Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anleitung für Bootserver-VM
Playitlouder Offline
Hier könnte ihre Werbung stehen

Beiträge: 4.860
Registriert seit: May 2010
Beitrag #51
RE: Anleitung für Bootserver-VM
Du schreibst hier:

"Also erstmal die Datei /var/lib/tftpboot/pxelinux.cfg wieder in einem Editor öffnen und folgendes hinzufügen:"

Aber das letze mal hatten wir die /var/lib/tftpboot/pxelinux.cfg/default editiert.

Also welche datei jetzt?

.
03.06.2012 16:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux
Unregistered

 
Beitrag #52
RE: Anleitung für Bootserver-VM
Die /var/lib/tftpboot/pxelinux.cfg/default ist richtig.
03.06.2012 16:16
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Playitlouder Offline
Hier könnte ihre Werbung stehen

Beiträge: 4.860
Registriert seit: May 2010
Beitrag #53
RE: Anleitung für Bootserver-VM
So, bin durch.

Wenn ich die VM Boote, dauert es ewig, bis der die Netzwerkconfig hat.

Waiting for network configuration...
Waiting up to 60 more seconds for network configuration...

Doch Ping und wget funktioniert bestens...

Hmm, beim Versuch vom Lan zu booten bekomme ich

DHCP......../
dann PXE-E51: No DHCP or proxyDHCP offers were recieved.
PXE-M0F: Exiting Intel Boot Agent.

Ist kein Crossover Kabel, aber beide NIC's sind 1000er, sollte also kein Problem sein.

Ich schau mir den DHCP Server noch mal an.

.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.06.2012 16:36 von Playitlouder.)
03.06.2012 16:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux
Unregistered

 
Beitrag #54
RE: Anleitung für Bootserver-VM
Ich muss noch ein paar Sachen korrigieren. Die Idee mit dem zweiten Netz aufspannen ist eher doof. Ich sag Bescheid, wenn du deine Config anpassen und erneut testen kannst.
03.06.2012 16:38
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Playitlouder Offline
Hier könnte ihre Werbung stehen

Beiträge: 4.860
Registriert seit: May 2010
Beitrag #55
RE: Anleitung für Bootserver-VM
Okay, danke :)

Hilfe ist bei so was immer gut, sonst hängt man bei so was und gibt dann auf, was auf Dauer frustet :D

.
03.06.2012 16:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
winfreak Offline
アンゲシュテルタ

Beiträge: 10.137
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #56
RE: Anleitung für Bootserver-VM
Wenn man den TFTP-Server mit Asdf-Movie Charakteren verkörpern wolle, so müsste man glaube ich den "I like trains"-Typ nehmen.

BIOS: "I will boot of the Network!"
Network-Card: "YAY!!!"

TFTP-Server: "I like trains... Woah, I means: PXE-E32"

[Bild: winfreak_32972_14.png]
03.06.2012 16:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
thosch97 Offline
All things have a right to grow

Beiträge: 9.844
Registriert seit: Feb 2010
Beitrag #57
RE: Anleitung für Bootserver-VM
(02.06.2012 23:27)Playitlouder schrieb:  sudo restart networking -->restart: Unknown instance Dann starte ich eben den ganzen Server neu :D

Bevor man die Pakete installieren kann muss man zu erst sudo apt-get update machen, sonst werden die Pakete nicht gefunden.
Wäre noch gut den Umgang mit VI in das Tutorial zu packen.
Vielleicht ist es /etc/init.d/networking restart?

Najoa, wenn das schon ein laufender Server ist...

vimtutor

PGP-Key E384 009D 3B54 DCD3 21BF 9532 95EE 94A4 3258 3DB1 | S/MIME-Key 0x1A33706DAD44DA
G d-@ s+:- a--- C+++ UB+L++ P--- L++@ E-@>++ W+ N o? K? w>++ !O !M !V PS+++ PE-- Y+>++ PGP++>+++ !t 5? X? !R tv b+++>++++ DI !D G>+ e>+++ h !r>++ !z
„Die Aachener gelten als Erfinder des 4. Hauptsatzes der Thermodynamik: ‚Thermo schreibt man zweimal.“‘
“Saying that Java is good because it works on all platforms is like saying oral sex is good because it works on all sexes.”
„Es gibt 10 Sorten von Leuten: Die einen verstehen das Binärsystem, die anderen nicht.“
„Manche Männer lieben Männer, Manche Frauen eben Frauen; Da gibt's nix zu bedauern und nichts zu staunen; Das ist genau so normal wie Kaugummi kauen; Doch die meisten werden sich das niemals trauen“
04.06.2012 11:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux
Unregistered

 
Beitrag #58
RE: Anleitung für Bootserver-VM
Nun gibt es endlich eine fertige Version der Anleitung, die auch funktioniert. Vielen Dank an winfreak für die Verbesserungen sowie den anschließenden Test!
04.06.2012 13:49
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
xCtrl Offline
Der mit der Ökodose

Beiträge: 8.441
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #59
RE: Anleitung für Bootserver-VM
sag mal wie kann ich denn der fritzbox erklären, dass PXE Anfragen zum jeweiligen PXE Server weitergeleitet werden sollen? (interne Portweiterleitung?)

Rechenknecht - AMD Ryzen 7 3700x, 32GB DDR4, Gigabyte RTX 2070 Super, Win 10 Pro
09.06.2012 14:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux
Unregistered

 
Beitrag #60
RE: Anleitung für Bootserver-VM
Leider garnicht, das kann der DHCP-Server der Fritzbox nicht b2

Musst DHCP auf dem Bootserver oder nem andern Rechner fahren und im DHCP-Server als PXE-Bootserver die IP des Bootservers eintragen.
09.06.2012 14:30
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste