Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ist Windows XP ausgestorben? Sicht aus 2019
Amplifier Offline
CLIPPY

Beiträge: 503
Registriert seit: Feb 2019
Beitrag #21
RE: Ist Windows XP ausgestorben? Sicht aus 2019
(26.10.2019 23:08)Spit schrieb:  
(26.10.2019 23:05)Amplifier schrieb:  
(26.10.2019 22:54)meego4ever! schrieb:  
(26.10.2019 21:04)Pain schrieb:  Hier mal ne Empfehlung

- Alte OS in der Industrie: Gekapselt, am besten in einem getrennten Netzwerksegment in einem eigenen VLAN Betreiben, ohne Zugriff nach draussen, minimal zum Betrieb nötige Schnittstellen öffnen, aber auch nur wenn unbedingt nötig.

- XP/Vista und älter als Private Spaßmaschinen für alte Spiele und Anwendungen im Sinne von "WinHistory": Gerne.

- XP/Vista und älter als täglich Surf- und Arbeitsmaschine: Lasst den Scheiss.

Genau so sehe ich das auch. Man muss den Einzelfall ansehen.
Wobei ich heute auch mit einer frisch installieren XP Maschine im Netz war - und ganz fahrlässig - nur mit Windowseigenem Virenschutz. Erst mal das SP3 drauf gepackt, dann Updates machen lassen. Zum Schluss dann ein Backup der Platte gemacht. Was mache ich damit? Spielen, jene die zeitlich in die Pentium 3 Epoche passen. Und ich bin wieder mal erstaunt wie flott XP doch sein kann trotz aller Updates auf einer Dual Tualatin Maschine. Permanent online wird der Rechner aber nicht sein, dazu habe ich keinen Bedarf und ich wüsste aktuell auch nicht wozu. Also bleibts bei den Spielen und gut ist.

Generell, wenn man keine "sensiblen" Daten auf nem PC hat, kann man XP auch noch im Internet nutzen.

nein, das ist keine gute idee.

Warum? Was hat man denn zu verlieren?

[Bild: Intel.png]

26.10.2019 23:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Spit Online
fetter klempner

Beiträge: 26.190
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #22
RE: Ist Windows XP ausgestorben? Sicht aus 2019
(26.10.2019 23:10)Amplifier schrieb:  
(26.10.2019 23:08)Spit schrieb:  
(26.10.2019 23:05)Amplifier schrieb:  
(26.10.2019 22:54)meego4ever! schrieb:  
(26.10.2019 21:04)Pain schrieb:  Hier mal ne Empfehlung

- Alte OS in der Industrie: Gekapselt, am besten in einem getrennten Netzwerksegment in einem eigenen VLAN Betreiben, ohne Zugriff nach draussen, minimal zum Betrieb nötige Schnittstellen öffnen, aber auch nur wenn unbedingt nötig.

- XP/Vista und älter als Private Spaßmaschinen für alte Spiele und Anwendungen im Sinne von "WinHistory": Gerne.

- XP/Vista und älter als täglich Surf- und Arbeitsmaschine: Lasst den Scheiss.

Genau so sehe ich das auch. Man muss den Einzelfall ansehen.
Wobei ich heute auch mit einer frisch installieren XP Maschine im Netz war - und ganz fahrlässig - nur mit Windowseigenem Virenschutz. Erst mal das SP3 drauf gepackt, dann Updates machen lassen. Zum Schluss dann ein Backup der Platte gemacht. Was mache ich damit? Spielen, jene die zeitlich in die Pentium 3 Epoche passen. Und ich bin wieder mal erstaunt wie flott XP doch sein kann trotz aller Updates auf einer Dual Tualatin Maschine. Permanent online wird der Rechner aber nicht sein, dazu habe ich keinen Bedarf und ich wüsste aktuell auch nicht wozu. Also bleibts bei den Spielen und gut ist.

Generell, wenn man keine "sensiblen" Daten auf nem PC hat, kann man XP auch noch im Internet nutzen.

nein, das ist keine gute idee.

Warum? Was hat man denn zu verlieren?

du wirst teil eines botnetzes, das ist wohl noch das harmloseste

[Bild: lapduob672b.png]
26.10.2019 23:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Amplifier Offline
CLIPPY

Beiträge: 503
Registriert seit: Feb 2019
Beitrag #23
RE: Ist Windows XP ausgestorben? Sicht aus 2019
(26.10.2019 23:11)Spit schrieb:  
(26.10.2019 23:10)Amplifier schrieb:  
(26.10.2019 23:08)Spit schrieb:  
(26.10.2019 23:05)Amplifier schrieb:  
(26.10.2019 22:54)meego4ever! schrieb:  Genau so sehe ich das auch. Man muss den Einzelfall ansehen.
Wobei ich heute auch mit einer frisch installieren XP Maschine im Netz war - und ganz fahrlässig - nur mit Windowseigenem Virenschutz. Erst mal das SP3 drauf gepackt, dann Updates machen lassen. Zum Schluss dann ein Backup der Platte gemacht. Was mache ich damit? Spielen, jene die zeitlich in die Pentium 3 Epoche passen. Und ich bin wieder mal erstaunt wie flott XP doch sein kann trotz aller Updates auf einer Dual Tualatin Maschine. Permanent online wird der Rechner aber nicht sein, dazu habe ich keinen Bedarf und ich wüsste aktuell auch nicht wozu. Also bleibts bei den Spielen und gut ist.

Generell, wenn man keine "sensiblen" Daten auf nem PC hat, kann man XP auch noch im Internet nutzen.

nein, das ist keine gute idee.

Warum? Was hat man denn zu verlieren?

du wirst teil eines botnetzes, das ist wohl noch das harmloseste

Was soll ich (Mit meiner alten XP Kiste) dem Bot-Netz bringen? Und wenn dass das harmloseste ist, was soll dann das schlimmste sein?

[Bild: Intel.png]

26.10.2019 23:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fuexline Offline
Euer Gott und Mittelpunkt

Beiträge: 5.264
Registriert seit: Aug 2012
Beitrag #24
RE: Ist Windows XP ausgestorben? Sicht aus 2019
(26.10.2019 23:15)Amplifier schrieb:  
(26.10.2019 23:11)Spit schrieb:  
(26.10.2019 23:10)Amplifier schrieb:  
(26.10.2019 23:08)Spit schrieb:  
(26.10.2019 23:05)Amplifier schrieb:  Generell, wenn man keine "sensiblen" Daten auf nem PC hat, kann man XP auch noch im Internet nutzen.

nein, das ist keine gute idee.

Warum? Was hat man denn zu verlieren?

du wirst teil eines botnetzes, das ist wohl noch das harmloseste

Was soll ich (Mit meiner alten XP Kiste) dem Bot-Netz bringen? Und wenn dass das harmloseste ist, was soll dann das schlimmste sein?

jeez - Man kann das sehr weit spinnen, man könnte ein XP Pc im heimischen Netz ausnutzen, sprich per exploit auf den Router kommen, und mit dem andere Pcs infizieren - man könnte die Kiste in ne Art Warez Sharer umwandeln wo die Bullen dann bei dir klingeln werden weil deine Kiste ein Warez Mirror ist, oder sogar Pedo Pornos hostet

aber mit 12 macht man sich halt keine alzugroßen Gedanken um die Welt-....
26.10.2019 23:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Amplifier Offline
CLIPPY

Beiträge: 503
Registriert seit: Feb 2019
Beitrag #25
RE: Ist Windows XP ausgestorben? Sicht aus 2019
(26.10.2019 23:20)Fuexline schrieb:  
(26.10.2019 23:15)Amplifier schrieb:  
(26.10.2019 23:11)Spit schrieb:  
(26.10.2019 23:10)Amplifier schrieb:  
(26.10.2019 23:08)Spit schrieb:  nein, das ist keine gute idee.

Warum? Was hat man denn zu verlieren?

du wirst teil eines botnetzes, das ist wohl noch das harmloseste

Was soll ich (Mit meiner alten XP Kiste) dem Bot-Netz bringen? Und wenn dass das harmloseste ist, was soll dann das schlimmste sein?

jeez - Man kann das sehr weit spinnen, man könnte ein XP Pc im heimischen Netz ausnutzen, sprich per exploit auf den Router kommen, und mit dem andere Pcs infizieren - man könnte die Kiste in ne Art Warez Sharer umwandeln wo die Bullen dann bei dir klingeln werden weil deine Kiste ein Warez Mirror ist, oder sogar Pedo Pornos hostet

aber mit 12 macht man sich halt keine alzugroßen Gedanken um die Welt-....

1. An sich ganz gute Info
2. Ich bin nicht 12 :D

[Bild: Intel.png]

26.10.2019 23:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
freaked Offline
ILOVEBUNNY32=1

Beiträge: 14.939
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #26
RE: Ist Windows XP ausgestorben? Sicht aus 2019
aus meiner sicht ist ein xp mit chrome 49 und ublock, wenn man nur auf bekannte seiten surft, absolut vertretbar.
windows live mail als mailclient...ich glaube es sind heutzutage keine mails mehr im umlauf die auf outlook express basis abzielen..und blocken externer inhalte sollte reichen
es ist nur so mühsam, tls 1.3 only geht glaub ich im chrome 49 nicht, da muss man auf firefox esr ausweichen.
an whf https jedenfalls scheitert der chrome. wundert mich, dass es noch keinen chrome 50+ hack für xp/vista gibt. vor allem vista ist kaum anders als 7, für mich war das immer eine künstliche sperre.
office...da macht man sowieso nix unbekanntes auf, also auch egal.
ansonsten sind bildbetrachter wie irfanview in 32bit noch immer in aktueller version auf xp lauffähig.

[Bild: msinternet.gif] [Bild: beos_now.gif] [Bild: IE_ANI.GIF] [Bild: tumblr_p7uwh5gNuk1ujesf3o3_100.gif]
[Bild: freaked.banner.gif]
Erster PC 2003: AMD K6-2 500MHz, 320MB RAM, 40GB IBM HDD, 50x CD-ROM, 8x4x24 CD/RW, 100MBit LAN, 32MB ATi Rage 128 Pro
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.10.2019 23:48 von freaked.)
26.10.2019 23:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gelöschter Beitrag von Diamant001
clik!84 Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 8.544
Registriert seit: Oct 2009
Beitrag #27
RE: Ist Windows XP ausgestorben? Sicht aus 2019
Och man. :D Es gibt kaum noch aktuelle Software, die unter Windows XP läuft. Selbst Audacity hat den Windows XP Support gecancelt.
WinZip 20.5 letzte XP-Version
Alcohol 120% 2.1.0.20601
WinRAR 5.7.1
Firefox 52.9
Opera Keine Ahnung
Chrome 49?
Microsoft Office 2010
iTunes 12.1.3

Die Liste kann von mir aus, weiter fortgeführt werden. :trollface:
27.10.2019 00:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gelöschter Beitrag von Diamant001
Michael_ Offline
Bier aus Hawaii

Beiträge: 1.510
Registriert seit: Feb 2011
Beitrag #28
RE: Ist Windows XP ausgestorben? Sicht aus 2019
Das Grundproblem ist das es keine wirklichen Pro Versionen mehr von Windows gibt.
Wie früher bei ME und 2000 z.b.
Jeder bekommt den App, Cortana, Onedrive und Spy crap etc. ob man ihn will oder nicht.

Gäbs ne richtige Profi Version würde doch keiner mehr an XP oder 7 denken,
außer für Retro Zwecke. :)
27.10.2019 00:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.240
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #29
RE: Ist Windows XP ausgestorben? Sicht aus 2019
(26.10.2019 21:04)Pain schrieb:  Hier mal ne Empfehlung

[…]

+1

Ergänzung: Alte OS im "Labor": Oftmals nötig wegen alter Spezialsoftware oder alter Hardware (z.B. ISA-Steckkarten in entsprechend alten PCs). Einzige Bedingung: kein Internetzugriff möglich!

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
27.10.2019 00:35
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sje Offline
seit dem 26.10.2006 dabei

Beiträge: 13.314
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #30
RE: Ist Windows XP ausgestorben? Sicht aus 2019
Ich hab Windows XP bis noch auf älteren Rechnern installiert und nutze es für ältere Spiele.
Bis vor ca. anderthalb Jahren hab ich XP auch noch zum Scannen mit meinem alten HP Scanner genutzt, weil es für den Scanner keine Treiber für Vista oder neuer gibt.
Allerdings hab ich vor anderthalb Jahren eine altes 2009er Epson Multifunktionsgerät geschenkt bekommen und für das Gerät gibt es Treiber bis hin zu Windows 10.

Hauptrechner: Ryzen 5 1600 @ 3,2 Ghz, 16 GB DDR4-3000, Geforce GTX 770 OC 4 GB, 120 GB SSD, 2x1 TB HDD, DVD-RW, Win 10 1909 x64
HTPC: Athlon 200GE @ 3,2 Ghz, 8 GB DDR4-2666, Radeon Vega 3, 120 GB SSD, 2 TB, 2x 1 TB, 3 TB HDD's, DVD-RW, Win 10 1909 x64
Bastelrechner: Core i5-2500K @ 3,3 Ghz, 16 GB DDR3-1333, Radeon HD 6850 1 GB, 64 GB SSD (Win7 x64), 120 GB (Win 8.1 x64), 1+2 TB HDD (Daten)
Surface 3 WiFi: Atom x7-8700 @ 1,6 Ghz, 2 GB DDR3-1600, Intel HD Graphics, 64 GB eMMC, Win 10 1909 x64
Dell Latitude C610: Pentium III @ 1,2 Ghz, 768 MB SD-RAM PC133, Radeon M6 16 MB, 40 GB HDD, DVD-ROM/CD-RW, Win XP
27.10.2019 06:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste