Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dell Inspiron One 2205 startet nicht mehr
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.206
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #1
Dell Inspiron One 2205 startet nicht mehr
Dell Inspiron One 2205:
AMD Athlon II 245e
[Chipset]: AMD M880G + SB820M
16 GiB RAM = 2× 8 GiB PC-1333
ATI Mobility Radeon HD 5470
Crucial CT500MX500SSD1
SATA-DVD-RW

Gerät wurde grundgereinigt und Wärmeleitpaste erneuert.
CMOS-Stütze wurde ersetzt.
memtest86+ 5.0.1 lief über Nacht fehlerfrei durch, Abbruch nach fünf fehlerfreien Durchläufen.
knoppix 8.2 von USB-Stick gestatert lief problemlos inkl. GUI.

Dann wurde aus dem Kaltstart heraus versucht, Windows 10 pro 1909 64-Bit von einem USB-Stick zu installieren. Da kam das erste Fenster, dann passierte lange nichts und irgendwann – kann da nicht ständig vor sitzen – war der PC aus. Seit dem lässt er sich nicht mehr starten. Nach dem Drücken des PWR-Tasters startet der PC kurz an, zeigt den POST-screen und geht dann wieder aus. Manchmal schafft man noch <F2> zu drücken und kurz blitzt der BIOS-sreen auf, bevor der PC aus geht. Folgendes wurde schon erfolglos probiert:
  • CMOS-Reset
  • Downgrade to 4 GiB RAM = 2× 2 GiB PC-1333
  • SSD abstöpseln
  • anderes Netzteil anschließen
  • ohne USB-Maus bzw. ohne USB-Tastatur & USB-Maus starten

Ist der PC jetzt einfach zufällig kaputt gegangen oder hat Windows 10 das BIOS zerlegt? Ist der PC noch irgendwie mit vernünftigem Aufwand zu reanimieren?

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
19.05.2020 18:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 12.880
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #2
RE: Dell Inspiron One 2205 startet nicht mehr
Mir fällt spontan auch nichts mehr ein. die grafikkarte wirds wohl nicht sein. würde tippen auf nen defekt. entweder was ist nu völlig ausgetrocknet oder flexing. hab ja auch noch nen optisch gutes totes amd board.

19.05.2020 19:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michi Offline
Benutzender Benutzer

Beiträge: 5.232
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #3
RE: Dell Inspiron One 2205 startet nicht mehr
Wenn im Zusammenhang mit USB-Stick passiert, USB port mit Wackelkontakt/Kurzschluss?
Gibt es einen Unterschied in der Zeit vor dem Absturz wenn der Computer länger aus war -> thermisches Problem?
19.05.2020 19:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
clik!84 Online
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 8.482
Registriert seit: Oct 2009
Beitrag #4
RE: Dell Inspiron One 2205 startet nicht mehr
Überprüfe, ob die RAM-Riegel richtig drin sind.
19.05.2020 21:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.206
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #5
RE: Dell Inspiron One 2205 startet nicht mehr
Heute Vormittag schon darauf eingestellt, die letzte Möglichkeit, das Ziehen der Grafikkarte zu probieren, ließ sich die Kiste einschalten und lief. Da dunkelte was. So etwas ähnliches hatte ich privat schon mal mit einem Sockel-754-Brett. Nach der notwendigen "nassen" (Warmwasser → Brennspiritus → Bremsenreiniger) Grundreinigung lief das damals auch nicht an, obwohl es beim Einschalten optisch und haptisch trocken war. Einen Tag inner Ecke geparkt und am folgenden Tag lief es wieder. Derzeit steckt es in meiner Sockel-754-Kiste, hat also auch schon das Backen eines Linux-Kernels überstanden.

Im konkreten Fall musste die Grafikkarte "nass" (Bremsenreiniger) gereinigt werden, um die olle WLP da runter zu kriegen, ohne dabei irgendwelche Bauteile abzureißen. Dazu passt das gestrige Fehlerbild. Beim Einschalten kommt der POST-screen wohl über die Onboard-Grafik, dann wird auf die Grafikkarte umgschaltet – und tschüss.

Heute lief erst mal das im BIOS enthaltene Diagnoseprogramm. Das optische Laufwerk ist laut diesem Diagnoseprogramm hinüber und wurde abgestöpselt. Seit dem läuft die Kiste, erstmal 'ne knoppix64 8.2 von USB-Stick laufen gelassen und mit glxgears die Grafik strapaziert, dann Windows 10 pro 64-Bit installiert.

Ach ja, Windows 10 pro lässt sich immer noch mit einem legalen Windows 7 pro Key aktivieren.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
20.05.2020 20:52
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Blue Offline
.

Beiträge: 20.575
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #6
RE: Dell Inspiron One 2205 startet nicht mehr
(20.05.2020 20:52)Arnulf zu Linden schrieb:  Nach der notwendigen "nassen" (Warmwasser → Brennspiritus → Bremsenreiniger) Grundreinigung lief das damals auch nicht an, obwohl es beim Einschalten optisch und haptisch trocken war.

Im konkreten Fall musste die Grafikkarte "nass" (Bremsenreiniger) gereinigt werden, um die olle WLP da runter zu kriegen, ohne dabei irgendwelche Bauteile abzureißen.

Schielen ohje

CDW ist love <3
20.05.2020 21:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michi Offline
Benutzender Benutzer

Beiträge: 5.232
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #7
RE: Dell Inspiron One 2205 startet nicht mehr
Bremsenreiniger? Man hat doch gar keine Fette in einem PC. Tut da nicht Alkohol?
20.05.2020 22:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sje Offline
seit dem 26.10.2006 dabei

Beiträge: 13.290
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #8
RE: Dell Inspiron One 2205 startet nicht mehr
Ich verwende immer Feuerzeugbenzin (wird auch als Wasch- oder Allzweckbenzin angeboten) zum entfernen von WLP-Rückständen.

Hauptrechner: Ryzen 5 1600 @ 3,2 Ghz, 16 GB DDR4-3000, Geforce GTX 770 OC 4 GB, 120 GB SSD, 2x1 TB HDD, DVD-RW, Win 10 1909 x64
HTPC: Athlon 200GE @ 3,2 Ghz, 8 GB DDR4-2666, Radeon Vega 3, 120 GB SSD, 2 TB, 2x 1 TB, 3 TB HDD's, DVD-RW, Win 10 1909 x64
Bastelrechner: Core i5-2500K @ 3,3 Ghz, 16 GB DDR3-1333, Radeon HD 6850 1 GB, 64 GB SSD (Win7 x64), 120 GB (Win 8.1 x64), 1+2 TB HDD (Daten)
Surface 3 WiFi: Atom x7-8700 @ 1,6 Ghz, 2 GB DDR3-1600, Intel HD Graphics, 64 GB eMMC, Win 10 1909 x64
Dell Latitude C610: Pentium III @ 1,2 Ghz, 768 MB SD-RAM PC133, Radeon M6 16 MB, 40 GB HDD, DVD-ROM/CD-RW, Win XP
20.05.2020 22:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.206
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #9
RE: Dell Inspiron One 2205 startet nicht mehr
(20.05.2020 22:07)michi_ schrieb:  Bremsenreiniger? Man hat doch gar keine Fette in einem PC. Tut da nicht Alkohol?

Ethanol (Brennspiritus, PE-Reiniger) reicht nicht. Isopropanol geht oft. Bremsenreiniger (Gemisch aus Isopropanol, Heptan und Aceton) schafft mehr weg.

Die erwähnte Hauptplatine bekam ich in einem total verranzten Zustand (unsachgemäße Lagerung im feuchten Keller). Da gab es nicht viel zu verlieren. Die Reihenfolge Warmwasser → Brennspiritus → Bremsenreiniger bewirkt folgendes:
Warmwasser (und ggf. Bürste) nehmen erst mal den groben Dreck weg.
Mit Brennspiritus (PE-Reiniger wäre besser, da 99 vol.-% Ethanol statt nur 94 vol.-% im Brennspiritus) wird das Wasser (Ethanol & Wasser mischen sich in jedem Verhältnis) und weiterer Dreck abgespült.
Mit Bremsenreiniger oder Isopropanol wird das Ethanol und (hoffentlich) der wasserunlösliche Dreck weg gespült.

Und danach sollte man das Ganze besser einen Tag liegen lassen, damit die Kohlenwassserstoffe vollständig abdunsten.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
20.05.2020 23:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Spit Offline
fetter klempner

Beiträge: 26.168
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #10
RE: Dell Inspiron One 2205 startet nicht mehr
wow bremsenreiniger, hab dich eigentlich immer für kompetent gehalten arnulf

[Bild: lapduob672b.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.05.2020 00:56 von Spit.)
21.05.2020 00:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste