Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Linux Empfehlungen für mein Samsung N150Plus
Diamant001 Offline
Sucht sein Ticket ins Universum

Beiträge: 8.712
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #1
Linux Empfehlungen für mein Samsung N150Plus
Da ich jetzt mein Asus X50N wieder habe, hatte ich mir überlegt auf mein Samsung Netbook ein Linux drauf zu machen.
Abgesehen von den Hersteller Infos, habe ich da jetzt eine 160GB Platte drin mit 2GB RAM.
Was habt ihr für Empfehlungen?

PS: im Moment überlege ich mein Lubuntu auf das Netbook zu Klonen ^^

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!
[Bild: n-as.gif][Bild: win98_89.gif][Bild: get.gif]

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.09.2017 20:51 von Diamant001.)
23.09.2017 20:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Benjamin92 Offline
tauscht CMOS-Batterie per TeamViewer

Beiträge: 7.698
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #2
RE: Linux Empfehlungen für mein Samsung N150Plus
Lubuntu wird wohl einigermaßen darauf laufen, wirklich zeitgemäß und ordentlich zum Arbeiten sind ja leider weder das Samsung noch das Asus Notebook, aber Lubuntu in einer unterstützten Version ist immerhin sicherer, als Windows XP.
23.09.2017 20:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Offline
Sucht sein Ticket ins Universum

Beiträge: 8.712
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #3
RE: Linux Empfehlungen für mein Samsung N150Plus
Im Moment ist da XP noch drauf.
Schwanke zwichem dem Lubuntu Klonen und dem Installieren von Puppy, jetzt gerade.

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!
[Bild: n-as.gif][Bild: win98_89.gif][Bild: get.gif]

23.09.2017 20:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Benjamin92 Offline
tauscht CMOS-Batterie per TeamViewer

Beiträge: 7.698
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4
RE: Linux Empfehlungen für mein Samsung N150Plus
Nimm Lubuntu, Puppy ist nicht so dolle, zumindest war es lange Zeit so, dass man als normaler User wohl Root-Rechte hatte, was nicht umbedingt zur Sicherheit positiv beiträgt ;)
23.09.2017 21:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Offline
Sucht sein Ticket ins Universum

Beiträge: 8.712
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #5
RE: Linux Empfehlungen für mein Samsung N150Plus
Weiß nicht welche Version du hattest, die 5.7.1 kommt vermutlich auch mit root Rechten.
Was ich Puppy sehr Positiv anrechne ist der geringe RAM verbrauch von ca: 130 MB.

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!
[Bild: n-as.gif][Bild: win98_89.gif][Bild: get.gif]

23.09.2017 21:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.949
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #6
RE: Linux Empfehlungen für mein Samsung N150Plus
(23.09.2017 21:07)Diamant001 schrieb:  Was ich Puppy sehr Positiv anrechne ist der geringe RAM verbrauch von ca: 130 MB.

Wenn wir hier über ia32-Linux reden, brauchst Du Dir bei 2 GiB RAM im Gerät keine Sorgen zu machen. Bei x86_64-Linux kann es mit entsprechenden Anwendungen etwas dünn werden. Andererseits möchte man solche Anwendungen auf der Atom-Schonkost im Samsung N150Plus eh nicht laufen lassen.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
23.09.2017 22:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pain Offline
NT-AUTHORITY\SYSTEM

Beiträge: 8.051
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #7
RE: Linux Empfehlungen für mein Samsung N150Plus
Mein diversen Arch-Installationen auf i686 brauchen nach dem booten kaum über ~ 100 MB RAM. i3 oder openbox mit NetworkManager.

ThinkPad P14s Gen2 AMD - R7 5850U - 48 GB RAM - 1 TB NVMe SSD - UHD 3840x2160 HDR - Vega 8 - RTL8255AE AX - EM120R-GL LTE-A - Arch Linux/Windows 10 Education
ThinkPad T460p - i7-6820HQ - 64 GB RAM - 2 TB NVMe SSD - WQHD 2560x1440 - Nvidia 940MX (Optimus) - 8260 AC - EM7455 LTE-A - Arch Linux/Windows 10 Education
Apple Mac Mini (Late 2020) - Apple M1 - 16 GB RAM - 256 GB SSD - WiFi 6 - macOS
HPE Microserver Gen 8 - Xeon E3-1220 v2 - 16 GB RAM - 12 TB HDD - Windows Server 2012 R2 Datacenter
</> Do you know who ate all the doughnuts?
23.09.2017 22:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 13.715
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #8
RE: Linux Empfehlungen für mein Samsung N150Plus
Die speziellen Linux Versionen sind krude. Lubuntu oder xubuntu sollten am besten sein. Browser werden aber mies laufen.

24.09.2017 14:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste