Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lenovo Thinkstation P300 starten?
Xaar Online
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 26.023
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #11
RE: Lenovo Thinkstation P300 starten?
Die Chance ist durchaus hoch, dass es das Mainboard ist. Im Zweifelsfall kann ich aber gern eine funktionstüchtige Test-CPU zur Verfügung stellen: Einen funktionierenden Core i3 4150 und einen Celeron G1820TE hätte ich hier (und noch diverse andere, aber atm. ungetestete Haswells). Der i3 4150 war zumindest mal in offiziellen Konfigurationen mit der P300 erhältlich: https://cdn.centralpoint.nl/objects/pdf/...005kmh.pdf

Den verbauten Xeon könnte ich auch testen - ist lt. Kompatibilitätsliste mit meinem Sockel-1150-Board (Gigabyte GA-Z97M-D3H) kompatibel.

(02.02.2023 07:36)Dirk schrieb:  Aber Xaar ist ja dran. tongue2

Ich hab's mir für's Wochenende vorgenommen, das Board mal zu befummeln :D

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.02.2023 22:11 von Xaar.)
02.02.2023 19:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 5.889
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #12
RE: Lenovo Thinkstation P300 starten?
(02.02.2023 04:48)Xaar schrieb:  Hast du mal den Sockel und die CPU selbst optisch inspiziert? Die LGA-Sockel sind ja sehr empfindlich, was die LGA-Kontaktzungen betrifft. Ein leicht verbogener Kontakt kann da schon verheerend sein.

Unter Gefechtsfeldbeleuchtung¹ und einer 4×-Lupe wurden zwei Kontaktfedern mit einer Nadel justiert, da sie so aussahen, als ob sie jeweils Kontakt zu einer ihrer Nachbarn hatten.

¹Klemmleuchte mit LED-Leuchtmittel am Schwanenhals

Da gestern beim Entfernen des Prozessorkühlers die WLP ziemlich bröselig daher kam, und 2 error beeps eine Sammelfehlermeldung sind, die auch "Überhitzung" bedeuten kann, wurde das Brett vorhin grundgereinigt, wobei auch das ausgehärtete Wärmeleitmedium unter dem anderen Kühler auf dem Brett ersetzt wurde.

Nach der Grundreinigung wird das Brett über Nacht ablüften, bevor es morgen weiter gehen wird. Dass der Prozessor ohne IGP daher kommt, macht die Sache tendenziell einfacher, weil das Bild dann nur aus einer Grafikkarte kommen kann.

(02.02.2023 07:36)Dirk schrieb:  Aber ist es wahrscheinlich, dass jemand so nen Gerät nen CPU Upgrade versucht hat?

Der PC soll laut Vorbesitzer, der damit nix anfangen konnte, weil relevante Tiele fehlten, aus einem Firmenbestand ausgesondert worden sein. Ein unsachgemäß durchgeführtes Prozessor-Upgrade ist daher sehr unwahrscheinlich.

(02.02.2023 19:27)Xaar schrieb:  Ich hab's mir für's Wochenende vorgenommen, das Board mal zu befummeln :D

Falls Du hier anrücken willst, fehlen drei zwingend notwendige Dinge zum gemeinsamen PC-Schrauben: Kiste Bier, Pulle Schluck und was zu rauchen. [Bild: rauchende-zigaretten-smileys-009.gif]

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
03.02.2023 00:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xaar Online
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 26.023
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #13
RE: Lenovo Thinkstation P300 starten?
(03.02.2023 00:00)Arnulf zu Linden schrieb:  Unter Gefechtsfeldbeleuchtung¹ und einer 4×-Lupe wurden zwei Kontaktfedern mit einer Nadel justiert, da sie so aussahen, als ob sie jeweils Kontakt zu einer ihrer Nachbarn hatten.

Das klingt ja durchaus schon vielversprechend - wenn sich durch den möglicherweise vorhandenen Kontakt zur Nachbar-Zunge nicht irgendwas Anderes verabschiedet hat.

(03.02.2023 00:00)Arnulf zu Linden schrieb:  Falls Du hier anrücken willst, fehlen drei zwingend notwendige Dinge zum gemeinsamen PC-Schrauben: Kiste Bier, Pulle Schluck und was zu rauchen. [Bild: rauchende-zigaretten-smileys-009.gif]

Ich meinte ja Dirks FM2+-Board - dazu bin ich aus Zeitmangel noch nicht gekommen. Zum Schrauben an EDVAs brauche ich außerdem auch nix von den drei genannten vermeintlich "zwingend notwendigen Dingen" - ich bin aktiver Nichtraucher und Nichttrinker. Wäre imho beides sehr abträglich der Arbeitsgenauigkeit Schielen

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
03.02.2023 04:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 5.889
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #14
RE: Lenovo Thinkstation P300 starten?
Die 2 error beeps bleiben aus, wenn ein zweiter 4-Pin-Miefquirl angeschlossen wird! Hä? Wat 'n dat für 'n Quatsch?

Es kommt aber trotzdem kein Bild, auch nicht mit 'ner Ati statt 'ner nvidia, und auch nicht, wenn die Grafikkarte im anderen PCIe x16-Slot steckt. Deshalb kommt das Zeug weg. Brett und Netzteil sind ja auch proprietärer Müll mit vom ATX-Standard abweichender Steckverbindung.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
03.02.2023 13:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michi Offline
Benutzender Benutzer

Beiträge: 6.310
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #15
RE: Lenovo Thinkstation P300 starten?
Was sagt das Multimeter zu den Spannungen vom Netzteil?

ThinkPad X13s gen1 - Snapdragon 8cx gen3 - 16 GB DDR4 - Adreno 690 - 1 TB Corsair MP600 mini - FHD IPS - Win11
New Shyzen - Ryzen 3 3100 - 32 GB DDR4 - Radeon RX 6400 - 250 GB Samsung 960 EVO - 4k IPS - Win11
Es ist RISC im Haus!
03.02.2023 14:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 5.889
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #16
RE: Lenovo Thinkstation P300 starten?
(03.02.2023 14:03)michi schrieb:  Was sagt das Multimeter zu den Spannungen vom Netzteil?

+12.0V1: +11,96 V
+12.0Vcpu: +11,95 V
+5.08Vsb: +5,13 V
−12.0V: −11,70 V

+5V und +3.3V gibt es in dem Netzteil nicht.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
03.02.2023 14:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Blue Offline
Seit dem 17.10.2006 dabei!

Beiträge: 21.522
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #17
RE: Lenovo Thinkstation P300 starten?
(03.02.2023 13:37)Arnulf zu Linden schrieb:  Die 2 error beeps bleiben aus, wenn ein zweiter 4-Pin-Miefquirl angeschlossen wird! Hä? Wat 'n dat für 'n Quatsch?

Es kommt aber trotzdem kein Bild, auch nicht mit 'ner Ati statt 'ner nvidia, und auch nicht, wenn die Grafikkarte im anderen PCIe x16-Slot steckt. Deshalb kommt das Zeug weg. Brett und Netzteil sind ja auch proprietärer Müll mit vom ATX-Standard abweichender Steckverbindung.

2 kurze Beeps besagen das der Fehler auf dem Screen gezeigt wird, also in dem Fall war es wohl ein "Fan Error".

Sprich die Kiste startet und lebt, aber halt ohne Bild. Schuld könnte jetzt eine nicht passende Grafikkarte sein, sollte UEFI kompatibel sein. Die Geforce 430 müsste es aber tun. Oder da ist irgendwo eine Setting gesetzt die man nicht durch ein CMOS Reset rausbekommt (unwahrscheinlich).

Anderer Slot mal probiert? Du hast 2 PCI-E 16x Slots. Nochmal andere neuere Grafikkarten zum testen?

Anderfalls ne CPU mit iGPU organisieren und schauen was Onboard bei rauskommt. Leben tut die Kiste ja.

Anderfalls son Linux aufsetzen, wo SSH beim booten aktiv ist und möglichst automatisch durchbootet. Wenn dies das einzige Medium in der Bootreihenfolge ist, dann sollte er jetzt davon booten.. dann kannst du ja per lspci/dmesg schauen ob die Grafikkarte erkannt wird. Alternativ könnte sogar Bild auftauchen, da der Linux Kernel ab dann übernimmt.

Wichtig is nur das du den zweiten Lüfter dran lässt, also sprich keine Posterrors provozieren.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.02.2023 15:12 von Blue.)
03.02.2023 15:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 5.889
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #18
RE: Lenovo Thinkstation P300 starten?
(03.02.2023 15:08)Blue schrieb:  Schuld könnte jetzt eine nicht passende Grafikkarte sein, sollte UEFI kompatibel sein.

Bei "UEFI kompatibel" klingelte was.

Mal eben die AMD RX550 aus dem Software-Ausprobierrechner gerupft, und jetzt kommt das UEFI auf den Bildschirm (über DVI-D an 'nen Flachmann). Blöd: Die Knoppix 9.1 macht damit kein X. Also (ungern) die AMD R7 240 aus dem Backupserver rein und Knoppix in die GUI gestartet. Jetzt 'ne Runde memtest86+ hinterher, um zu schauen, ob alles zwischen CPU und den vier RAM slots funktioniert.

Um das Teil nutzbar zu machen, fehlt also einiges:
  • Grafikkarte, eine AMD R7 240 ist derzeit wohl als Neuware (keine nvidia!) die günstigste.
  • Top-down-cooler für den Prozessor
  • RAM DDR3 PC-1600
  • ATX-Netzteil + Steckeradapter 24p.--> 14p.
Die Kramkiste gäbe SSD, HDD und DVD-RW her.

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
03.02.2023 16:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michi Offline
Benutzender Benutzer

Beiträge: 6.310
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #19
RE: Lenovo Thinkstation P300 starten?
Wozu nen Top-down? Und warum muss die GPU neu sein?

ThinkPad X13s gen1 - Snapdragon 8cx gen3 - 16 GB DDR4 - Adreno 690 - 1 TB Corsair MP600 mini - FHD IPS - Win11
New Shyzen - Ryzen 3 3100 - 32 GB DDR4 - Radeon RX 6400 - 250 GB Samsung 960 EVO - 4k IPS - Win11
Es ist RISC im Haus!
03.02.2023 17:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arnulf zu Linden Offline
Hat und braucht kein Smartphone!

Beiträge: 5.889
Registriert seit: Oct 2012
Beitrag #20
RE: Lenovo Thinkstation P300 starten?
(03.02.2023 17:47)michi schrieb:  Wozu nen Top-down?

Wenn das System benutzt werden soll, wird das nicht mit dem spackeligen OEM-Kühler passieren, der da noch drauf sitzt.
Ein ordentlicher Turmkühler kostet etwa genau so viel wie ein ordentlicher top-down-cooler, nur dass der Turmkühler die Speicherriegel nicht mit kühlt, weshalb ich keine neuen Turmkühler mehr kaufe.

Überhaupt wären Kühler, Netzteil, Grafikkarte und DDR3 im Falle das Falls nachnutzbar. Lediglich dieser Adapter für'n paar € von ATX-Netzteil 24-p. auf Lenovo-Brett 14-p. wäre dann wohl über.

(03.02.2023 17:47)michi schrieb:  Und warum muss die GPU neu sein?

Muss sie nicht, aber der Gebrauchtmarkt gibt gerade nix Brauchbares zu passenden Preisen her.
Es läuft gerade die Überlegung, dem Arbeitsrechner etwas besseres als die RX 550 zu spendieren und eben diese umzupflanzen. Die laufende Recherche ergibt, dass eine RX 6400 die RX 550 schlägt und dabei noch im Budget liegt. Vor der RX 6500 wird gewarnt (u.a. nur 4 Lanes @ PCIe Gen. 4), und die RX 6600 geht preislich schon grenzwertig hoch – andererseits wäre dann erst Mal Ruhe, und 128-Bit vs. 64-Bit Speicherbus sind schon ein Argument. Hmm …?

Wenn es mal "etwas" älter sein darf:
https://www.sackpfeyffer-zu-linden.de/Hardware.html
03.02.2023 21:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste