Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Radiostream aufnahmen mit Unterbrechungen alle 15min?
Spit Offline
fetter klempner

Beiträge: 26.554
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #1
Radiostream aufnahmen mit Unterbrechungen alle 15min?
Moin, ich suche nach ner möglichkeit ein Internetradio aufzunehmen, am besten in so 10-15min Intervallen.

Das heisst mir soll im Schnitt alle 15min eine neue Datei angelegt werden, wenn ich das radio voll durchlaufen lasse, meist hab ich so 12 Std Rips, und die sind einfach maximal unhandlich.

Dateiformat was dabei entsteht ist mir eigentlich fast egal

Jemand ne vorstellung?
und vorneweg: ein iPad ist keine lösung für mich, auch kein iPhone
04.07.2021 20:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
turbo Online
1-2-4-5-3

Beiträge: 467
Registriert seit: Oct 2017
Beitrag #2
RE: Radiostream aufnahmen mit Unterbrechungen alle 15min?
Mit ffmpeg kann man streams aufzeichnen und eine Maximallänge angeben, dann halt mit einem bash script immer wieder aufrufen.
04.07.2021 20:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alpha Offline
Oskar

Beiträge: 16.098
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #3
RE: Radiostream aufnahmen mit Unterbrechungen alle 15min?
Wäre es nicht einfacher, einfach alles in eine große Datei und dann nachträglich einfach automatisch in 15 Min kleine Dateien splitten mit einem Skript?

Mark IV Style Motherfucker!
04.07.2021 21:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux Offline
borsenrap

Beiträge: 527
Registriert seit: Jul 2019
Beitrag #4
RE: Radiostream aufnahmen mit Unterbrechungen alle 15min?
Du kannst statt ffmpeg auch einfach curl oder wget dafür nutzen, da Onlineradio normales http ist. Unter Linux kann man dafür den timeout-Befehl und wget nutzen, normalerweise sind beide bereits vorinstalliert:

Code:
timeout 15m wget http://linkzursendung/sendung

Was passiert ist, dass wget bei jedem Durchlauf auch direkt eine neue Datei anlegt, sodass man von allen 15 Minuten der Sendung jeweils einzelne Dateien hat. Die heißen dann sendung.1, sendung.2 usw

Okay, die brauchen noch .mp3 am Ende des Dateinamens:
Code:
for i in sendung.*; do mv "${i}" "${i}.mp3" ; done

Falls kein Linux zur Hand ist, in Windows einfach die WSL-Funktion aktivieren und es dort machen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.07.2021 21:14 von mrshadowtux.)
04.07.2021 21:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Spit Offline
fetter klempner

Beiträge: 26.554
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #5
RE: Radiostream aufnahmen mit Unterbrechungen alle 15min?
Ich bin Windowsnutzer, da ist hier wohl das Größte Problem, ich mein, ich könnt nen schnödes ubuntu sicher in ne VM packen, aber ist halt absolut nicht mein gebiet

@Shadow, macht der dann automatisch alle 15min ne neue Datei?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.07.2021 21:17 von Spit.)
04.07.2021 21:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux Offline
borsenrap

Beiträge: 527
Registriert seit: Jul 2019
Beitrag #6
RE: Radiostream aufnahmen mit Unterbrechungen alle 15min?
Jau, macht alle 15 Minuten automatisch ne Datei. Nein, du brauchst keine Linux-VM.

Einfach das hier in Windows 10 machen: https://www.tecchannel.de/a/windows-10-s...en,3277816

Am Ende hast du eine App namens "Ubuntu" im Startmenü von Windows, die dir einfach ein cmd-Fenster gibt, in dem du exakt diese Befehle nutzen kannst.
04.07.2021 21:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alpha Offline
Oskar

Beiträge: 16.098
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #7
RE: Radiostream aufnahmen mit Unterbrechungen alle 15min?
(04.07.2021 21:12)mrshadowtux schrieb:  
Code:
timeout 15m wget http://linkzursendung/sendung

Das hat aber einen Nachteil, man wird im Zweifel zwischen den 15 Minuten Abschnitten ein paar Sekunden verlieren durch den neuen Verbindungsaufbau. Wenn das nicht stört, dann ist es ja ok.

Mark IV Style Motherfucker!
04.07.2021 21:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux Offline
borsenrap

Beiträge: 527
Registriert seit: Jul 2019
Beitrag #8
RE: Radiostream aufnahmen mit Unterbrechungen alle 15min?
Achso ja, man muss das natürlich in eine Schleife machen, sonst hat man nur die ersten 15 Minuten:
Richtig wäre also:
Code:
while true; do timeout 15m wget http://linkzursendung/sendung ; done

Und ja, 2-3 Sekunden gehen jeweils verloren zwischenzeitlich
04.07.2021 23:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Spit Offline
fetter klempner

Beiträge: 26.554
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #9
RE: Radiostream aufnahmen mit Unterbrechungen alle 15min?
2-3 Sekunden sind überhaupt kein problem, gibt da weitaus schlimmeres im leben
ich probiers mal nacher aus
05.07.2021 17:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
s4ndwichMakeR Offline
Realitätsfeinmotoriker‮

Beiträge: 5.115
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #10
RE: Radiostream aufnahmen mit Unterbrechungen alle 15min?
Auch wenn dich die kurzen Pausen bei den Iterationsübergängen nicht stören, würde mich eine unterbrechungsfreie Lösung als Herausforderung durchaus reizen.

split(1) ist genau der richtige Kandidat für das Splitten eines großen Files in kleinere Chunks und es liest auch munter einen Endlosstream von stdin ein. Man kann also einfach den Stream nach split pipen und gibt eine Maximalgröße für die Chunks mit:

curl -s "http://carbon.silvertechhosting.com:1170/stream" | split -b 8M -a 5 - out &

Das legt 8M große Files mit dem Namen out und einem fünfstelligen, alphabetischen Suffix an. Mit -d und -x können alternativ numerische Suffixe (dezimal bzw. hexadezimal) verwendet werden. Das ganze kann man eventuell mittels Skript einmal pro Tag in einem neuen Ziel-Directory neustarten lassen.

Nachteil ist hier natürlich, dass wir einen MPEG Transport Stream byteweise zerschneiden. MPEG TS ist zwar dafür ausgelegt, sowas zu verkraften, aber beim Decoding gehen uns womöglich die zerschnittenen Packets jeweils am Anfang und am Ende verloren. Byteweise geht aber nichts verloren und man könnte die Chunks danach wieder problemlos mit cat zusammensetzen und hat wieder ein unterbrechungsfreies Ergebnis. Auch müsste man hier zunächst ausrechnen, wie groß die Chunks werden müssten, wenn man eine bestimmte (eher: ungefähre) Anzahl an Minuten und Sekunden darin auffangen möchte.

• • • – • – – • – –
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.07.2021 10:55 von s4ndwichMakeR.)
07.07.2021 10:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste