Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Code-Schnippsel-Thread
Fuexline Offline
Administrator

Beiträge: 4.282
Registriert seit: Aug 2012
Beitrag #781
RE: Der Code-Schnippsel-Thread
es hat sich so gelesen als würde man nur per Konsole effizient arbeiten können, das wollte ich nur wiederlegen, natürlich gebe ich dir Recht das wenn man so etwas nicht oft mach die Konsole ausreicht
11.07.2019 13:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
winfreak Offline
アンゲシュテルタ

Beiträge: 10.012
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #782
RE: Der Code-Schnippsel-Thread
(11.07.2019 13:03)Fuexline schrieb:  es hat sich so gelesen als würde man nur per Konsole effizient arbeiten können, das wollte ich nur wiederlegen, natürlich gebe ich dir Recht das wenn man so etwas nicht oft mach die Konsole ausreicht

Das hast du genau genommen eigentlich nicht widerlegt, sondern nur dargestellt, dass man auch mit anderen Mitteln einen Automatismus herstellen kann. Gerade wenn man etwas oft macht ist ja eben die "Batch Verarbeitung" (= Schleife/Map-Funktion) das Mittel der Wahl. Egal, mit welchem Werkzeug.
Und wie shadowtux schon richtig gesagt hat geht's hier um Pixelschubsen einfachster Güte, da brauchts wahrlich kein Editor sondern lediglich ein Werkzeug für genau das.

[Bild: winfreak_32972_14.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.07.2019 23:04 von winfreak.)
11.07.2019 23:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux Offline
Das Original

Beiträge: 179
Registriert seit: Jul 2019
Beitrag #783
RE: Der Code-Schnippsel-Thread
Mal wieder ein kleines Shell-Snippet, nichts wildes. Konvertiert alle tar.gz-Archive zum effizienteren tar.xz:
Code:
for i in $(find . -iname "*.tar.gz"); do gunzip -v "${i}" ; xz -v -9 --threads=$(nproc) "$(echo ${i} | sed 's/\.gz//gi')" ; done
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.07.2019 23:51 von mrshadowtux.)
17.07.2019 23:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux Offline
Das Original

Beiträge: 179
Registriert seit: Jul 2019
Beitrag #784
RE: Der Code-Schnippsel-Thread
Code:
alias hinv="uname -srm; neofetch 2>/dev/null cpu memory gpu disk"

Nichts wildes. Klassischer hinv-Befehl für eine gute Hardwareübersicht wie unter IRIX. Zu hinterlegen in der rc seiner Shell, zum Beispiel .bashrc, .zshrc oder .profile

[Bild: ce600RO.png]
25.07.2019 19:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrshadowtux Offline
Das Original

Beiträge: 179
Registriert seit: Jul 2019
Beitrag #785
RE: Der Code-Schnippsel-Thread
Mal wieder ein "nichts wildes, aber evtl mal ganz nett wenn man die Syntax davon sucht":
Code:
#!/bin/bash
command=${1}

if test "${command}" = "mute" ; then
    pactl set-sink-mute 0 toggle
else
    if pacmd list-sinks | grep -i "muted: yes" >/dev/null ; then
        pactl set-sink-mute 0 toggle
    fi
    if test "${command}" = "higher" ; then
        pactl set-sink-volume 0 +10%
    elif test "${command}" = "lower" ; then
        pactl set-sink-volume 0 -10%
    fi
fi
Nimmt als Parameter higher, lower oder mute und setzt die Lautstärke entsprechend in Pulseaudio. Kannn man zum Beispiel Tastenkombis drauf zeigen lassen für Lautstärkebuttons.
15.08.2019 15:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste