Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SSD fehlt in RAID5 nach reboot
Der Doktor Offline
%0|%0

Beiträge: 7.872
Registriert seit: Dec 2008
Beitrag #1
SSD fehlt in RAID5 nach reboot
Hi ich melde mich hier auch nochmal nach langer Zeit,
hoffe das ist die richtige subsection.

und zwar muss ich einen Server betreuen der brandneu ist. Dort sind 7 SSDs, die in einem RAID5 organisiert sind via mdadm. Ich möchte jetzt hier keine Diskussion über die Sinnhaftigkeit von RAID5 auf SSDs lostreten, deswegen nehmt das bitte mal so hin :D .

Naja aufjedenfall, bei jeden reboot kann das RAID nicht automatisch wieder assembled werden. Stattdessen fehlt immer genau eine SSD nämlich /dev/sda

Nach einem reboot sieht das ganze so aus:
Code:
/dev/md0:
           Version : 1.2
        Raid Level : raid0
     Total Devices : 6
       Persistence : Superblock is persistent

             State : inactive
   Working Devices : 6

              Name : xxxxx  (local to host xxxxxx)
              UUID : 71f60cbe:3a981814:6b54e0e2:feaa921c
            Events : 74412

    Number   Major   Minor   RaidDevice

       -       8       64        -        /dev/sde
       -       8      112        -        /dev/sdh
       -       8       80        -        /dev/sdf
       -       8       48        -        /dev/sdd
       -       8       16        -        /dev/sdb
       -       8       96        -        /dev/sdg

und /dev/sda zeigt an:
Code:
/dev/sda:
   MBR Magic : aa55
Partition[0] :   4294967295 sectors at            1 (type ee)

nun muss ich also immer den hier machen, damit das array wieder online kommt:
Code:
sudo mdadm --add /dev/md0 /dev/sda
mdadm: added /dev/sda
$ sudo mdadm --detail /dev/md0
/dev/md0:
           Version : 1.2
     Creation Time : Mon Mar 21 14:02:57 2022
        Raid Level : raid5
        Array Size : 45008001024 (42922.97 GiB 46088.19 GB)
     Used Dev Size : 7501333504 (7153.83 GiB 7681.37 GB)
      Raid Devices : 7
     Total Devices : 7
       Persistence : Superblock is persistent

     Intent Bitmap : Internal

       Update Time : Wed Jun  8 08:14:48 2022
             State : clean, degraded, recovering
    Active Devices : 6
   Working Devices : 7
    Failed Devices : 0
     Spare Devices : 1

            Layout : left-symmetric
        Chunk Size : 512K

Consistency Policy : bitmap

    Rebuild Status : 0% complete

              Name : xxxx  (local to host xxxx)
              UUID : 71f60cbe:3a981814:6b54e0e2:feaa921c
            Events : 74416

    Number   Major   Minor   RaidDevice State
       8       8        0        0      spare rebuilding   /dev/sda
       1       8       16        1      active sync   /dev/sdb
       2       8       48        2      active sync   /dev/sdd
       3       8       64        3      active sync   /dev/sde
       4       8       80        4      active sync   /dev/sdf
       5       8       96        5      active sync   /dev/sdg
       7       8      112        6      active sync   /dev/sdh

und ich verstehe nicht so recht woran es liegt. Das OS ist ubuntu Server 20.04 LTS. Bei der Erstellung wurde dieser Guide für RAID5 befolgt: Link .

Hat da einer ne Idee was da schiefgeht?

Es ist besser nicht zu moderieren als falsch zu moderieren
08.06.2022 10:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Playitlouder Offline
Hier könnte ihre Werbung stehen

Beiträge: 5.020
Registriert seit: May 2010
Beitrag #2
RE: SSD fehlt in RAID5 nach reboot
Die UUID in /etc/fstab ist richtig?

Will auch keine Sinnhaftigkeitsfrage von Raid5 auf SSDs lostreten, aber ZFS wäre wahrscheinlich die bessere wahl ;)

.
08.06.2022 18:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste