Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
KDE 4.10.5 legt beim Start Gedenkpause ein
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.337
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #1
KDE 4.10.5 legt beim Start Gedenkpause ein
Nach der Eingabe von "startx" auf der Console passiert ca. 20 Sekunden gar nichts, dann erst startet KDE 4.10.5. Das Problem tritt unabhängig von verwendeter Grafikkarte und Treiber auf.

/var/log/messages liefert einen Anhaltspunkt. Vor dem Start von KDE endet sie mit:
Code:
Dec 29 21:32:17 fest dbus[1398]: [system] Successfully activated service 'org.freedesktop.PolicyKit1'
Dec 29 21:32:18 fest /usr/sbin/gpm[1518]: *** info [daemon/startup.c(136)]:
Dec 29 21:32:18 fest /usr/sbin/gpm[1518]: Started gpm successfully. Entered daemon mode.
Dec 29 21:32:18 fest /usr/sbin/gpm[1518]: *** info [mice.c(1990)]:
Dec 29 21:32:18 fest /usr/sbin/gpm[1518]: imps2: Auto-detected intellimouse PS/2

Nach dem Start von KDE finden sich darin weitere Zeilen:
Code:
Dec 29 21:32:17 fest dbus[1398]: [system] Successfully activated service 'org.freedesktop.PolicyKit1'
Dec 29 21:32:18 fest /usr/sbin/gpm[1518]: *** info [daemon/startup.c(136)]:
Dec 29 21:32:18 fest /usr/sbin/gpm[1518]: Started gpm successfully. Entered daemon mode.
Dec 29 21:32:18 fest /usr/sbin/gpm[1518]: *** info [mice.c(1990)]:
Dec 29 21:32:18 fest /usr/sbin/gpm[1518]: imps2: Auto-detected intellimouse PS/2
Dec 29 21:33:59 fest /usr/sbin/gpm[1518]: *** info [daemon/processrequest.c(42)]:
Dec 29 21:33:59 fest /usr/sbin/gpm[1518]: Request on 6 (console 1)
Dec 29 21:34:03 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving 'fest.example.net/AAAA/IN': 2001:7fe::53#53
Dec 29 21:34:03 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving './NS/IN': 2001:7fe::53#53
Dec 29 21:34:06 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving 'fest.example.net/AAAA/IN': 2001:dc3::35#53
Dec 29 21:34:06 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving './NS/IN': 2001:dc3::35#53
Dec 29 21:34:06 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving 'fest.example.net/AAAA/IN': 2001:500:2f::f#53
Dec 29 21:34:06 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving './NS/IN': 2001:500:2f::f#53
Dec 29 21:34:10 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving 'fest.example.net/AAAA/IN': 2001:500:3::42#53
Dec 29 21:34:10 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving './NS/IN': 2001:500:3::42#53
Dec 29 21:34:11 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving 'fest.example.net/AAAA/IN': 2001:503:c27::2:30#53
Dec 29 21:34:11 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving './NS/IN': 2001:503:c27::2:30#53
Dec 29 21:34:11 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving 'fest.example.net/AAAA/IN': 2001:7fd::1#53
Dec 29 21:34:11 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving './NS/IN': 2001:7fd::1#53
Dec 29 21:34:11 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving 'fest.example.net/AAAA/IN': 2001:500:1::803f:235#53
Dec 29 21:34:11 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving './NS/IN': 2001:500:1::803f:235#53
Dec 29 21:34:13 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving './NS/IN': 2001:503:ba3e::2:30#53
Dec 29 21:34:13 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving 'fest.example.net/AAAA/IN': 2001:503:ba3e::2:30#53
Dec 29 21:34:13 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving './NS/IN': 2001:500:2d::d#53
Dec 29 21:34:13 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving 'fest.example.net/AAAA/IN': 2001:500:2d::d#53
Dec 29 21:34:14 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving './NS/IN': 2001:500:2f::f#53
Dec 29 21:34:14 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving 'fest/AAAA/IN': 2001:500:2f::f#53
Dec 29 21:34:17 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving './NS/IN': 2001:dc3::35#53
Dec 29 21:34:17 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving 'fest/AAAA/IN': 2001:dc3::35#53
Dec 29 21:34:22 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving './NS/IN': 2001:500:3::42#53
Dec 29 21:34:22 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving 'fest/AAAA/IN': 2001:500:3::42#53
Dec 29 21:34:23 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving 'fest/AAAA/IN': 2001:500:1::803f:235#53
Dec 29 21:34:23 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving './NS/IN': 2001:500:1::803f:235#53
Dec 29 21:34:23 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving 'fest/AAAA/IN': 2001:7fe::53#53
Dec 29 21:34:23 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving './NS/IN': 2001:7fe::53#53
Dec 29 21:34:23 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving 'fest/AAAA/IN': 2001:503:c27::2:30#53
Dec 29 21:34:23 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving './NS/IN': 2001:503:c27::2:30#53
Dec 29 21:34:23 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving 'fest/AAAA/IN': 2001:7fd::1#53
Dec 29 21:34:23 fest named[1332]: error (network unreachable) resolving './NS/IN': 2001:7fd::1#53
Dec 29 21:34:23 fest acpid: client connected from 1581[0:100]
Dec 29 21:34:23 fest acpid: 1 client rule loaded
Dec 29 21:34:26 fest dbus[1398]: [system] Activating service name='org.freedesktop.UPower' (using servicehelper)
Dec 29 21:34:26 fest dbus[1398]: [system] Successfully activated service 'org.freedesktop.UPower'
Dec 29 21:34:26 fest dbus[1398]: [system] Activating service name='org.freedesktop.UDisks' (using servicehelper)
Dec 29 21:34:26 fest dbus[1398]: [system] Successfully activated service 'org.freedesktop.UDisks'
Dec 29 21:34:27 fest dbus[1398]: [system] Activating service name='org.kde.powerdevil.backlighthelper' (using servicehelper)
Dec 29 21:34:27 fest dbus[1398]: [system] Successfully activated service 'org.kde.powerdevil.backlighthelper'

Und vom ersten bis zum letzten named-error vergehen 20 Sekunden. Wo kommt dieser Mist her? Welche KDE-Komponente will da partout ipv6 machen?

Ein Kernel ganz ohne ipv6-Unterstützung löst das Problem mit der Gedenkpause nicht. Es dauert genau so lange. Lediglich die named-errors im syslog fallen weg.

Und jetzt wird es schräg: Unabhängig davon, ob der Kernel ipv6 kann oder nicht, startet KDE fast sofort, sofern "route -n" maximal
Code:
Destination     Gateway         Genmask         Flags Metric Ref    Use Iface
10.0.0.0        0.0.0.0         255.255.255.0   U     0      0        0 eth1
127.0.0.0       0.0.0.0         255.0.0.0       U     0      0        0 lo
192.168.0.0     0.0.0.0         255.255.255.0   U     0      0        0 eth0
oder weniger ausgibt, weil z.B. das Modul r8168 für eth0 nach einem Kernelneubau nachträglich geladen wurde.

Bei der normalen Konfiguration mit Gateway (sonst ist nix mit online)
Code:
Destination     Gateway         Genmask         Flags Metric Ref    Use Iface
0.0.0.0         192.168.0.100   0.0.0.0         UG    1      0        0 eth0
10.0.0.0        0.0.0.0         255.255.255.0   U     0      0        0 eth1
127.0.0.0       0.0.0.0         255.0.0.0       U     0      0        0 lo
192.168.0.0     0.0.0.0         255.255.255.0   U     0      0        0 eth0
startet KDE wieder mit der Gedenkpause. :(

Irgend eine KDE-Komponente muss also abgewürgt oder zumindest daran gehindert werden, ipv6 zu machen oder überhaupt irgendetwas in der bösen Welt zu suchen. Nur welche und wo wird das eingestellt?

Ach ja, selbstverständlich kann der PC nicht automatisch eine Verbindung mit dem Internet aufbauen.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.12.2014 14:53 von Arnulf zu Linden.)
29.12.2014 23:51
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux
Unregistered

 
Beitrag #2
RE: KDE 4.10.5 legt beim Start Gedenkpause ein
Normalerweise sollte eine Desktopumgebung doch unabhängig von Netzwerk und Internet funktionieren, sehr seltsam das ganze.
30.12.2014 00:02
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.337
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #3
RE: KDE 4.10.5 legt beim Start Gedenkpause ein
(30.12.2014 00:02)mrshadowtux schrieb:  Normalerweise sollte eine Desktopumgebung doch unabhängig von Netzwerk und Internet funktionieren, sehr seltsam das ganze.

Sollte - ist sie aber! :(

Wird die "Risikotaste gedrückt", also auf einem Rechner (dafür nehme ich einen "Software-Ausprobierrechner") KDE 4.10.5 startet, während dieser Zugriff auf das Internet hat, startet es sofort. Dieser Zustand bleibt auch nach Abbau der Internetverbindung bestehen, solange der Rechner nicht neu gestartet wird. Nach einem Neustart kommt ohne Internetverbindung beim Start von KDE wieder die Gedenkpause.

Dies sieht danach aus, dass eine KDE-Komponente beimStart etwas aus dem Internet zieht und dann in einem temporären lokalen Cache ablegt.

Das ist völlig inkazeptabel! Der Kram muss komplett offline funktionieren.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
30.12.2014 14:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux
Unregistered

 
Beitrag #4
RE: KDE 4.10.5 legt beim Start Gedenkpause ein
Versuch doch einmal, mit ner eigenen xinitrc nur die KDE-Komponenten zu laden, die du wirklich brauchst. Also nur den Windowmanager und die Taskleiste oder so. Keine Ahnung wie die Teile heißen. Und lass den ganzen Netzwerkkrams erstmal weg.
30.12.2014 14:13
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.337
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #5
RE: KDE 4.10.5 legt beim Start Gedenkpause ein
(30.12.2014 14:13)mrshadowtux schrieb:  Versuch doch einmal, mit ner eigenen xinitrc nur die KDE-Komponenten zu laden, die du wirklich brauchst. Also nur den Windowmanager und die Taskleiste oder so. Keine Ahnung wie die Teile heißen. Und lass den ganzen Netzwerkkrams erstmal weg.

Das ist bei KDE leider nicht so einfach. xinitrc ruft nur ein KDE-eigenes Startscript auf, welches dann übernimmt.

Ungünstigstenfalls muss ein System aufgesetzt werden, auf dem nur die unbedingt noctwendigen KDE-Komponenten installiert sind. Aber auch das bietet keine Gewähr, dass die Gedenkpause damit behoben wird. Und KDE minimalistisch zu betreiben ist auch nicht Sinn der Sache. Dann kann man auch gleich icewm oder fluxbox nehmen.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
30.12.2014 17:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.337
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #6
RE: KDE 4.10.5 legt beim Start Gedenkpause ein
Es könnte ein DNS-Problem sein.

KDE-Start ohne Internetverbindung, vorher iptraf auf einer anderen Console gestartet liefert:
Code:
Tue Dec 30 18:35:14 2014; ******** IP traffic monitor started ********
Tue Dec 30 18:35:23 2014; UDP; lo; 64 bytes; from 127.0.0.1:44203 to 127.0.0.1:53
Tue Dec 30 18:35:23 2014; UDP; lo; 64 bytes; from 127.0.0.1:44203 to 127.0.0.1:53
Tue Dec 30 18:35:23 2014; UDP; eth0; 75 bytes; from 192.168.0.83:36345 to 199.7.91.13:53
Tue Dec 30 18:35:23 2014; UDP; eth0; 56 bytes; from 192.168.0.83:57796 to 199.7.91.13:53
Tue Dec 30 18:35:23 2014; UDP; eth0; 56 bytes; from 192.168.0.83:16547 to 192.203.230.10:53
Tue Dec 30 18:35:23 2014; UDP; eth0; 75 bytes; from 192.168.0.83:55885 to 192.203.230.10:53
Tue Dec 30 18:35:24 2014; UDP; eth0; 56 bytes; from 192.168.0.83:48596 to 192.33.4.12:53
Tue Dec 30 18:35:24 2014; UDP; eth0; 75 bytes; from 192.168.0.83:15143 to 192.33.4.12:53
Tue Dec 30 18:35:25 2014; UDP; eth0; 56 bytes; from 192.168.0.83:9674 to 202.12.27.33:53
Tue Dec 30 18:35:25 2014; UDP; eth0; 75 bytes; from 192.168.0.83:57579 to 202.12.27.33:53
Tue Dec 30 18:35:26 2014; UDP; eth0; 75 bytes; from 192.168.0.83:54438 to 192.36.148.17:53
Tue Dec 30 18:35:26 2014; UDP; eth0; 56 bytes; from 192.168.0.83:4164 to 192.36.148.17:53
Tue Dec 30 18:35:27 2014; UDP; eth0; 75 bytes; from 192.168.0.83:59436 to 192.5.5.241:53
Tue Dec 30 18:35:27 2014; UDP; eth0; 56 bytes; from 192.168.0.83:58465 to 192.5.5.241:53
Tue Dec 30 18:35:27 2014; UDP; eth0; 64 bytes; from 192.168.0.83:12074 to 198.41.0.4:53
Tue Dec 30 18:35:27 2014; UDP; eth0; 45 bytes; from 192.168.0.83:30001 to 198.41.0.4:53
Tue Dec 30 18:35:28 2014; UDP; lo; 64 bytes; from 127.0.0.1:44203 to 127.0.0.1:53
Tue Dec 30 18:35:28 2014; UDP; lo; 64 bytes; from 127.0.0.1:44203 to 127.0.0.1:53
Tue Dec 30 18:35:28 2014; UDP; eth0; 45 bytes; from 192.168.0.83:50713 to 128.63.2.53:53
Tue Dec 30 18:35:28 2014; UDP; eth0; 64 bytes; from 192.168.0.83:22356 to 128.63.2.53:53
Tue Dec 30 18:35:29 2014; UDP; eth0; 45 bytes; from 192.168.0.83:36757 to 192.228.79.201:53
Tue Dec 30 18:35:29 2014; UDP; eth0; 64 bytes; from 192.168.0.83:40685 to 192.228.79.201:53
Tue Dec 30 18:35:30 2014; UDP; eth0; 64 bytes; from 192.168.0.83:50410 to 192.112.36.4:53
Tue Dec 30 18:35:30 2014; UDP; eth0; 45 bytes; from 192.168.0.83:51146 to 192.112.36.4:53
Tue Dec 30 18:35:31 2014; UDP; eth0; 45 bytes; from 192.168.0.83:57732 to 193.0.14.129:53
Tue Dec 30 18:35:31 2014; UDP; eth0; 64 bytes; from 192.168.0.83:11305 to 193.0.14.129:53
Tue Dec 30 18:35:31 2014; UDP; eth0; 45 bytes; from 192.168.0.83:36683 to 192.58.128.30:53
Tue Dec 30 18:35:31 2014; UDP; eth0; 64 bytes; from 192.168.0.83:1864 to 192.58.128.30:53
Tue Dec 30 18:35:32 2014; UDP; eth0; 45 bytes; from 192.168.0.83:34156 to 199.7.83.42:53
Tue Dec 30 18:35:32 2014; UDP; eth0; 64 bytes; from 192.168.0.83:62731 to 199.7.83.42:53
Tue Dec 30 18:35:33 2014; UDP; lo; 64 bytes; from 127.0.0.1:53 to 127.0.0.1:44203
Tue Dec 30 18:35:33 2014; UDP; lo; 64 bytes; from 127.0.0.1:53 to 127.0.0.1:44203
Tue Dec 30 18:35:33 2014; UDP; lo; 52 bytes; from 127.0.0.1:34168 to 127.0.0.1:53
Tue Dec 30 18:35:33 2014; UDP; lo; 52 bytes; from 127.0.0.1:34168 to 127.0.0.1:53
Tue Dec 30 18:35:33 2014; UDP; eth0; 63 bytes; from 192.168.0.83:15778 to 199.7.83.42:53
Tue Dec 30 18:35:33 2014; UDP; eth0; 56 bytes; from 192.168.0.83:2834 to 199.7.83.42:53
Tue Dec 30 18:35:33 2014; UDP; eth0; 63 bytes; from 192.168.0.83:38267 to 192.33.4.12:53
Tue Dec 30 18:35:33 2014; UDP; eth0; 56 bytes; from 192.168.0.83:19967 to 192.33.4.12:53
Tue Dec 30 18:35:34 2014; UDP; eth0; 56 bytes; from 192.168.0.83:28338 to 199.7.91.13:53
Tue Dec 30 18:35:34 2014; UDP; eth0; 63 bytes; from 192.168.0.83:28996 to 199.7.91.13:53
Tue Dec 30 18:35:35 2014; UDP; eth0; 63 bytes; from 192.168.0.83:48076 to 192.203.230.10:53
Tue Dec 30 18:35:35 2014; UDP; eth0; 56 bytes; from 192.168.0.83:62150 to 192.203.230.10:53
Tue Dec 30 18:35:36 2014; UDP; eth0; 63 bytes; from 192.168.0.83:12157 to 202.12.27.33:53
Tue Dec 30 18:35:36 2014; UDP; eth0; 56 bytes; from 192.168.0.83:60446 to 202.12.27.33:53
Tue Dec 30 18:35:37 2014; UDP; eth0; 56 bytes; from 192.168.0.83:59977 to 198.41.0.4:53
Tue Dec 30 18:35:37 2014; UDP; eth0; 63 bytes; from 192.168.0.83:37562 to 198.41.0.4:53
Tue Dec 30 18:35:37 2014; UDP; eth0; 52 bytes; from 192.168.0.83:40982 to 192.228.79.201:53
Tue Dec 30 18:35:37 2014; UDP; eth0; 45 bytes; from 192.168.0.83:54631 to 192.228.79.201:53
Tue Dec 30 18:35:38 2014; UDP; lo; 52 bytes; from 127.0.0.1:34168 to 127.0.0.1:53
Tue Dec 30 18:35:38 2014; UDP; lo; 52 bytes; from 127.0.0.1:34168 to 127.0.0.1:53
Tue Dec 30 18:35:38 2014; UDP; eth0; 52 bytes; from 192.168.0.83:49668 to 192.5.5.241:53
Tue Dec 30 18:35:38 2014; UDP; eth0; 45 bytes; from 192.168.0.83:3275 to 192.5.5.241:53
Tue Dec 30 18:35:39 2014; UDP; eth0; 45 bytes; from 192.168.0.83:20620 to 128.63.2.53:53
Tue Dec 30 18:35:39 2014; UDP; eth0; 52 bytes; from 192.168.0.83:1838 to 128.63.2.53:53
Tue Dec 30 18:35:40 2014; UDP; eth0; 45 bytes; from 192.168.0.83:36440 to 192.36.148.17:53
Tue Dec 30 18:35:40 2014; UDP; eth0; 52 bytes; from 192.168.0.83:18040 to 192.36.148.17:53
Tue Dec 30 18:35:41 2014; UDP; eth0; 45 bytes; from 192.168.0.83:40105 to 192.112.36.4:53
Tue Dec 30 18:35:41 2014; UDP; eth0; 52 bytes; from 192.168.0.83:51514 to 192.112.36.4:53
Tue Dec 30 18:35:41 2014; UDP; eth0; 52 bytes; from 192.168.0.83:57612 to 192.58.128.30:53
Tue Dec 30 18:35:41 2014; UDP; eth0; 45 bytes; from 192.168.0.83:50136 to 192.58.128.30:53
Tue Dec 30 18:35:42 2014; UDP; eth0; 45 bytes; from 192.168.0.83:46865 to 193.0.14.129:53
Tue Dec 30 18:35:42 2014; UDP; eth0; 52 bytes; from 192.168.0.83:51643 to 193.0.14.129:53
Tue Dec 30 18:35:43 2014; UDP; lo; 52 bytes; from 127.0.0.1:53 to 127.0.0.1:34168
Tue Dec 30 18:35:43 2014; UDP; lo; 52 bytes; from 127.0.0.1:53 to 127.0.0.1:34168
Tue Dec 30 18:35:48 2014; UDP; eth0; 240 bytes; from 192.168.0.83:138 to 192.168.0.255:138
Tue Dec 30 18:36:12 2014; TCP; lo; 60 bytes; from 127.0.0.1:33012 to 127.0.0.1:6000; first packet (SYN)
Da möchte irgendetwas die root-nameserver abklappern.

Der Eintrag

nameserver 192.168.0.100

in /etc/resolv.conf (192.168.0.100 ist der lokale Router) führt dazu, dass KDE ohne Internetverbindung schneller startet. Die Gedenkpause verschwindet alllerdings nicht, sondern halbiert sich lediglich auf 10 Sekunden. iptraf zeigt dann nur noch Zugriffe auf 192.168.0.100 auf Port 53, der dort auch offen ist. Diese 10 Sekunden möchte ich aber auch noch los werden, schließlich startete früher KDE 3.5.10 fast augenblicklich von der SSD.

Steht in der resolv.conf zusätzlich noch ein "search"-Eintrag, dauert die Gedenkpause wieder 20 Sekunden.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
30.12.2014 20:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Playitlouder Offline
Hier könnte ihre Werbung stehen

Beiträge: 4.851
Registriert seit: May 2010
Beitrag #7
RE: KDE 4.10.5 legt beim Start Gedenkpause ein
Kann es sein, dass der Dateimanager nach Netzwerfreigaben sucht?

.
30.12.2014 22:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.337
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #8
RE: KDE 4.10.5 legt beim Start Gedenkpause ein
(30.12.2014 22:59)Playitlouder schrieb:  Kann es sein, dass der Dateimanager nach Netzwerfreigaben sucht?

Weder bei Dolphin noch bei Konqueror finde ich eine entsprechende Einstellung. Es kann trotzdem an dem sein, womit die Frage aufkommt, wie das dann abzuwürgen wäre.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
31.12.2014 00:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.337
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #9
RE: KDE 4.10.5 legt beim Start Gedenkpause ein
Es ist mal wieder an der Zeit für eine Thread-Exhumierung. :D

Wird mit "init 4" an Stelle von "init 3" gestartet, tritt das eingangs beschriebene Problem nicht auf. Auch ohne Internetverbindung baut sich die GUI (KDE 4.10.5) mit login-Bildschirm ohne nennenswerte Verzögerung am Ende des Startvorgangs, der im Textmodus abläuft, auf.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
25.05.2015 17:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
thosch97 Offline
All things have a right to grow

Beiträge: 9.846
Registriert seit: Feb 2010
Beitrag #10
RE: KDE 4.10.5 legt beim Start Gedenkpause ein
Nutz mal was modernes. Aber sonst, wie unterscheiden sich denn die Runlevel in der inittab?

PGP-Key E384 009D 3B54 DCD3 21BF 9532 95EE 94A4 3258 3DB1 | S/MIME-Key 0x1A33706DAD44DA
G d-@ s+:- a--- C+++ UB+L++ P--- L++@ E-@>++ W+ N o? K? w>++ !O !M !V PS+++ PE-- Y+>++ PGP++>+++ !t 5? X? !R tv b+++>++++ DI !D G>+ e>+++ h !r>++ !z
„Die Aachener gelten als Erfinder des 4. Hauptsatzes der Thermodynamik: ‚Thermo schreibt man zweimal.“‘
“Saying that Java is good because it works on all platforms is like saying oral sex is good because it works on all sexes.”
„Es gibt 10 Sorten von Leuten: Die einen verstehen das Binärsystem, die anderen nicht.“
„Manche Männer lieben Männer, Manche Frauen eben Frauen; Da gibt's nix zu bedauern und nichts zu staunen; Das ist genau so normal wie Kaugummi kauen; Doch die meisten werden sich das niemals trauen“
25.05.2015 18:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste