Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Linux vs. 3dfx
dr.zeissler Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 1.117
Registriert seit: Jul 2010
Beitrag #1
Linux vs. 3dfx
Hallo,

gibt es ein (altes) Linux, was von Haus aus eine V3-AGP erkennt und die 3D-Beschleunigung ermöglicht ?

Derzeit habe ich einen SNI-M6 mit PII-333 und 512MB.

Danke Euch
Doc

Retro Gamer :)
17.02.2015 13:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
CHRiSNEW Offline
Internetblasensammler

Beiträge: 2.863
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #2
RE: Linux vs. 3dfx
Wenn ich http://dri.freedesktop.org/wiki/3dfx/ richtige lese, dann hat xorg integrierten 3dfx-Support. Also jede Linux Distribution sollte es können. ;)

IPv6-Tunnel für dynamische IPv4-Endpunkte · dezentrales Hacker-VPN
17.02.2015 18:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dr.zeissler Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 1.117
Registriert seit: Jul 2010
Beitrag #3
RE: Linux vs. 3dfx
SUSE 6.x => http://www.pro-linux.de/artikel/2/480/su...nd-60.html

Zitat:Hardware-Voraussetzungen:
Prozessoren: 386sx bis Pentium III
Festplatte: 200 MB bis 4 GB Vollinstallation
IDE- oder SCSI-Festplatte sowie IDE- oder SCSI-CDROM
Soundkarten: alle SB-kompatiblen Karten und manche exotische Karten
Grafikkarten: fast alle, Probleme machen 3D labs und 3DFX sowie einige andere exotische Karten.

Mal was grundsätzliches:

Wenn ich mich für irgend eine alte Linux-Distribution entscheide, kann ich dann noch aus dem Netz alte Quelle anzapfen für alte Pakete,
oder bin ich auf das beschränkt, was ich auf der CD/DVD der mir ausgewählten Distr. dann habe ?

Hier vor mir liegen habe ich:
Mandrake 7.2 CD's
Debian Sarge 3.1
Suse 8/9 pro

Doc

Retro Gamer :)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.02.2015 18:22 von dr.zeissler.)
17.02.2015 18:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
CHRiSNEW Offline
Internetblasensammler

Beiträge: 2.863
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4
RE: Linux vs. 3dfx
Bei Debian sollte das funktionieren: https://www.debian.org/releases/sarge/

Bei den anderen Distri weiß ich leider nicht viel.

Eigentlich müssten alle irgendwo noch im Internet verfügbar sein.

IPv6-Tunnel für dynamische IPv4-Endpunkte · dezentrales Hacker-VPN
17.02.2015 18:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dr.zeissler Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 1.117
Registriert seit: Jul 2010
Beitrag #5
RE: Linux vs. 3dfx
mal angenommen ich würde die beiden Debian-Dvds auf mein NAS kopieren. könnte ich dann über das Netzwerk die Paketquellen ansprechen? (apt)
Also am Retro-PC die Netzwerk Installation starten und dann irgendwie den Zugriff auf das Nas bekommen.

Retro Gamer :)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.02.2015 18:37 von dr.zeissler.)
17.02.2015 18:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux
Unregistered

 
Beitrag #6
RE: Linux vs. 3dfx
Jo, per NFS mounten würde gehen. Oder per HTTP zur Verfügung stellen und einbinden.
17.02.2015 18:58
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dr.zeissler Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 1.117
Registriert seit: Jul 2010
Beitrag #7
RE: Linux vs. 3dfx
So, hab jetzt ein Mandrake 7.2 installiert. Soweit läuft es, aber ich glaube es gibt die (erwarteten) Probleme mit der Voodoo.
Ich habe eine V3-AGP und eine V1-PCI installiert. Unter Windows habe ich nur den Treiber für die V3 installiert, die
Voodoo1 wird nur für Dosglide verwendet.

Unter Linux werden zwar beide erkannt (die V3 steht zwar mit PCI, obwohl sie AGP ist, aber da stand schonmal was im tdfx-treiber-readme, dass das normal ist)
fakt ist aber, wenn ich chromium starte bekomme ich 0,4fps, also irgendwas haut da nicht hin.

wie könnte ich der Sache auf den Grund gehen?

Danke Euch
Doc

Retro Gamer :)
18.02.2015 19:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
CHRiSNEW Offline
Internetblasensammler

Beiträge: 2.863
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #8
RE: Linux vs. 3dfx
Was sagt denn glxinfo zu direct rendering?

Bei mir sieht's so aus:

Code:
$ glxinfo | grep 'direct rendering'
direct rendering: Yes

IPv6-Tunnel für dynamische IPv4-Endpunkte · dezentrales Hacker-VPN
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.02.2015 20:10 von CHRiSNEW.)
18.02.2015 20:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste