Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
xp ohne cd installieren?
Pain Offline
moderating tsundere

Beiträge: 7.509
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #11
xp ohne cd installieren?
Meine Installations-Methode wenn der Lap USB-Bootfähig ist:

-> Man nehme eine Windows 98 Startdiskette und einen USB-Stick (min 512 MB)
-> Man lädt das HP USB Format Tool herunter
-> Man nimmt die Startdiskette und und schliesst den USB-Stick an. Man Formatiert den Stick mit diesem Tool unter angabe der DOS-Startdaten (W98-Diskette o.Ä mit DOS)
-> Die Windows 98-CD für attrib.exe evtl autoexec.bat config.sys (device=himem.sys eintragen) himem.sys format.com smartdrv.exe sys.com xcopy32.exe und xcopy32.mid
-> man lädt das Tool Free FDISK 1.21 herunter und kopiert die fdisk.exe auf den Stick.
(Dieses Tool ist nötig weil der Stick sich beim Booten selbstverstänlicherweise als C: einhängt und MS FDISK unterstützt nur das Aktivieren der ersten Startpartiton.
-> den I386-Ordner der Windows 2000/XP-CD auf den Stick kopieren.
-> Stick anschliessen am Laptop und booten.
-> Free FDISK nehmen und Festplatte !!!2!!! partitionieren neu starten und D: formatieren.
-> alle dateien des sticks kopieren auf D: - vorher noch die attribute entfenen per attrib *.* -r -a -s -h. dann per copy *.* D:\ kopieren
-> sys.com auführen
-> dann die Windows-Setup-Dateien per xcopy32 C:\I386 D:\I386 /E auf die Laptop-Platte kopieren
-> danach noch schnell in free fdisk die festplatte 2 - primäre partition als aktiv markieren.
-> neustarten ohne stick. nun bootet ein basic-dos von der platte. smartdrv.exe starten.
Nicht Vergessen in der angelegten config.sys mus "DEVICE=himem.sys" eingetragen werden sonst kann das kopieren der Windows-Dateien über 3 Stunden dauern.
-> Ist DOS und somit smartdrv.exe im Speicher geladen, entfernen wir nun den Inhalt des Ordners C: per del *.* - evtl nochmal attrib -r -a -s -h auführen um sicher zu gehen das nichts zurückbleibt. nun existiert nur noch der Ordner I386.
-> In diesen wechseln und die winnt.exe ausführen.
-> Bei Bedarf während des Setups noch nach NTFS konvertieren.
-> Der Rest wie gewohnt.
Viel Spaß.

Diese methode hate bei meinem Ex-Subnotebook Compaq Evo N400c (Baujahr 2001, BIOS von 2004) prima funktioniert.
06.08.2008 13:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 12.327
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #12
xp ohne cd installieren?
hmm cool. aber ich habe den rechner noch mal angemacht. 32 mb ram sind dann doch etwas wenig. und auch noch so nen scheiß eigenformat. wird geschoben.
06.08.2008 16:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pain Offline
moderating tsundere

Beiträge: 7.509
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #13
xp ohne cd installieren?
Bei meiner Version nicht vergessen DOS zu löschen vor der Ausführung von WINNT.EXE sonst hatt man nach dem Setup die 2. Option "Microsoft Windows" im Bootloader, und wenn nach NTFS konvertiert wird ist dieses DOS sowieso nicht mehr startbar.
07.08.2008 11:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste