Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arch Linux: Anfängerproblemchen
DosAmp Online
είσαι καλαμάρι τώρα

Beiträge: 11.953
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #21
RE: Arch Linux: Anfängerproblemchen
Kann auch sein, dass fast alle GTK3-Themes (die NetworkManager-Anwendungen sind aufgrund ihrer Verzahnung mit GNOME mittlerweile GTK3, statt GTK2 wie die Xfce-Umgebung) außer dem mitgelieferten Adwaita mal wieder kaputt sind, weil das letzte Update wieder inkompatible Änderungen mit sich gebracht hat.
Es ist Teil von gnome-themes-standard, falls du es testweise installieren willst, und bringt auch ein konsistentes GTK2-Theme mit. Nachteil ist, dass es etwas "geräumiger" als klassische Themes ausfällt (was aber IMHO hauptsächlich durch den von der GNOME-Shell bereitgestellten Fensterrahmen bedingt ist, wo du mit dem Xfce-Fenstermanager mehr Auswahl hast).

ты ребенок сейчас
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.07.2016 16:16 von DosAmp.)
10.07.2016 16:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xaar Online
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 23.994
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #22
RE: Arch Linux: Anfängerproblemchen
Hmm...

Ich werd' wohl dann doch lieber bei Xfce-dusk bleiben.

Das Problem mit der Lautstärkeregelung hab' ich noch. Hab' jetzt mal alsa-utils und alsa-tools installiert, sowie den Nutzer in die Gruppe audio aufgenommen. Jetzt steht die Lautstärkeregelung bei 64. Änder' ich die und starte bspw. neu, ist sie wieder auf 64. Ein start von sudo systemctl enable alsa-store.service wird mit:
Code:
Failed to enable unit: No such file or directory
quittiert - und die Variante sudo systemctl enable alsa-restore.service bringt gar ganz wirre Aussagen zu Stande.

Ansonsten bleibt mir bisher nur zu sagen: Besten Dank an alle Helfenden =)

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.07.2016 16:34 von Xaar.)
10.07.2016 16:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tk1908 Offline
Unixer

Beiträge: 7.130
Registriert seit: Apr 2009
Beitrag #23
RE: Arch Linux: Anfängerproblemchen
(10.07.2016 16:32)Xaar schrieb:  Hmm...

Ich werd' wohl dann doch lieber bei Xfce-dusk bleiben.

Das Problem mit der Lautstärkeregelung hab' ich noch. Hab' jetzt mal alsa-utils und alsa-tools installiert, sowie den Nutzer in die Gruppe audio aufgenommen. Jetzt steht die Lautstärkeregelung bei 64. Änder' ich die und starte bspw. neu, ist sie wieder auf 64. Ein start von sudo systemctl enable alsa-store.service wird mit:
Code:
Failed to enable unit: No such file or directory
quittiert - und die Variante sudo systemctl enable alsa-restore.service bringt gar ganz wirre Aussagen zu Stande.

Ansonsten bleibt mir bisher nur zu sagen: Besten Dank an alle Helfenden =)

alsa-store ist doch keine systemd-Unit? Probier einfach mal nur alsa-store im Terminal.

[Bild: Rz3JNLI.gif]
Meine Beiträge stehen unter der MIT-Lizenz:D

(09.04.2016 14:26)tk1908 schrieb:  externe HDD am Router? Klar ich tausch mein Auto gegen nen Tretroller mit Bremsklotz.
10.07.2016 16:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux
Unregistered

 
Beitrag #24
RE: Arch Linux: Anfängerproblemchen
Installier dir mal PulseAudio. Dann kannst du auch die Lautstärke pro Anwendung regeln etc.
10.07.2016 16:35
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xaar Online
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 23.994
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #25
RE: Arch Linux: Anfängerproblemchen
(10.07.2016 16:35)tk1908 schrieb:  alsa-store ist doch keine systemd-Unit? Probier einfach mal nur alsa-store im Terminal.

Hab's nur hiervon übernommen: Link

(10.07.2016 16:35)mrshadowtux schrieb:  Installier dir mal PulseAudio. Dann kannst du auch die Lautstärke pro Anwendung regeln etc.

UM GOTTES WILLEN! Das will ich erst recht nicht :D Prinzipiell funktioniert's ja - nur dass die Standard-Einstellung etwas verwunderlich ist.

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
10.07.2016 16:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DosAmp Online
είσαι καλαμάρι τώρα

Beiträge: 11.953
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #26
RE: Arch Linux: Anfängerproblemchen
Das deutsche Arch-Wiki ist wie immer völlig veraltet. Im Zweifelsfall sind Informationen unter wiki.archlinux.org aktueller.

Der ALSA-Mixerstand wird automatisch (durch /usr/lib/systemd/system/basic.target.wants/alsa-state.service) von alsa-utils beim Systemstart geladen.
Es empfiehlt sich, einmalig mit alsamixer die gewünschte Lautstärke zu setzen und dann mit alsactl (siehe Manpage) oder Neustart von alsa-state.service unter /var/lib/alsa abzuspeichern.

ты ребенок сейчас
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.07.2016 17:07 von DosAmp.)
10.07.2016 17:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste