Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[geteilt] "Sensationelle Coronanews"
Diamant001 Offline
Sucht sein Ticket ins Universum

Beiträge: 8.045
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #881
RE: [geteilt] "Sensationelle Coronanews"
(14.01.2021 20:14)dancle schrieb:  
(14.01.2021 20:06)Hobbybastler x2 schrieb:  Es wird jetzt über ein totalen Lockdown geredet, Supermärkte dicht, kein Bus und Bahn.
Begrüß ich sogar, hätte man alles früher machen können, dann wär man nicht so tief in der scheiße.
Die Politik hats vergeigt, dabei wird gesagt, dass wir alles in die Länge ziehen mit neuen Infizierten.
Der Totale Shutdown hätte 2020 schon gemacht werden müssen.

Sag' ich schon seit Wochen, das Ganze hätte man schon länger hinter sich haben können. Aber hey, solche offensichtlichen Dinge können Politiker doch nicht erkennen, das wäre ja zu einfach gewesen. Wer hätte denn auch Ahnen können das überfüllte Busse, Bahnen und Bahnhöfe etc... das Virus nicht eindämmen und das ein reiner Freizeit-Lockdown nix bringt. Alles sehr überraschend offensichtlich.

Sage ich schon seit anfang 2020. b8

(14.01.2021 21:39)Spit schrieb:  lockdown kannste knicken, würde uns als 4 mann betrieb sofort ruinieren.

so sehr ich mir es als arbeitnehmer in der alten firma gewünscht habe, so weniger möchte ich es jetzt.

Ist voll verständlich.
Aber der Korrumpierte Politiker hilft leider nur Konzerne die Politiker geschmiert haben.

Da müsst ihr jetzt auch nicht wieder die oberschlauen spielen, es ist so!

(14.01.2021 21:14)Arnulf zu Linden schrieb:  Einige hier können es wohl gar nicht erwarten, zu Hause eingesperrt zu werden und dort das letzte Schreiben vom Arbeitgeber, die Kündigung zu erhalten.

Corona holt man sich nicht davon, dass man sich allein oder nur mit Personen des eigenen Hausstandes im Freien aufhält.

Und wenn die Wirtschaft komplett einbricht, ist auch kein Geld mehr für das Gesundheitssystem da.

Klar, totaler Lockdown ist wieder so eine Maßnahme, die die Politiker, die das dann beschlössen, selbst kaum trifft. Dass die Kolateralschäden durch die Zwangsmaßnahmen schon jetzt für große Teile der Bevölkerung größer sind als die direkten Schäden durch Corona, interessiert die 'n feuchten Kericht.

Aus meiner Sicht sind das jene, die begriffen haben was getan werden muss um da wieder raus zukommen.

Forschung und Entwicklung ist der sinn der Existenz der Menschen, ziel ist es das Universum zu erschließen, nicht in firmen als Sklaven zu dienen oder sich sinnlos gegenseitig zu erschießen!
[Bild: n-as.gif][Bild: win98_89.gif][Bild: get.gif]

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.01.2021 23:32 von Diamant001.)
14.01.2021 23:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste