Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
KDE 4.10.5 - nur ein Desktop
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.337
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #1
KDE 4.10.5 - nur ein Desktop
Slackware64-14.1 auf'm Betriebssystem-Ausprobier-Rechner installiert, bringt KDE 4.10.5 mit. Das System an sich läuft, aber KDE macht Ärger.

Es scheint dort keine Möglichkeit zu geben oder ich finde sie nicht, mehrere virtuelle Desktops einzustellen, wie es bei älteren KDE-Versionen (2.x; 3.x) üblich ist.

Ist diese Einstellung nur sehr gut versteckt, gibt es die nicht, oder ist die in Slackware64-14.1 enthaltene KDE-Version kaputt?

Hat sich erledigt, die Einstellung ist nur etwas versteckt ("Workspace Behavior"). Dass kommt halt davon, wenn immer alles anders aussieht als bei den älteren Versionen.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.11.2014 22:16 von Arnulf zu Linden.)
29.11.2014 21:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
winfreak Offline
アンゲシュテルタ

Beiträge: 10.139
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #2
RE: KDE 4.10.5 - nur ein Desktop
Warum benutzt du eigentlich keine vernünftige Distro sondern so ne One-Man-Show?

[Bild: winfreak_32972_14.png]
29.11.2014 22:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.337
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #3
RE: KDE 4.10.5 - nur ein Desktop
(29.11.2014 22:35)winfreak schrieb:  Warum benutzt du eigentlich keine vernünftige Distro sondern so ne One-Man-Show?

Das Problem hat sich ja erledigt, und es wäre bei jeder anderen Distro, die KDE 4.10.5 ohne Modifikationen enthält, genauso aufgetreten.

Es gibt Gründe, warum die Slackware die älteste aktive Distro ist!

Für mich spricht vor allem die Übersichtlichkeit. Angefangen vor langer Zeit mit SuSE war mir die irgendwann zu unübersichtlich, und die modifizierten Kernel nervten auch. Spätestens wenn Programme aus dem SRC kompiliert werden müssen, wird man eine übersichtliche Distro schätzen lernen. Nach dem Umstieg von SuSE auf Slackware vermisste ich weder yast2 noch den rpm-Paketmanager, dafür wurde ldd zum guten Bekannten.

Außerdem administriere ich zwei Server (einen auf Arbeit, einen zu Hause), und auf Servern ist Slackware nach wie vor eine sehr gute Wahl.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
29.11.2014 23:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
winfreak Offline
アンゲシュテルタ

Beiträge: 10.139
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #4
RE: KDE 4.10.5 - nur ein Desktop
Ahja. Cool, Slackware ist nicht viel von LFS entfernt, daher wär's finde ich, erst recht nix für Server.

[Bild: winfreak_32972_14.png]
29.11.2014 23:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux
Unregistered

 
Beitrag #5
RE: KDE 4.10.5 - nur ein Desktop
Gerade auf Servern stelle ich mir das eigentlich als sehr angenehme Distribution vor, da es sich strikt an die Unix-Prinzipien hält. Für Desktops gibts aber denke ich mal definitiv besseres.
29.11.2014 23:55
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
winfreak Offline
アンゲシュテルタ

Beiträge: 10.139
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #6
RE: KDE 4.10.5 - nur ein Desktop
Noch mal: Linux != Unix. Nur mal so, just btw.
Aber mal ne Frage: Warum nutzt du es dann nicht auf Servern?

[Bild: winfreak_32972_14.png]
30.11.2014 00:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Commodore-Freak Offline
Mit Velocity Engine

Beiträge: 5.289
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #7
RE: KDE 4.10.5 - nur ein Desktop
Slackware ist eben näher an klassischem Unix dran als die meisten anderen Linux-Distributionen.
Ist definitiv mit mehr Aufwand verbunden und ist nichts für den Durchschnitts-Benutzer, für die Nische, die es bedient, ist es trotzdem ein recht cooles Projekt.
30.11.2014 01:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste