Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 6 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Hardware-Friedhof für defekte und ausrangierte Geräte
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 5.944
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #4201
RE: Der Hardware-Friedhof für defekte und ausrangierte Geräte
(03.05.2024 11:20)Sje schrieb:  1 TB Seagate HDD macht unschöne Geräusche und hat Probleme ...

Eine Temperatur von ≈ 3·10¹⁰ K – sie nähert sich der Frühzeit des Universums …

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
03.05.2024 16:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
freaked Offline
× ∫яεαкεδ εησυġн × ζιgнтѕтαя ×

Beiträge: 17.100
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4202
RE: Der Hardware-Friedhof für defekte und ausrangierte Geräte
(03.05.2024 11:20)Sje schrieb:  1 TB Seagate HDD macht unschöne Geräusche und hat Probleme ...
8 von 100, da ist keine vorsicht angebracht bei einem bastelgerät. einmal fest durchformatieren und neu partitionieren.

03.05.2024 17:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sje Offline
seit dem 26.10.2006 dabei

Beiträge: 14.194
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4203
RE: Der Hardware-Friedhof für defekte und ausrangierte Geräte
(03.05.2024 17:17)freaked schrieb:  
(03.05.2024 11:20)Sje schrieb:  1 TB Seagate HDD macht unschöne Geräusche und hat Probleme ...
8 von 100, da ist keine vorsicht angebracht bei einem bastelgerät. einmal fest durchformatieren und neu partitionieren.

Wie erwähnt, die Platte hört sich ungesund an und erfahrungsgemäß geben Festplatten dieser Baureihe früher oder später den Geist auf bei dem Fehlerbild.
Ich werd die Platte mal mit DBAN überschreiben, für den Alltagseinsatz kommt die Platte jedenfalls nicht mehr in Frage.

Hauptrechner: Ryzen 7 3700X @ 3,6 Ghz, 32 GB DDR4-3200, Geforce GTX 1080 OC 8GB, 2x500 GB SSD, 2x1 TB HDD, DVD-RW, Win 10 22H2 x64
HTPC: Ryzen 5 2400G @ 3,6 Ghz, 16 GB DDR4-3000, Radeon Vega 11, 256 GB SSD, 2x 2 TB, 1 TB, 3 TB, 4 TB HDD's, BD-Combo, Win 10 22H2 x64
Bastelrechner:Core i5-2500k@ 3,3 Ghz, 32 GB DDR3-1600, Geforce GTX 660 Ti 2 GB, 250 GB SSD (Win 8.1 x64), 1+2 TB HDD (Daten)
Lenovo Thinkpad X230: Core i5-3210M @ 2,5 Ghz, 16 GB DDR3-1600, Intel HD 4000, 480+240 GB SSD, Win 10 22H2 x64
IBM Thinkpad T41: Pentium M 745 @ 1,8 Ghz, 1 GB DDR-266, Mobility Radeon 7500 32 MB, 160 GB HDD, DVD-ROM/CD-RW, Win XP
03.05.2024 20:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
clik!84 Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 10.003
Registriert seit: Oct 2009
Beitrag #4204
RE: Der Hardware-Friedhof für defekte und ausrangierte Geräte
(03.05.2024 20:41)Sje schrieb:  
(03.05.2024 17:17)freaked schrieb:  
(03.05.2024 11:20)Sje schrieb:  1 TB Seagate HDD macht unschöne Geräusche und hat Probleme ...
8 von 100, da ist keine vorsicht angebracht bei einem bastelgerät. einmal fest durchformatieren und neu partitionieren.

Wie erwähnt, die Platte hört sich ungesund an und erfahrungsgemäß geben Festplatten dieser Baureihe früher oder später den Geist auf bei dem Fehlerbild.
Ich werd die Platte mal mit DBAN überschreiben, für den Alltagseinsatz kommt die Platte jedenfalls nicht mehr in Frage.
Check sie mit HDD Tune. Wenn sie dort keinen Fehler anzeigt, ist sie komplett OK.
03.05.2024 21:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
freaked Offline
× ∫яεαкεδ εησυġн × ζιgнтѕтαя ×

Beiträge: 17.100
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4205
RE: Der Hardware-Friedhof für defekte und ausrangierte Geräte
NUC wechsel:
ein beelink bt3 pro II (atom Z8350) ist raus geflogen. eine trigkey s5 (ryzen 5560u) ersetzt sie.
auf usb3.2gen2 hängen dann per software gespiegelte 4tb m.2 ssds. dient als multimediapc im wohnzimmer und 24/7 nas.

den atom hab ich nervlich nicht mehr ausgehalten mit 10/11. das war dermaßen lahm, dass es kein spaß mehr gemacht hat. zeit lang half ja noch tiny11builder. der gigabit lan gibt mir jetzt die 100mb/s. beim atom waren es meist 60.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.05.2024 18:43 von freaked.)
11.05.2024 18:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Playitlouder Offline
Hier könnte ihre Werbung stehen

Beiträge: 5.216
Registriert seit: May 2010
Beitrag #4206
RE: Der Hardware-Friedhof für defekte und ausrangierte Geräte
(11.05.2024 18:34)freaked schrieb:  NUC wechsel:
ein beelink bt3 pro II (atom Z8350) ist raus geflogen. eine trigkey s5 (ryzen 5560u) ersetzt sie.
auf usb3.2gen2 hängen dann per software gespiegelte 4tb m.2 ssds. dient als multimediapc im wohnzimmer und 24/7 nas.

den atom hab ich nervlich nicht mehr ausgehalten mit 10/11. das war dermaßen lahm, dass es kein spaß mehr gemacht hat. zeit lang half ja noch tiny11builder. der gigabit lan gibt mir jetzt die 100mb/s. beim atom waren es meist 60.

Unter Linux schafft n J4105 ohne GUI als Docker Host noch einiges. Da sind Gigabit Lan per SMB jetzt kein Problem. Hab ich die Tage erst als Unifi Controller, Wireguard, IMMICH (Google Photos Klon, selfhosted) und n bisschen anderer Kleinkram aufgesetzt.

.
11.05.2024 21:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
meego4ever! Offline
war in Schweden und möchte wieder zurück

Beiträge: 8.239
Registriert seit: Jun 2012
Beitrag #4207
RE: Der Hardware-Friedhof für defekte und ausrangierte Geräte
(02.05.2024 22:38)meego4ever! schrieb:  
(02.05.2024 21:38)Playitlouder schrieb:  
(02.05.2024 20:22)meego4ever! schrieb:  Soeben ist mein Samsung Syncmaster S24C650 von 2017 gestorben. Erst Bildflackern, dann war das Bild ganz weg. Die Elkos im Netzteil gemessen, die sind in Ordnung, Spannung kommt auf der Steuerplatine auch an. Schade, das war eigentlich ein guter Monitor.
Könntest noch n paar größere SMD Kondensatoren auf der Hauptplatine durchklingeln. Manche Arten davon haben manchmal spontan Bock auf nen Kurzschluss :D
Guter Hinweis, Danke. Das kann ich morgen noch versuchen.
Austauschen der Elkos hat übrigens nichts gebracht. Schade.
13.05.2024 22:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Playitlouder Offline
Hier könnte ihre Werbung stehen

Beiträge: 5.216
Registriert seit: May 2010
Beitrag #4208
RE: Der Hardware-Friedhof für defekte und ausrangierte Geräte
(13.05.2024 22:30)meego4ever! schrieb:  
(02.05.2024 22:38)meego4ever! schrieb:  
(02.05.2024 21:38)Playitlouder schrieb:  
(02.05.2024 20:22)meego4ever! schrieb:  Soeben ist mein Samsung Syncmaster S24C650 von 2017 gestorben. Erst Bildflackern, dann war das Bild ganz weg. Die Elkos im Netzteil gemessen, die sind in Ordnung, Spannung kommt auf der Steuerplatine auch an. Schade, das war eigentlich ein guter Monitor.
Könntest noch n paar größere SMD Kondensatoren auf der Hauptplatine durchklingeln. Manche Arten davon haben manchmal spontan Bock auf nen Kurzschluss :D
Guter Hinweis, Danke. Das kann ich morgen noch versuchen.
Austauschen der Elkos hat übrigens nichts gebracht. Schade.

Wenn irgendwo Spannungen markiert sind mal den Widerstand zu Ground messen. Also 3.3V/5V/12V zu Masse. Das ganze natürlich stromlos.
Dann mal den Widerstand der Hintergrundbeleuchtung messen, und den Monitor mal ohne diese testen, vllt. hat sich da eine LED verabschiedet.

.
13.05.2024 22:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 5 Gast/Gäste