Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mainboard VL/I486SV2GX4
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.787
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #141
RE: Mainboard VL/I486SV2GX4
(05.05.2021 19:30)Diamant001 schrieb:  Das Problem ist aber, das viele kaum nutzbare Beschriftung haben, oder eine aufgedruckte Einstellhilfe, meist fehlt beides.

Da hilft u. U. nur, sich durch die Platinenskizzen in TH99 durchzuhangeln. Wenn eine Skizze optisch passt, geht man zu der Beschreibungsseite und die passt im Idealfall dann zur vorhandenen Karte.

Du könntest auch nach der Suche in TH99 von den fraglichen Karten scharfe und gut ausgeleuchtete Fotos – mit Blitz leicht schräg drauf halten, damit das Blitzlicht nicht direkt in die Kameralinse reflektiert wird – machen, auf denen alles Wesentliche zu erkennen ist, und die hochladen. Vielleicht kennt jemand hier die eine oder andere Karte.

(05.05.2021 19:30)Diamant001 schrieb:  PS: IDE Laufwerks Jumpern. Diese Basics beherrsche ich schon sehr lange. ;)

Darum geht es nicht. Es geht um das Ausprobieren beider Varianten, also master und slave tauschen. Bei dem alten Zeug gibt es die abstrusesten Varianten. So habe ich hier IDE-Controller, an denen ein CD-ROM-Laufwerk allein nicht funktioniert, zusammen mit einer HDD am IDE-Kabel hingegen klaglos läuft.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
05.05.2021 20:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Online
Sucht sein Ticket ins Universum

Beiträge: 8.343
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #142
RE: Mainboard VL/I486SV2GX4
Das hatte ich mir tatsächlich auch beim schreiben überlegt, die mal alle abzulichten und hier rein zu setzen. ^^
Wollte nur nicht noch schlimmer als trottel dabei hier stehen als eh schon. xD


Ach sooo. Das wusste ich gar nicht.
Das kann ich ja auch mal mit Testen. ^^

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!
[Bild: n-as.gif][Bild: win98_89.gif][Bild: get.gif]

05.05.2021 21:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mr. Vain Offline
Jetzt auch mit TCP/IP-Netzwerk

Beiträge: 1.190
Registriert seit: Nov 2008
Beitrag #143
RE: Mainboard VL/I486SV2GX4
Was fuer ein Zip Laufwerk soll das sein? Mit IDE?

Jedenfalls solltest du bei deinem Vorhaben einen VLB IDE Controller nehmen, der zwei Kanaele besitzt, also zwei Anschluesse mit jeweils 40Pin Header. Und warum eigentlich zwei Platten? Eine 2GB HDD (oder CF oder ...) reicht doch meistens aus.

Jede Platte mehr im Rechner produziert auch ihr ureigenes Betriebsgeraeusch, das Klangspektrum kann je nach Modell von angenehm bis Kreissaege reichen...

Klassiker:
Am5x86 (Asus VL/I 486SV2GX4) | Am5x86 (ECS UM8810P-AIO) | Pentium III-S 1400MHz (Gigabyte 6VTXE)
Gaming-Rig: Core i7 7700k (Gigabyte Z270X Gaming 5)
HTPC: Core i3 4160 (ASRock H97 Pro4)
06.05.2021 20:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Online
Sucht sein Ticket ins Universum

Beiträge: 8.343
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #144
RE: Mainboard VL/I486SV2GX4
Jop IDE.
Denn Interne SCSI habe ich nur eins.
Bei Extren habe ich nicht genug Stecker Adapter um jeden SCSI Controller mit ein ZIP Plus ran zu können.

Weil ich bei Haupt nutz Rechnern immer mit 2 Platten arbeite.
Ist so leichter.

Habe ja auch ein VLB gefunden, der Spielt auch noch nicht wirklich mit.
Bei Arnulf zu Linden vorschlag an jedem Kabel je ein Wechsel Laufwerk mit Platte, wird wohl leider nicht Funktionieren.
Da die Anordnung für Festplatten und Wechsellaufwerke von Gehäuse her schon nicht machbar ist.
Da dann das Kabel Management dann gar nicht mehr machbar ist, und es ist schon jetzt sehr schwierig.

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!
[Bild: n-as.gif][Bild: win98_89.gif][Bild: get.gif]

06.05.2021 21:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.787
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #145
RE: Mainboard VL/I486SV2GX4
(06.05.2021 21:34)Diamant001 schrieb:  an jedem Kabel je ein Wechsel Laufwerk mit Platte, wird wohl leider nicht Funktionieren.
Da die Anordnung für Festplatten und Wechsellaufwerke von Gehäuse her schon nicht machbar ist.

Du machst es Dir unnötig schwer!

So ein System baut man erst mal fliegend auf, bis eine funktionierende Konfiguration steht. Dann geht es daran, das alles irgendwie in ein Gehäuse zu würgen.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
06.05.2021 21:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Online
Sucht sein Ticket ins Universum

Beiträge: 8.343
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #146
RE: Mainboard VL/I486SV2GX4
Das geht aber nicht anders.

Wenn ich es Fliegend auf, und es dann wegen der Kabel nicht rein geht muss ich es dann doch wieder umbauen.

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!
[Bild: n-as.gif][Bild: win98_89.gif][Bild: get.gif]

06.05.2021 22:56
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.787
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #147
RE: Mainboard VL/I486SV2GX4
(06.05.2021 22:56)Diamant001 schrieb:  Das geht aber nicht anders.

Unsinn! Wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch Weg. ;)

(06.05.2021 22:56)Diamant001 schrieb:  Wenn ich es Fliegend auf, und es dann wegen der Kabel nicht rein geht muss ich es dann doch wieder umbauen.

Es geht doch erst mal darum, eine Konfiguration in Gang zu kriegen. Das Gewürge ins Gehäuse ist der zweite Schritt. Bisher habe ich hier alle ollen Systeme (386er, 486er, 586er) in die Gehäuse (AT-Desktop, AT-Minitower) bekommen, und da sind in einigen Systemen auch insgesamt vier IDE-Geräte verbaut. Da liegt dann schon mal 'ne HDD aufgeständert auf zwei Montagewinkeln auf dem Gehäuseboden und ist mit Kabelbindern fixiert.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
07.05.2021 00:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste