Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Windows 98 über USB-Laufwerk installieren?
weitmehr Offline
Junior Member

Beiträge: 3
Registriert seit: Apr 2021
Beitrag #1
Windows 98 über USB-Laufwerk installieren?
Hallo zusammen,

ich bin noch ziemlich neu hier und habe eine schon sehr spezielle Frage:

Ich habe einen Pentium 4 PC von 2006 noch in meinem Fundus. Den hatte ich vor Jahren mal vorm Schrott gerettet und benutze Ihn bis heute so als eine Art Reserverechner.

Jetzt kam mir mal so die Idee, auf dem PC Windows 98 zu installieren, da Windows 10 ja eigentlich auf so einem alten Board nahezu unbrauchbar ist und man den Rechner sowieso mit aktueller Software nicht mehr richtig zum laufen bekommt.

Jetzt gibt es nur ein Problem:
Das DVD-Laufwerk funktioniert nicht mehr in der Form, wie es soll und leider habe ich keine Ersatzlaufwerk, welches in diese Halterung passt. Bisher habe ich immer Disks über ein USB-Laufwerk für Notebooks eingelesen und das klappte eigentlich ganz gut.

Problem ist nur bei der Windows 98 CD, dass er das USB-Laufwerk nicht erkennen will, obwohl es ja eigentlich als ATAPI Controller angesprochen werden sollte.

Gibt es da Möglichkeiten Windows 98 (SE) über Umwege zu installieren, wenn man kein funktionierendes CD-Laufwerk hat?

Würde mich sehr über Antworten freuen! :)

Windows 98 will never die! Best OS I ever used!
12.04.2021 17:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michi Offline
Benutzender Benutzer

Beiträge: 5.435
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #2
RE: Windows 98 über USB-Laufwerk installieren?
Ohne zu wissen ob und wie es mit USB-CDROM geht: Installationsdateien auf die Festplatte, mit Floppy starten und von dort die Installation starten. Obwohl 2006 ein sehr später P4 dann ist, mal schaun ob du treibertechnisch fündig wirst. Win98 RAM Limit auch nicht vergessen!

ThinkPad X280 - i7-8550U - 16 GB DDR4 - UHD Graphics 620 - 512 GB Samsung NVMe - FHD IPS -Win10
Watershed - R5 3600 - 32 GB DDR4 - Vega 64 - 1TB Samsung 970 Evo NVMe - Seagate Fanless 500 W - Win10
Ältere Dinge: 🍎 Mac mini (Early '07 2 GHz) - OSX 10.6.8; PIII - Win 98 SE; 286-16 - DOS 5
12.04.2021 17:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
clik!84 Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 9.056
Registriert seit: Oct 2009
Beitrag #3
RE: Windows 98 über USB-Laufwerk installieren?
Es geht. Wenn du eine OEM CD von 98 oder SE hast, ist die nämlich bootbar. Du lädst dir dazu den Plop Bootmanager herunter und lädst dir die Diskettenversion herunter und schreibst mit Winimage das Image auf eine leere 3,5 Diskette und bootest davon. Danach schließt du das USB Laufwerk an mit Windows 98 CD inliegend und wählst from USB aus und die CD-ROM wird starten.
12.04.2021 19:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Smaecks Offline
staatstreuer händewäscher.

Beiträge: 4.542
Registriert seit: Mar 2009
Beitrag #4
RE: Windows 98 über USB-Laufwerk installieren?
man könnte auch erst dos 6.22 von disketten installieren, dann ein freedos mit usb unterstützung starten und dann das setup von usb-cd oder fat32 formatiertem usb stick nach c:\windows\options\cabs kopieren. hat den vorteil, dass man für systemrekonfigurationen (man lese treiberinstallationen, feature(de)installation, etc.) nicht mehr die cd einlegen muss.

[Bild: IOSX9pT.png]
Homeserver: AMD Ryzen 5 3400G - 64GB RAM - 2TB SSD, 24TB HDD - VMware ESXi 6.7
Meine ThinkPads:

12.04.2021 19:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dancle Offline
Furry - Vulpes

Beiträge: 5.237
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #5
RE: Windows 98 über USB-Laufwerk installieren?
Etwas umständlich aber auch möglich, die Festplatte in einen anderen Rechner auf Fat32 formatieren und dann den Ordner "Win98" von der Windows 98-CD komplett auf die Festplatte kopieren, also z.b nach C:\Win98. Anschließend die HDD in den Rechner einbauen, von Bootdiskette starten und anschließend ins Verzeichnis C:\Win98 wechseln und dort dann Setup.exe starten. Auch hier hast du den Vorteil das man für späteres Ändern der Systemeinstellungen keine Windows CD mehr benötigt wird.

Download Archiv:
!NEU! Meine Spielezeitschriften-CD-Sammlung auf archive.org
Alle WinEUR Downloads ink. Windows Update CDs (NT4, Win98, ME), NT5-Mod Pack, Gaim etc...
Office 97-2003 Updates, Windows 9x/NT4 Updates & Tools
12.04.2021 19:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Igor Todeshure Offline
Methusalem & Folterknecht

Beiträge: 5.352
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #6
RE: Windows 98 über USB-Laufwerk installieren?
leicht ot mit Bezug zum ersten Posting: WIN10 läuft eh nicht auf P4-CPUs, da Befehle benötigt werden, die erst ab Pentium-M verfügbar waren.
Davon abgesehen hat sich bei mir auch dancles Verfahren in solchen Fällen bewährt.

"I think that computer viruses should count as life. I think it says something about human nature that the only form of life we have created so far is purely destructive. We've created life in our own image."
(Stephen William Hawking)
(Igor bevölkert das Winhistory-Forum seit dem 21.09.2006)
(In the rpg commonly known as rl, Igor got an extra life on March 28, 2009)
12.04.2021 21:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xaar Offline
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 24.767
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #7
RE: Windows 98 über USB-Laufwerk installieren?
(12.04.2021 21:06)Igor Todeshure schrieb:  WIN10 läuft eh nicht auf P4-CPUs, da Befehle benötigt werden, die erst ab Pentium-M verfügbar waren.

Hm? Welche denn? Wenn ich das recht gesehen habe, braucht die 32-Bit-Version von Windows 10 SSE2 (gibt's ab dem ersten Pentium 4), PAE (gibt's seit dem Pentium Pro) und das NX-Bit (gibt's bei den letzten Pentium 4 6xx mit Prescott-2M-/Cedar-Mill-Kern, z. T. auch bei den Pentium 4 5xx mit Prescott-Kern). Wäre also pro forma alles da. Und bei einem Pentium 4 von 2006 ist sehr davon auszugehen, dass es 'n Prescott 2M oder gar 'n Cedar Mill ist.

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
12.04.2021 21:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Igor Todeshure Offline
Methusalem & Folterknecht

Beiträge: 5.352
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #8
RE: Windows 98 über USB-Laufwerk installieren?
(12.04.2021 21:32)Xaar schrieb:  
(12.04.2021 21:06)Igor Todeshure schrieb:  WIN10 läuft eh nicht auf P4-CPUs, da Befehle benötigt werden, die erst ab Pentium-M verfügbar waren.

Hm? Welche denn? Wenn ich das recht gesehen habe, braucht die 32-Bit-Version von Windows 10 SSE2 (gibt's ab dem ersten Pentium 4), PAE (gibt's seit dem Pentium Pro) und das NX-Bit (gibt's bei den letzten Pentium 4 6xx mit Prescott-2M-/Cedar-Mill-Kern, z. T. auch bei den Pentium 4 5xx mit Prescott-Kern). Wäre also pro forma alles da. Und bei einem Pentium 4 von 2006 ist sehr davon auszugehen, dass es 'n Prescott 2M oder gar 'n Cedar Mill ist.
Hmmm, ggf. habe ich es mit einem PIII verwechselt.

"I think that computer viruses should count as life. I think it says something about human nature that the only form of life we have created so far is purely destructive. We've created life in our own image."
(Stephen William Hawking)
(Igor bevölkert das Winhistory-Forum seit dem 21.09.2006)
(In the rpg commonly known as rl, Igor got an extra life on March 28, 2009)
12.04.2021 21:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 4.793
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #9
RE: Windows 98 über USB-Laufwerk installieren?
(12.04.2021 17:23)weitmehr schrieb:  Ich habe einen Pentium 4 PC von 2006 noch in meinem Fundus.
[…]
Jetzt kam mir mal so die Idee, auf dem PC Windows 98 zu installieren,

OT: Zu der Hardware passen eher Windows XP oder Windows Vista. Wäre also 'ne Überlegung wert, falls eine Lizenz zur Hand ist, da Windows 98 SE vermutlich deutlich suboptimal auf der Kiste laufen wird.

Wenn es unbedingt Windows 98 SE sein soll, sind einige Dinge zu beachten.

Vor Installationsbeginn muss das RAM auf ≤ 512 MiB abgerüstet werden, sonst verweigert Windows 98 SE die Installation. Wenn nur 1 GiB-Riegel auf dem Brett stecken und kein Riegel mit niedrigerer Kapazität in der Kramkiste liegt, ist das ein Problem! Nach der Installation kann der system.ini-Patch angewendet werden und das RAM wieder auf 1 GiB (oder mehr, wo genau liegt da die Grenze? – habe Windows 98 SE nie mit mehr als 1 GiB RAM betrieben) aufgerüstet werden.

Treiber werden benötigt für Chipsatz, IDE, Sound, Grafik, Ethernet, USB 2.0, wobei für USB der NUSB-Treiber verwendet werden sollte. Wenn das schon genannte Verfahren verwendet wird, vor der Installation den Inhalt der Windows-Installations-CD auf die HDD zu kopieren, sollten bei der Gelegenheit auch gleich die Treiber-Installationsdateien auf diese HDD kopiert werden.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
12.04.2021 22:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
clik!84 Offline
Erfahrener Benutzer

Beiträge: 9.056
Registriert seit: Oct 2009
Beitrag #10
RE: Windows 98 über USB-Laufwerk installieren?
Oder Windows ME nehmen.
12.04.2021 22:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste