Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 6 Bewertung(en) - 3.17 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der "Windows 10 ist so Scheiße" Auskotzfred
Igor Todeshure Online
Methusalem & Folterknecht

Beiträge: 5.189
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1261
RE: Der "Windows 10 ist so Scheiße" Auskotzfred
Beim Update auf die 2004-Version hat WIN10 mal wieder auf mehreren Kisten mit Intel-Chipsatzgrafik ungefragt kastrierte Treiber installiert. Daß denen das Konfigurationstool fehlt, könnte ich zur Not noch akzeptieren, aber der fehlende OpenGL-Support ist ein absolutes "No-Go".

"I think that computer viruses should count as life. I think it says something about human nature that the only form of life we have created so far is purely destructive. We've created life in our own image."
(Stephen William Hawking)
(Igor bevölkert das Winhistory-Forum seit dem 21.09.2006)
(In the rpg commonly known as rl, Igor got an extra life on March 28, 2009)
01.07.2020 22:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Blue Offline
.

Beiträge: 20.608
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1262
RE: Der "Windows 10 ist so Scheiße" Auskotzfred
(01.07.2020 22:53)Igor Todeshure schrieb:  Beim Update auf die 2004-Version hat WIN10 mal wieder auf mehreren Kisten mit Intel-Chipsatzgrafik ungefragt kastrierte Treiber installiert. Daß denen das Konfigurationstool fehlt, könnte ich zur Not noch akzeptieren, aber der fehlende OpenGL-Support ist ein absolutes "No-Go".

Hatte ich diesmal luatigerweise am X230 auch, zwar OpenGL, aber aspach. Intel Driver Tool hats automatisch geupdatet, ein Glück.

CDW ist love <3
02.07.2020 12:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DosAmp Offline
Flegkano

Beiträge: 11.971
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1263
RE: Der "Windows 10 ist so Scheiße" Auskotzfred
(01.07.2020 22:53)Igor Todeshure schrieb:  Daß denen das Konfigurationstool fehlt, könnte ich zur Not noch akzeptieren, aber der fehlende OpenGL-Support ist ein absolutes "No-Go".

Bei Intel-Prozessorgrafik (in meinem Fall Ivy-Bridge-Generation) äußert sich das noch etwas subtiler, da diese zwar OpenGL-Treiber mitliefern, diese aber in Kombination mit aktuellen Windows-10-Versionen mit Bugs belastet sind, z. B. beim Kompilieren von Shadern über Gebühr lange Gedenkpausen einlegen. Die Erkenntnis hatte eine Weile benötigt, da DirectX-Spiele als auch WebGL-Anwendungen im Browser (die aufgrund diese Situation auf Windows in der Regel nicht mithilfe OpenGL, sondern über einen kleinen Umweg entweder per Direct3D 11 oder 9 gerendert werden) keine Symptome zeigten.

[Bild: stempel.png]
02.07.2020 12:35
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Igor Todeshure Online
Methusalem & Folterknecht

Beiträge: 5.189
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1264
RE: Der "Windows 10 ist so Scheiße" Auskotzfred
Nochmal zu den Grafiktreibern: Beim ThinkPad T60 ist unter Cinebench 10.0 der Microsoft-Treiber 10* so lahm wie der vollständige Intel-Treiber.
Microsoft macht es sich aber auch einfach:
1. OpenGL interessiert nicht, da sie DirectX forcieren wollen.
2. DAs entfernte Konfigurationstool reduziert den Supportaufwand.

"I think that computer viruses should count as life. I think it says something about human nature that the only form of life we have created so far is purely destructive. We've created life in our own image."
(Stephen William Hawking)
(Igor bevölkert das Winhistory-Forum seit dem 21.09.2006)
(In the rpg commonly known as rl, Igor got an extra life on March 28, 2009)
02.07.2020 16:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aqua Offline
Voodoo Priester

Beiträge: 3.574
Registriert seit: Nov 2008
Beitrag #1265
RE: Der "Windows 10 ist so Scheiße" Auskotzfred
(02.07.2020 16:26)Igor Todeshure schrieb:  Nochmal zu den Grafiktreibern: Beim ThinkPad T60 ist unter Cinebench 10.0 der Microsoft-Treiber 10* so lahm wie der vollständige Intel-Treiber.
Microsoft macht es sich aber auch einfach:
1. OpenGL interessiert nicht, da sie DirectX forcieren wollen.
2. DAs entfernte Konfigurationstool reduziert den Supportaufwand.

Das wollen sie schon seit gut 2 Jahrzehnten 'forcieren'.
Heraus kommt damit oft, dass man geliebte Klassikspiele als GOG-Version kaufen muss, die früher - ich sag mal > Nativ besser gelaufen sind.

Nun gut, wenn ich vor Windows 10 sitze, kommen die alten 'Kaffeetrinker' Zeiten wieder hoch.
Gespannt blickt man öfter auf den Kreis und wartet, wartet und wartet..

Fast jeden Tag fällt mir etwas 'Neues' ein. Ich weiss nicht, woher das kommt. ;)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.07.2020 00:50 von Aqua.)
04.07.2020 00:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
BW89 Offline
Senior Member

Beiträge: 629
Registriert seit: Nov 2017
Beitrag #1266
RE: Der "Windows 10 ist so Scheiße" Auskotzfred
Ich frage erneut: Was stellst du mit deinen Geräten an?
Ich habe Windows 10 schon vielen Geräten genutzt. Teils HDD teils SSD. Und auch wenn es auf langsameren Geräten vor allem mit HDD nicht so spaßig ist, benutze ich Windows 10 täglich. Vom i7-4770 übers Surface Pro 2 bis zum alten Phaenom X4 9600 ohne Performanceprobleme
04.07.2020 01:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste