ess dann mal was und probiere weiter

Die /etc/inetd.conf gibt es nicht, kann also keine Zeile darin ändern ;)

.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.06.2012 14:49 von Playitlouder.)
03.06.2012 14:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux
Unregistered

 
Beitrag #48
RE: Anleitung für Bootserver-VM
Die inetd-Sache kannst du problemlos weglassen, ist bei aktuellen Ubuntu-Versionen nicht mehr relevant.
03.06.2012 15:01
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Playitlouder Offline
Hier könnte ihre Werbung stehen

Beiträge: 4.860
Registriert seit: May 2010
Beitrag #49
RE: Anleitung für Bootserver-VM
Muss ich den Inhalt der Datei /etc/default/tftpd-hpa so stehen lassen und das was du geschrieben hast anhängen oder alles löschen und das reinschreiben, was du geschrieben hast?

.
03.06.2012 15:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux
Unregistered

 
Beitrag #50
RE: Anleitung für Bootserver-VM
Alles löschen und das von mir rein.
03.06.2012 15:30
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste