Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Linux 32 Bit, welche Distri nehmen?
Coburg-M Offline
Der mit MS-Dos 6.22

Beiträge: 9.638
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #1
Linux 32 Bit, welche Distri nehmen?
Da ja bei Ubuntu der 32 Bit Support gekippt wurde und Windows 7 nächstes Jahr in die digitale Urne befördert wird und die Tatsache, dass ich das Windows 7 auf dem Feuerwehrschulungsnetbook ändern soll, hab ich, da Windows 7 Starter ein offensichtlicher Krampf auf so nen - sagen wir mal Kinderspielzeug - ist, dacht ich halt an Linux.

Das Meiste, was gebraucht wird, ist was zum Anzeigen von PDF's und Powerpoint-Präsentationen. Was zum Internet rumsurfen, wenn man mal was auf die Schnelle sucht (als Zugang kann ich zur Not den Gigacube mitnehmen).


Zu den Anforderungen:

Installation und Bedienbarkeit soll einfach sein
32 Bit Version. Unbedingt. Das Teilchen hat nur Atom-Schonkost mit 1 GB Ram.
Grafische Benutzeroberfläche.

Meistens gammelts bei mir rum. Deshalb: Minecraft Java soll installierbar sein. Unter Mint Cinnamon gings irgendwie ned wirklich.

:oO3: :oO3:
Internet Explorer 3.02, 16 und 32 Bit
Mei Fratzenbuchseite
Meine Seite beim schwulen Einwohnermeldeamt
Download Internet Exploder Trollface Icon here
26.10.2019 15:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
freaked Offline
ILOVEBUNNY32=1

Beiträge: 14.896
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #2
RE: Linux 32 Bit, welche Distri nehmen?
try haiku. läuft angeblich auf atom n270 standardhardware wie dem eeepc 901
minecraft java version läuft auf diesen teilen sowieso nicht mehr, diese anforderung ist befremdlich

[Bild: msinternet.gif] [Bild: beos_now.gif] [Bild: IE_ANI.GIF] [Bild: tumblr_p7uwh5gNuk1ujesf3o3_100.gif]
[Bild: freaked.banner.gif]
Erster PC 2003: AMD K6-2 500MHz, 320MB RAM, 40GB IBM HDD, 50x CD-ROM, 8x4x24 CD/RW, 100MBit LAN, 32MB ATi Rage 128 Pro
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.10.2019 15:17 von freaked.)
26.10.2019 15:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Offline
Sucht sein Ticket ins Universum

Beiträge: 7.704
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #3
RE: Linux 32 Bit, welche Distri nehmen?
Mit MC würde ich sagen machste dir ein Debian 7 oder 8 drauf, ohne ist Puppy Linux 5.7.1 sehr schnell mit einem GB unterwegs.

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!
[Bild: n-as.gif][Bild: win98_89.gif][Bild: get.gif]

26.10.2019 15:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Benjamin92 Offline
tauscht CMOS-Batterie per TeamViewer

Beiträge: 7.612
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4
RE: Linux 32 Bit, welche Distri nehmen?
Debian i386 oder antiX kann ich da empfehlen, ist beides recht benutzerfreundlich und gibt es für 32 Bit Maschinen.

Haiku ist natürlich eine nette Idee, aber für den Produktiveinsatz nicht benutzbar.
26.10.2019 15:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Coburg-M Offline
Der mit MS-Dos 6.22

Beiträge: 9.638
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #5
RE: Linux 32 Bit, welche Distri nehmen?
Ok, werd alle mal durchtesten.

:oO3: :oO3:
Internet Explorer 3.02, 16 und 32 Bit
Mei Fratzenbuchseite
Meine Seite beim schwulen Einwohnermeldeamt
Download Internet Exploder Trollface Icon here
26.10.2019 15:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Amplifier Offline
CLIPPY

Beiträge: 488
Registriert seit: Feb 2019
Beitrag #6
RE: Linux 32 Bit, welche Distri nehmen?
Oder nimm halt gleich Android x86. :D

[Bild: Intel.png]

26.10.2019 15:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Diamant001 Offline
Sucht sein Ticket ins Universum

Beiträge: 7.704
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #7
RE: Linux 32 Bit, welche Distri nehmen?
Ja lool.

Viel spaß dann beim Treiber ein Arbeiten das es überhaupt läuft. xD

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!
[Bild: n-as.gif][Bild: win98_89.gif][Bild: get.gif]

26.10.2019 15:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 12.874
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #8
RE: Linux 32 Bit, welche Distri nehmen?
Wollten die bei Ubuntu nicht wieder zurückrudern? Aber selbst wenn, schua die 18.04 LTS an, die hat 5 Jahre Support. Das wäre 2023. Bis dahin sind die Geräte doch eh durch?

26.10.2019 17:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.202
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #9
RE: Linux 32 Bit, welche Distri nehmen?
(26.10.2019 15:15)Coburg-M schrieb:  Installation und Bedienbarkeit soll einfach sein
32 Bit Version. Unbedingt. Das Teilchen hat nur Atom-Schonkost mit 1 GB Ram.
Grafische Benutzeroberfläche.

Wenn Du mit Linux vertraut bist und auf der Kiste nicht immer die alleraktuellste Software laufen muss, ist Slackware 14.2 (oder current, wenn es aktuellere Software sein soll) eine Option. Slackware ist sehr aufgeräumt und daher auch für schmale Hardware geeignet. Ich finde Installation und Bedienung einfach, aber das stellt sich natürlich für jeden anders dar. Klickibunti und Maus schubsen sind bei Slackware (Inst. & Config.) nicht angesagt, Console, ldd und $_Lieblingseditor sind Deine Freunde. Als WM würde ich (unabhängig von der verwendeten Distro) irgendwas Leichtgewichtiges nehmen, wenn der KDE zu zäh auf dem Atom läuft. KDE hat allerdings den Vorteil, dass der sich für die Benutzer so konfigurieren lässt, dass er quasi wie Windows 7 bedient werden kann.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
26.10.2019 17:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Smaecks Offline
Leiter der Qualitätsoffensive WHF 2020

Beiträge: 4.170
Registriert seit: Mar 2009
Beitrag #10
RE: Linux 32 Bit, welche Distri nehmen?
openSUSE Tumbleweed kann auch noch 32 Bit.

[Bild: 1x7OOL9.gif] [Bild: a6dlxGz.gif] [Bild: yVIoJ9q.gif] [Bild: JNlOM6w.gif]
[Bild: IOSX9pT.png]
Homeserver: AMD Ryzen 5 3400G - 8GB RAM - 120GB SSD - Ubuntu 19.10
Meine ThinkPads:

26.10.2019 17:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste