Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"Sensationelle News"-Sammelthread
oreissig Offline
Maître Modérateur

Beiträge: 12.022
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #11
"Sensationelle News"-Sammelthread
TP: Wer glaubt, dass Gott in den Alltag eingreift?
da sträuben sich nem Atheisten ja sämtliche Haare, als hätte es die Aufklärung nie gegeben
Telepolis schrieb:Sie glauben an Gottes Eingriffe und damit an Wunder oder daran, dass sie letztlich nur Marionetten in einem göttlichen Spiel sind. Eigenverantwortung ist nicht groß angesagt.
Telepolis schrieb:71 Prozent glauben, dass die guten oder schlechten Dinge, die ihnen zustoßen, irgendwie zu einem Plan Gottes gehören, 61 Prozent sind sogar weitgehend dem Schicksal ergeben und sagen, Gott habe die Richtung ihres Lebens festgelegt. Und 32 Prozent stimmen mit dieser Aussage überein: "Es macht keinen Sinn, groß zu planen, weil mein Schicksal letztlich doch in Gottes Hand liegt."

irgendwie verwunderts mich ehrlichgesagt schon, dass der ganze Quatsch überhaupt noch so verbreitet ist, aber gut die haben halt einfach gelernt ne absolute ignoranz aufzubauen, und die ganze sache überhaupt nichtmehr in Frage zu stellen

Mal schaun wie sich das innerhalb unseres Lebens so entwickelt. Imho sind Atheisten geistig einfach voraus, weil sie über neue Horizonte denken, bei denen religiöse Menschen einfach halt machen...schon die ganze Grundlagenforschung der Naturwissenschaften (Physik und Astronomie, aber auch Biologie). Früher waren solche Leute Ketzer, heute kann sichs die Kirche nichtmehr Leisten dagegen zu halten, weils einfach absolut offensichtlich ist, dass DAS stimmt und die Kirche falsch liegt.
Na mal abwarten, aber an das aussterben der Intelligent Design Anhänger glaub ich so schnell noch nicht, dazu schätze ich die menschliche Dummheit glaub gut genug ein :fresse:
19.03.2010 04:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HOMEBOY87 Offline
Der mit dem Lötkolben :o

Beiträge: 8.343
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #12
"Sensationelle News"-Sammelthread
YouTube - George Carlin - Religion is bullshit.

:)
[ohne worte]

(17.08.2014 23:23)oreissig schrieb:  Android ist quasi Gentoo :D
19.03.2010 05:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oreissig Offline
Maître Modérateur

Beiträge: 12.022
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #13
"Sensationelle News"-Sammelthread
HOMEBOY87 schrieb:  YouTube - George Carlin - Religion is bullshit.

:)
[ohne worte]
göttlich =)

ist aber echt geil, wenn man einmal anfängt drüber nachzudenken, man muss kein insider sein, sich nicht gut auskennen, ein klitzekleines bisschen verstand reicht aus um nen riesen berg quatsch über religionen zu entlarven
von der existenz des gottes, über die gebete, über die entstehung von himmel und erde (klar hat gott fossilien in der erdkruste vorgesehen. 6 milliarden menschen und unmengen an tierarten zu überwachen lastet ihn nich aus, deswegen hat er sich als hobby zu jeder art noch nen kleines prequel ausgedacht), über unseren platz in der welt (klar is die erde der mittelpunkt von allem...), uswusf
19.03.2010 05:29
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LukeGee Offline
Misanthrop

Beiträge: 2.021
Registriert seit: Dec 2009
Beitrag #14
"Sensationelle News"-Sammelthread
Schweiz verbietet sogenannte Killerspiele - Golem.de
19.03.2010 11:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gandro Offline
Quälgeist

Beiträge: 8.875
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #15
"Sensationelle News"-Sammelthread
LukeGee schrieb:  Schweiz verbietet sogenannte Killerspiele - Golem.de
Da ist noch gar nichts Verboten, es handelt sich lediglich um eine Motion, dass der Bundesrat jetzt ein Gesetz ausarbeiten muss.

Und der hat sich bisher gegen ein Verbot ausgesprochen, mal schauen wie sich das entwickelt. Man muss sehen, dass in der Schweiz bis jetzt längst nicht ein dermassen riesiger Kontrollaparat wie bei euch vorhanden ist, mit USK und Spiele-Indizierungen. Mit dem Verbot wird es wohl darauf hinauslaufen, dass manche Spiele nicht mehr importiert werden dürfen, die bei euch halt einfach seit Jahren nur indiziert wurden. Und wir kriegen eine verbindliche Altersangabe wie es bei euch schon seit Jahren der Fall ist.

Aber wie gesagt, wie das konkrete Gesetz aussehen wird, das wird erst ein ein paar Jahren klar.
19.03.2010 12:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LukeGee Offline
Misanthrop

Beiträge: 2.021
Registriert seit: Dec 2009
Beitrag #16
"Sensationelle News"-Sammelthread
gandro schrieb:  
LukeGee schrieb:  Schweiz verbietet sogenannte Killerspiele - Golem.de
Da ist noch gar nichts Verboten, es handelt sich lediglich um eine Motion, dass der Bundesrat jetzt ein Gesetz ausarbeiten muss.

Ich weiß :) Finds aber immer wieder toll, wie Golem, Heise und Co. das (zumindest in den Überschriften) umdrehen :>
19.03.2010 12:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oreissig Offline
Maître Modérateur

Beiträge: 12.022
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #17
"Sensationelle News"-Sammelthread
TP: Koalition uneinig
yeahyeah is das mal geil...kurz zusammengefasst: unsere Koalition, einig wie immer, denkt sich, dass sie mal ne Konferenz mit paar Experten zum Thema Kipo machen müssten. Also mietet die CDU nen Raum und lädt paar Leute ein und die FDP mietet den Raum 3 Türen weiter und lädt paar Leute ein :D
sehr geil dabei, dass beides als öffentliche und für alle zugängliche Veranstaltungen geplant waren, aber lest selbst:
Telepolis schrieb:Für einige Fraktionsmitglieder der Christdemokraten offenbar überraschend meldete der Liberale Jimmy Schulz an dieser Position Kritik an und mahnte den Koalitionspartner, sich an den ausgehandelten Koalitionsvertrag zu halten. [...]
Dieser Auftritt irritierte einige Mitglieder der CDU/CSU-Fraktion derart, dass sich Hans-Peter Uhl genötigt sah, seine Parteikollegen daran zu erinnern, dass es sich um eine fraktionsoffene Sitzung handele, bei der auch ein FDP-Mitglied das Recht hat, das Wort zu ergreifen.

zu den Inhalten: Oropax scheint bei Parteimitgliedern der Union wohl Pflichtausrüstung zu sein und ist permanent zu tragen, jedenfalls kauen die nach wie vor die alten Inhalte wieder und hören garnich auf irgendwelche plausiblen Gegenargumente und wollen eigentlich netmal Löschen statt Sperren, sondern einfach nur Sperren, weil Löschen ja sowieso nicht funktioniert (wenn man zu faul ist).
Telepolis schrieb:Aus seiner Sicht gebe es keinen Grund, das Löschen der Inhalte weiter zu evaluieren, da er mit dem Ergebnis nicht zufrieden sei. Die von Constanze Kurz und Alexandra Koch angesprochene Gefahr des Overblockings lässt er als Argument nicht gelten. "Deswegen schaffen wir das Strafgesetzbuch ja auch nicht ab, weil wir nicht alle Fehler erfassen können oder weil es manchmal Exzesse gibt." Dass das Sperrgesetz außer Kraft gesetzt wurde, sei für ihn ein "untragbarer Zustand", so Wellenreuther weiter.
Irgendwie verstehe ich den Rest nicht so ganz. Nur weil man auf deutschen Landstraßen nich schneller als 100 fahren darf, machen es Leute trotzdem. Und wenn man mal davon ausgeht, dass alle Autos unsichtbar sind (=> geheime Filterlisten), dann wünsche ich der Polizei viel Spaß die zu finden, wo gegen die Gesetze verstoßen wird.
Ich fass es nichtmehr. überseh ich was ganz essenzielles, oder ist es normal dass ich mit meinen frischen 22 Jahren als nicht-jurist und nicht-politiker in 10sec grübeln mehr Weitblick in meinen Gedanken finde als darin, worüber ein ehemaliger Richter sich Vollzeit Gedanken macht?
19.03.2010 14:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oreissig Offline
Maître Modérateur

Beiträge: 12.022
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #18
"Sensationelle News"-Sammelthread
Muahahahaha wie episch...
erinnert ihr euch an SCOs Antidot-Lizenzen, die sie Linux-einsetzenden Firmen aufschwätzen wollten, damit diese nicht von SCO verklagt werden, weil Linux ja SCOs geistiges Eigentum an Unix gestohlen hat? (schon allein das ist nen Witz für sich)
heise schrieb:Ferner wurde ein internes Memorandum von Hewlett-Packard zu der Frage präsentiert, ob man im Interesse der Kunden eine Antidot-Lizenz erwerben sollte. Die Autoren des HP-Memorandums waren der Meinung, dass der Kauf einer Lizenz ähnlich zu bewerten sei wie die Unterstützung von Terroristen durch Geldzahlungen.
(Quelle)
:lol2:
19.03.2010 16:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DosAmp Online
Flegkano

Beiträge: 12.057
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #19
"Sensationelle News"-Sammelthread
Via Fefe: The sorry state of Avira anti-virus heuristics.

Ich wusste ja schon immer, dass die Heuristik von AntiVir für die Tonne ist, primär wegen ihrer Falschmeldungen (eher hatte ich schon mal konspiratorisch vermutet, dass im Zweifelsfall eher hin und wieder mal ein Kracher oder eine Keksmaschine zu viel als zu wenig als Malware eingestuft wird), auf der anderen Seite aber durch ihre Falschmeldungen. Hab jetzt erst mal dieses neusprachig AHeAD genannte Modul (nicht zu verwechseln mit den Regisseuren von „Burning Rome IX: The Optical Wars“) komplett deaktiviert. ;)

・゜゜・。。・゜゜\_o< QUACK!
19.03.2010 19:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Blue Offline
uWu

Beiträge: 20.818
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #20
"Sensationelle News"-Sammelthread
Ich bin ganz auf AVG umgestiegen.. Antivir hat wirklich zu fast jeden Crack ne Virenmeldung gezeigt, ging mir aufn Keks.

„Antisemitismus fördern“ Chrisses Signatur, 2020

guckt heino beim zocken zu -> https://www.twitch.tv/h_c0re
22.03.2010 05:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste